Aktionsphase

16.08.13 - 10:25 Uhr

von: Skoop

elmex ProClinical: Unsere Putzzeit.

Jeder Mensch putzt seine Zähne ganz individuell. Heute wollen wir im trnd-check über die Putzdauer abstimmen.

Der eingebaute Timer der elmex ProClinical hilft uns aktiv beim Zähneputzen: einerseits erinnert er uns durch kurze Unterbrechungen des Putzens daran, nach 30 Sekunden den Abschnitt im Mund zu wechseln. Andererseits beendet er das Putzen nach der von Zahnärzten empfohlenen Mindestputzdauer von 2 Minuten.

Nun wollen wir abstimmen:

trnd-check

Wie bestimmst Du beim Putzen mit einer elektrischen Zahnbürste die richtige Putzdauer?

  • Ich verlasse mich auf mein Bauchgefühl. (58%, 401 Stimmen)
  • Ich nutze einen Timer. (42%, 296 Stimmen)
lädt ... lädt ...

@all: 2 Minuten, kürzer oder länger – haltet Ihr Euch beim Putzen mit der ProClinical an die mit 2 Minuten empfohlene Putzdauer?

Artikel weiterempfehlen per...
schließen

16.08.13 -11:06 Uhr

von: Hollygirl

Onlinereporter

ja, ich halte mich an die 2 Minuten. Mit der neuen elmex ProClinical reichen diese auch völlig aus. Früher hatte ich auch immer eine Sanduhr, die mir anzeigte, wann die 3 Minuten Putzzeit erreich waren ;)

16.08.13 -11:08 Uhr

von: Helene26

Onlinereporter

Ich muss sagen, dass mir die Putzdauer von 2 Minuten deutlich zu kurz erscheint. Ich habe meistens doppelt solange benötigt. Dann hatte ich das Gefühl wirklich alles für meine Zähne, Zahnfleisch und Mundgefühl getan zu haben :-)

16.08.13 -11:09 Uhr

von: annabell.z

Onlinereporter

ich nutze zwar einen timer, aber 2 minuten reichen mit nicht. ich putze jeden quadranten 1 minute lang und brauche somit 2 durchgänge!

16.08.13 -11:11 Uhr

von: christina0888

Onlinereporter

Mir reichen die 2 Minuten nicht – ich mache immer zwei Durchgänge. Deswegen fände ich es auch toll, wenn die ProClinical nach 2 Minuten nicht direkt abschalten würde, sondern stattdessen nur ein akustisches Signal gäbe.

16.08.13 -11:12 Uhr

von: jamaica

Onlinereporter

Ich putze immer 3 Minuten und mehr….deshalb finde ich es schade, das die ELmex immer nach 2 Minuten ausgeht . Warum nicht ein Zeichen und sie schnurrt weiter. Das war aber auch das einzigste was ich zu bemängeln hatte

16.08.13 -11:18 Uhr

von: shirhatan

Onlinereporter

2 Minuten sind eindeutig zu kurz um gründlich zu putzen. Ich brauche auch immer so 3 Minuten. Besser wäre ein Timer den man individuell einstellen kann.

16.08.13 -11:20 Uhr

von: sfa1981

Onlinereporter

Ich verlasse mich auf mein Bauchgefühl, da der Timer immer mal wieder ausetzt.
Mal funktioniert er gar nicht, mal nur jede Minute. Schade

16.08.13 -11:24 Uhr

von: Normanski

Onlinereporter

Wir benutzen den Timer nicht, da die 2 Min. viel zu kurz sind. Schade, daß sich die Zahnbürste nach den 2 Min.ausschaltet. Wir putzen min. 4 – 5 Min., leider hält der Akku dann auch nur 2 – 3 Tage.

16.08.13 -11:24 Uhr

von: Nicmel

Onlinereporter

Nachdem ich den Dreh nun raus habe achte ich gar nicht mehr so auf den Timer, aber es passt schon recht gut zusammen! Morgens habe ich 2 Minuten Abends putze ich meist länger, weil mehr Ruhe und Zeit.

16.08.13 -11:31 Uhr

von: Blaumeise

Onlinereporter

Ich putz immer nach Gefühl – und je nachdem wieviel ZEIT ich habe oder ob ichs eilig hab aus dem Haus zu kommen… :-)
Timer ignorier ich komplett bei Zahnbürsten…

16.08.13 -11:41 Uhr

von: Grosse

Onlinereporter

Bauchgefühl? im durchschnitt putzt jeder Deutsche 45 sek. seine Zähne.

16.08.13 -11:44 Uhr

von: xkathix

Onlinereporter

Am Anfang hatte ich so meine Probleme mit den zwei Minuten und habe die doppelte Zeit die erste Woche gebraucht.

Aber dann hab ich mich angepasst und bin auch etwas flotter geworden ;)

Mittlerweile reichen mir die zwei Minuten super aus

16.08.13 -11:44 Uhr

von: Blaumeise

Onlinereporter

Hm, ich glaub es sind meist ein paar Sekunden mehr…aber selbst 45 wären besser als gar nix, oder? :-)

16.08.13 -11:45 Uhr

von: symposion64

Onlinereporter

Ich putze auch gerne länger als 2 Minuten. Beim Testen der elmex ProClinical habe ich mich für einige Anwendungen an den Timer gehalten und wenn man sich beeilt hat, genügte das tatsächlich. Ich lasse mir aber gerne mehr Zeit und putze etwa 5 Minuten.
Es wäre natürlich optimal, wenn man den Timer selbst einstellen könnte, allerdings ist es für mich auch vollkommen in Ordnung, wenn diese Funkion komplett weg bleibt.

16.08.13 -11:45 Uhr

von: Basito86

Onlinereporter

Ich finde die zwei Minuten ausreichend und finde den Timer hilfreich. Jedoch sollte die Zahnbürste sich nicht nach dieser Zeit ausschalten, sondern weiterlaufen. Auch würde ich einen Signalton für den Timer besser finden, als diese kurzen Unterbrechungen beim Quadranten wechsel.

16.08.13 -11:47 Uhr

von: jsc@mywebhostlist.de

Onlinereporter

Ich nutze den Timer ebenfalls, da er eine gute Orientierung bietet. Allerdings putze ich i.d.R. 2,5-3 min. Deshalb ist es etwas nervig, dass sich das Gerät kurz vor Beednigung des Putzvorgangs ausschaltet.

16.08.13 -11:53 Uhr

von: Kenny2502

Onlinereporter

Ich finde es Schade das die Zahnbürste nach 2 Minuten einfach aus geht. Der Hinweis von der Oral- B war da deutlich angehmer.

16.08.13 -11:54 Uhr

von: cornelbln

Onlinereporter

2 Minuten reichen mir bei dieser Zahnbürste auch nicht. Durch die Interdentalborsten dauert der Putzvorgang deutlich länger.

16.08.13 -11:57 Uhr

von: paroputzi

Onlinereporter

Mir sind zwei Minuten eindeutig zu kurz, obwohl ich vorher auch schon etwa 1 Minute “mit Hand” putze d.h. ohne die Zahnbürste einzuschalten, um die Zahncreme überall zu verteilen.

16.08.13 -11:59 Uhr

von: crazyb

Onlinereporter

Es sollten schon 3 Minuten sein. Immerhin muss man Kauflächen, Außen- und Innenflächen putzen. Das geht nicht in einem Arbeitsschritt.

16.08.13 -12:15 Uhr

von: Scotty77

Ich putze auch mehr als 2 Minuten, deswegen finde ich es auch nicht gut zu hören, das die Elmex nach 2 Minuten direkt aus geht…

Warum macht sie nicht auch wie nach den 30 Sekunden eine kurze Unterbrechung und bleibt an???

16.08.13 -12:37 Uhr

von: HauntedStar

Onlinereporter

Ich nutze den Timer als Anhaltspunkt – verlasse mich jedoch auf mein Bauchgefühl und da reichen mir nie die zwei Minuten. Möchte mir nicht von meiner Zahnbürste vorschreiben lassen, wann ich mit dem Putzen aufzuhören hab :-)
Ich fände es auf jeden Fall besser, wenn die Zahnbürste nicht einfach so abrupt ausschaltet, sondern das Erreichen der Mindestputzdauer von zwei Minuten durch eine bestimmte Vibration gekennzeichnet wird.
Es heißt ja nicht umsonst “Mindest”-Putzdauer…

16.08.13 -12:38 Uhr

von: Gelinde

Onlinereporter

Ich nutze zwar den Timer, 30 Sec für je eine Seite des Kiefers,
aber danach schalte ich immer nochmals ein und putze die sensiblen Stellen im Mund (OK außen, UK innen und die Kauflächen) nochmals nach

16.08.13 -13:11 Uhr

von: franka079

Onlinereporter

Verlass mich auf mein Bauchgefühl. Ist meistens länger als 2 Min. ;-)

16.08.13 -13:16 Uhr

von: modellflieger

Also ich putze meine Zähne deutlich länger als 2 Minuten und verlasse mich auf mein Bauchgefühl. Ich habe aber keine so tolle Zahnbürste wie unsere Reporter ;-) die einem sagt wie lange man putzen soll, zumindest bisher noch nicht.

@skoop: Ist Zähne putzen länger als 2 Minuten schlecht für die Zähne wenn das Zahnärzte empfehlen, oder ist die Schalltechnologie schlecht wenn man das länger als 2 Minuten macht? Oder ist es tatsächlich eine Mindestempfehlung und länger ist nach oben offen?

Viele Grüße und ein sonniges Wochenende!

16.08.13 -13:30 Uhr

von: ot100

Onlinereporter

Ich mache es mit dem Timer – aber danach nochmal so wie ich es meine.
Eine tolle Zahnbürste :-)

16.08.13 -13:54 Uhr

von: Bine040185

Onlinereporter

Ich nutze den Timer, verlasse mich aber trotzdem auf mein Bauchgefühl, manchmal meine ich, dass die zwei Minuten nicht genug sind. Dann drehe ich noch eine extra Runde im Mund. Meistens reichen die zwei Minuten aber.

16.08.13 -14:05 Uhr

von: laserdoc

Onlinereporter

2 Min. sind Minimum bei mir. Das heißt auf jeden Fall halte ich mich auf meine 2 Minuten Zähne putzen. Bei manuellen Zahnbürste hatte ich 3 Min. geputzt.
Jetzt mit dieser schönen elektrischen Zahnbürste von elmex, habe ich immer das Gefühl der professionellen Zahnreinigung gehabt zu haben… so gut poliert und reinigt es…

16.08.13 -14:09 Uhr

von: Memi1980

Onlinereporter

Ich nutze sowohl bei der Elmex Proclinical, als auch bei meiner Oral B den Timer, bei der Elmex brauche ich zur Zeit circa drei bis vier Minuten, damit ich mich wohlfühle bzw. überall geputzt habe

16.08.13 -14:10 Uhr

von: streberdaniel

Onlinereporter

Mir reichen die 2 Minuten nicht. Ich putze die doppelte Länge. Dabei habe ich ein gutes Gefühl. Ich nutze den Timer jedoch, um regelmäßig die Quadranten zu wechseln.

16.08.13 -14:17 Uhr

von: Leuchtfeuer123

Onlinereporter

Mir reichen die 2 Minuten auch nicht und ich schalte die Zahnbürste wieder ein, nachdem sie abrupt das Putzen beendet hat.

16.08.13 -14:20 Uhr

von: Skoop

@modellflieger: Es handelt sich tatsächlich um die Mindestputzdauer, das heißt, man kann gerne auch länger putzen. Hier sollte man sich dann doch einfach auf das eigene Gefühl verlassen.

16.08.13 -14:20 Uhr

von: Buffili

Onlinereporter

Nach kurzer Eingewöhnungszeit komme ich mit den 2 Minuten gut hin. Der Timer hilft mir, jedes viertel gleich lang zu putzen.

16.08.13 -14:21 Uhr

von: Bobbsen2910

Onlinereporter

2 Minuten sind mir eindeutig zu kurz, brauche in der Regel zwei Durchgänge..

16.08.13 -14:25 Uhr

von: sani1976

Onlinereporter

meistens brauche ich länger als 2min

16.08.13 -14:36 Uhr

von: Ted-Mosby

Ich halte mit meiner Oral-B die 2 min ein und höre danach auf.
Ich finde danach sind die Zähne schön sauber und mein Zahnarzt bestätigt mir das auch immer.
So sollte es denke ich sein.
Wenn jemand länger putzen will, kann er ja das gerne machen.

16.08.13 -14:53 Uhr

von: tina297

Onlinereporter

Ich höre nicht auf mein Bauchgefühl, weil ich weiß, dass man dann keine 2 Minuten putzt.Ich nutze den Timer und verlängere das Putzen auf 3 Minuten, da es mir sonst nicht gründlich genug ist.
Das die Elmex nach 2 Minuten ausgeht, finde ich nicht schlimm, da es bei Philips auch so ist.
Viele unserer Patienten geben an, dass sie 3- und mehr Minuten elektrisch putzen. Se haben aber noch nicht mal mitbekommen, dass die OralB nach 2 Minuten eine Putzunterbrechung macht und die Philips ausgeht.
So viel zum Thema Bauchgefühl.

16.08.13 -15:05 Uhr

von: Muckel-Puh

Onlinereporter

Putze meist mehr als 2 min. Und der timer funktioniert meist nicht so doll. Grade wenn man die Stellung der bürste wechselt. Ich finde es doof das sie danach ausgeht. Da ist oral b besser.

16.08.13 -16:48 Uhr

von: saangel77

Onlinereporter

Mir kommt die Putzdauer irgendwie kurz vor, meistens drücke ich noch einmal drauf und putze noch ein wenig länger..

16.08.13 -16:49 Uhr

von: fantaschwan

Onlinereporter

2 min sind eindeutig zu kurz – wo bleiben die Kauflächen ;-)
Ich finde es auch schade, dass sie nach 2 Minuten ausgeht – aber bitte nicht die oben genannte Zahnbürste kaufen … grins … bei ihr habe ich sehr große Reinigungsdefiziede bei meinen Patieneten gesehen und leider auch sehr viele Putzdefekte. Ich glaube, dass dies nicht bei der Elmex passiert.
Wobei ich persönlich von einer anderen eletrischen Schallzahnbürste begeistert bin. – Schade dass Elmex es nicht geschafft hat mich zu überzeugen. – Aber toll, dass ich mit testen durfte – jetzt kann ich wenigsten bei allen 3 großen Marken mitreden – Danke

16.08.13 -17:35 Uhr

von: Holgo

Onlinereporter

Ich finde 2 Minuten sind deutlich zu kurz die Elmex ProClinical schaltet danach aus. Ich würde mir wünschen das nach 2 Minuten ein deutliches Signal kommt, aber man danach weiter putzen kann.

16.08.13 -17:42 Uhr

von: hexe26966

Onlinereporter

Ich putze meist länger, schallte die Elmex ProClinical dann noch einmal ein.
Finde 3 Minuten wären besser als 2 Minuten.

16.08.13 -18:25 Uhr

von: mumpf

Onlinereporter

ich würde ja gern abstimmen, aber egal auf welchen Radio Button ich klicke, es passiert nichts :(
Den Timer nutze ich, dann weiss ich dass 2 Minuten um sind. Ich starte aber meist noch einmal und putze 2 weitere Minuten.

16.08.13 -18:54 Uhr

von: tanztwinny

Onlinereporter

Ich finde die Putzzeit von 2 Min auch zu kurz. Ich benutze sie dann noch einmal 2 Minuten, damit habe ich ein besseres Gefühl

16.08.13 -19:25 Uhr

von: Bergfalke

Onlinereporter

Ich orientiere mich sehr gerne an dem Timer – das einzige was mich dabei etwas stört ist, dass die ProClinical nach erreichten zwei Minuten einfach ausgeht – machmal möchte man doch noch hier oder da kurz nachputzen…

16.08.13 -19:37 Uhr

von: Lupulix

Onlinereporter

Bei meinen vorherigen Zahnbürsten haben mir die zwei Minuten immer vollkommen ausgereicht und war schon etwas überrascht, als nach zwei Minuten sich die Elmex A1500 einfach abstellte….hätte durchaus noch länger gebraucht.

Nun habe ich mich aber meiner Zahnbürste angepasst und und hab es ungfähr im Gefühl, wann ich wo und wie lange ich putzen muss, bevor sich die Zahnbürste ZACK ausschaltet. Trotzdem fände ich es sinnvoll das Abstellen abzustellen, so kann jeder selber entscheiden wie lange erst putzt. Der vibrierende Zeithinweis würde mir auch ausreichen!

16.08.13 -20:50 Uhr

von: christin84_2008

Onlinereporter

Ich muss mich vielen Meinungen hier anschließen. Das die Zahnbürste einfach ausgeht ist nicht so schön. Ein Signal oder Vibrieren nach 2 MInuten wäre auch ausreichend. Ich habe die Bürste leider jetzt erst bekommen und konnte erst zwei Mal putzen. Daher brauch ich warscheinlich sowieso erstmal etwas länger.

16.08.13 -21:22 Uhr

von: Rantan

Onlinereporter

Ich fände ja ein kleines, dünnes “Head-Up” Display für den Spiegel ganz klasse…
(ca. 5×5 cm,mit kleinem Saugnapf zum Andrücken an den Spiegel oder Fliese, nur 1 Timer der 4 Minuten rückwärts zähl, evtl. mit kleiner Solarzelle,sollte ja mit dem Licht im Bad funktionieren. Und man entscheidet selber, wann man genügend geputzt hat und schaltet die Zahnbürste selber aus)

16.08.13 -22:11 Uhr

von: Rodriguez

minimum 2 Minuten

17.08.13 -07:51 Uhr

von: kornie

Onlinereporter

Mir ist es schon ein paar mal passiert das die Zahnbürste einfach ausgeht. Weil ich ein bisschen gründlicher geputzt habe ;-) . Hilfreich fände ich, dass anstatt das ausgehen, ein Piepton oder ähnliches gemacht wird, sodass man weiß die zwei Minuten sind rum. Ansonsten 4 Minuten wäre mir absolut zu lange, denn die Zahnbürste reinigt gründlich und schnell. Daher sind ca 2 Minuten eigentlich ok

17.08.13 -10:52 Uhr

von: Florence73

Onlinereporter

Bei elektrischen Zahnbürsten richte ich mich immer nach dem Timer, weil das Bauchgefühl bei dieser eigentlich langweiligen Tätigkeit oft viel zu schnell sagt “Es reicht doch.”
Bei der Elmex ProClinical putze ich jeden Quadranten aber ca. 1 Minute und nicht nur 30 Sekunden – so sind alle Flächen gleichmäßig bearbeitet und fühlen sich dann richtig sauber an. Damit nervt aber auch mich die automatische Abschaltung nach zwei Minuten. Ein deutliches akustisches oder Vibrationssignal würde vollkommen reichen.

17.08.13 -11:05 Uhr

von: medan76

Onlinereporter

Ich benötige einen Timer, da die subjektiv gefühlte Putzzeit i.d.R. Kürzer als die tatsächliche Dauer ist. Eine individuelle Wahl der Putzzeit-Timereinstellung wäre sicher von Vorteil

17.08.13 -11:52 Uhr

von: margenina

Onlinereporter

Zwei Minuten können sich bei dem öden Zähneputzen schon ziehen wie Kaugummi… Daher ist ein Timer ideal und wenn man das Gefühl hat, es ist zu kurz (an machen Tagen vielleicht), dann kann man die Bürste ja wieder anmachen und weiter geht’s… :-)
Doch ohne Timer wäre ich vom Bauchgefühl oft schneller fertig, als “erst” nach zwei Minuten…

17.08.13 -12:38 Uhr

von: Fossy

Onlinereporter

Hallo alle miteinander!
Der Timer ist schon eine gewisse Richtlinie beim Putzen, jedoch, meiner Meinung nach, zu kurz!
Beim Zähneputzen geht es nicht nur um die mechanische Reinigung, sondern auch um die Einwirkzeit der Zahnpasta!
Wir cremen uns ja nicht die Hände ein um sie gleich wieder zu waschen!
So sieht es auch mit den Zähnen aus! Die Einwirkzeit der Fluoride auf den Zähnen , von der Paste, ist entscheidend!
Es gibt Leute, die putzen ne halbe Stunde mit der elektrischen Zahnbürste und die Zähne sind immer noch voller Plaque!
Also, richtige Abweisung, mit Hand- oder elektrischer Zahnbürste, ist wichtig!
Fragt Euren Zahnarzt oder die Putzfee von ihm, die erklären das!
Fossy

17.08.13 -13:01 Uhr

von: incendent

Onlinereporter

Ich finde den Timer der Elmex ehrlich gesagt Sch****
Normalerweise reichen mir die 2 minuten nicht aus, aber mitlerweile putze ich sogar kürzer, da ich es extrem nervig finde, wenn die Bürste sich automatisch abstellt. Wenn ich irgendwo mittendrin bin, muß ich die Bürste wieder starten oder ich bin nicht komplett fertig. Wer sich das ausgedacht hat, dem fehlt wohl jegliche praktische Erfahrung….

17.08.13 -13:32 Uhr

von: volki

Onlinereporter

Für das reine Putzen sind die 2 Minuten in Ordnung, allerdings wenn man es gründlich machen will ist die Zeit zu kurz. Deshalb ist der Timer auch eher nicht so gut, er ist zwar für die ungefähre Zeitmessung gut, aber nach 2 Minuten das Aussschalten ist eher nicht so glücklich. Besser wäre eine individuell einstellbare Zeit, so liegt es an Jeder/-m selbst, wie lange man putzen will…

17.08.13 -14:09 Uhr

von: GudrunF

Onlinereporter

Ich putze immer länger als zwei Minuten und finde das automatische Ausschalkten sehr nervig. Jetzt lasse ich die Zahnbürste auch immer in der Ladestation stehen, weil ich es ebenfalls unschön finde, wenn die Zahnbürte nach dem halben Putzen einfach leer ist.

Die Idee eines gesonderen Timers finde ich sehr gut. Den hat man dann auch besser im Auge.

17.08.13 -16:21 Uhr

von: Schirie

Onlinereporter

Die Zeit ist für mich auch zu kurz. Zwei Minuten reichen bei mir nur für die Hälfte oder ein Drittel der Zähne. Auf die Dauer der Zahnreinigung von 2 Minuten sollte man sich meiner Meinung nicht verlassen. Der Timer könnte höchstens Putzmuffel oder Kindern helfen.

17.08.13 -16:51 Uhr

von: finosch

ich putze solange wie nötig!

17.08.13 -23:31 Uhr

von: CK4387

Onlinereporter

Mir reichen die 2Minuten auch leider gar nicht. Auch wenn ich mich beeile, bin ich zum Zeitpunkt des Ausschaltens nie fertig und stelle die Zahnbürste noch einmal an.
Toll wäre es, die Zeit manuell einstellen zu können.

17.08.13 -23:51 Uhr

von: Smaragdinsel

Onlinereporter

Ich verlasse mich normal auf mein Bauchgefühl. Man merkt ja, wenn die Zähne gründlich gereinigt sind und alle Speisereste entfernt wurden. Trotzdem ist ein eingebauter Timer an der Zahnbürste praktisch, da man ja oft beim Zähneputzen abgelenkt ist und noch andere Dinge dabei macht. So ist es jedenfalls bei mir.

18.08.13 -00:31 Uhr

von: Elemente

Onlinereporter

Ein Studie hat gezeigt, dass ohne Timer, die meisten die Mindestputzzeit nicht erreichen und ihre verbrachte Zeit beim Zähneputzen falsch einschätzen. Die Elmex Proclinal A1500 ist grundsätzlich eine gute Zahnbürste, aber was die Hersteller nicht beinflussen können ist zu Einen die Zahnputzzeit und den Anpressdruck. Beim Ersterem versuchen Sie den Endverbraucher im positiven Sinne zu erziehen. Dass viele nun noch länger brauchen und Zahbürste zu früh ausgeht, zeigt nur dass für viele noch die elektrische Zahnbürste neu ist und sie sich daran noch nicht komplett gewöhnt haben und noch an die Arbeitsweise einarbeitet müssen. Es ist der natürliche Drang später weniger Zeit im Bad zu verbingen und um diesen Entgegen zu wirken ist ein Timer ein wichtiger Bestandteil einer neueren elektrischen Zahnbürste.

18.08.13 -04:47 Uhr

von: simonepting

Onlinereporter

ohne timer bin ich hoffnungslos verloren. ich finde 2 minuten ideal, im Normalfall reichen sie mir. wenn ich das gefühl habe, verlängern zu müssen, tue ich das (dann mit bauchgefühl), aber das ist wirklich nur selten der fall.

18.08.13 -08:20 Uhr

von: querkopf

Ich verlasse mich auf mein Bauchgefühl und freue mich wenn mein Timer mir bestätigt das es stimmt ;-)

Je nach “Mundgefühl” putze ich auch mal länger als zwei Minuten und es gefällt mir das meine Bürste (Oral-B) durch ein ruckeln signalisiert das die Zeit erreicht ist und dann trotzdem munter weiter putzt bis ich sie ausschalte. Es ist wohl eine Frage der Gewöhnung dass die Elmex sich dann ganz ausschaltet, ob ich das gut finde….kann ich nicht sagen….

Ich hab nebenbei auch ein paar Testberichte gelesen und bedanke mich hier einfach mal bei den fleissigen Schreibern, die Bewertungen sind ja zum größten Teil positiv, das freut sicher auch den Hersteller.
Aufgefallen ist mir…das Viele die Akkuanzeige bemängeln, dem kann ich mich nur anschließen…warum zeigt keine (mir bekannte) Bürste an das der Akku zur Neige geht und wann er wieder voll ist?
Das klappt doch z.B. bei Handys…können sich Zahnbürstenhersteller dort nicht mal was abgucken? Es würde ja reichen wenn die Akkuanzeige an oder ausgeht bzw. die Farbe wechselt, von mir aus darfs auch piepen. Ich gucke jedes Mal dumm aus der Wäsche wenn mitten beim putzen die Bürste plötzlich schweigt und mach dann mit einer Handzahnbürste weiter, das sollte im heutigen Technikzeitalter nicht mehr nötig sein…..

18.08.13 -08:44 Uhr

von: x_leandra_x

Onlinereporter

Ich höre eher auf den Timer statt auf meiner inneren Stimme ;-) Denn dann würde ich meine Zähne nicht 2min, sondern 1,5min putzen. Daher finde ich die Timerfunktion wirklich gut. Vor allem weil dann die Zahnbürste ausgeht.

18.08.13 -09:28 Uhr

von: jagolinz

Ich würde gerne mitmachen,
vielleicht habe ich ja Glück und bin dabei

18.08.13 -09:33 Uhr

von: maria0508

Mit dem Timer putze ich schon lange und meine Zähne sind immer glatt
nach dem putzen.

18.08.13 -16:09 Uhr

von: Ullse

Meine Oral-B gibt bescheid wenn lange genug geputzt ist. Da braucht man kein Bauchgefühl.

18.08.13 -16:38 Uhr

von: delou

Onlinereporter

Definitiv zu kurz ! 2min. sind zu wenig. Deshalb wird gleich nach Ablauf der Zeit die zweite Runde eingeläutet.

18.08.13 -18:40 Uhr

von: TanjaZFA

Onlinereporter

Das Bauchgefühl gauckelt einem manchnal doch eine andere Zeit vor…
zumindest geht mir das so!
Ich hab den Timer an…komme mit der Zeit aber definetiv nicht aus! Um alle Zahnflächen mit dem passenden Putzmodus zuerreichen sind 2 min zu kurz!

18.08.13 -19:23 Uhr

von: TesterBLN

Onlinereporter

Ich nutze vornehmlich den sensitiven Aufsatz, dies sorgt dafür, dass ich für die Backenzähne etwas länger benötige um sie sauber zu bekommen. Die Putzzeit von 2 min reicht dafür nicht aus.

Ich gehe aber ebenfalls von Anwendern aus, die ihre Zähne sehr schnell putzen wollen, die 2min könnten für diesen Anwenderkreis lang genug erscheinen.

Es stört mich nicht, wenn ich nach 2 min nochmals einschalte.

18.08.13 -23:11 Uhr

von: sahneschnitte92

Onlinereporter

Also bisher habe ich immer nach Bauchgefühl meine Zähne geputzt und fühlte mich mit der elmex dann schon etwas eingeschränkt mit den 2 minuten, da ich für gewöhnlich deutlich länger gebraucht habe (nebenbei noch andere Dinge erledigen und quer durch die Wohnung rennen, die Zeit verläuft wie im Flug).
Aber nun muss ich sagen, bin ich mit den 2 Minuten eigentlich zufrieden. 30sek. die Kauflächen, 30sek außen rechts, 30sek außen links und zu guter Letzt dann von innen.
Und wem das nicht reicht, den Knop “an/aus” darf man dann auch manuell einfach noch einmal betätigen, vermute ich ;)

19.08.13 -07:01 Uhr

von: Ivanhoe1

ganz klar per Bauchgefühl, da ich keine Elektrische habe

19.08.13 -07:18 Uhr

von: Wilma08

Onlinereporter

bei mir gibt es solche und solche Tage..mal putze ich nach Timer, ein anderes mal nach Bauchgefühl. Meistens drück ich die Zahnbürste aber auch ein 2.mal an ,da ich in 2 Minuten nicht alles geschafft habe oder zu langsam war.

19.08.13 -07:30 Uhr

von: vera311

Onlinereporter

mir reicht die Zeit von 2min nicht aus. Ich muß auch eine zweite Runde starten damit ich einmal rum komme.

19.08.13 -08:24 Uhr

von: sesamkorn

Onlinereporter

ich verlasse mich schon in der Regel auf den Timmer, aber er funktioniert nicht immer perfekt… deshalb habe ich auch die Uhr im Blick.

19.08.13 -10:59 Uhr

von: Anjatester

Onlinereporter

Wenn ich mich auf mein Bauchgefühl verlassen würde, wäre ich manchmal schon nach 90Sekunden fertig,manchmal aber auch erst nach 3 Minuten – das habe ich schon ausprobiert. Deshalb finde ich es besser, mit einem Timer überprüfen zu können, ob ich auch mindestens 2 Minuten geputzt habe und immer im 30Sekunden Takt einen anderen “Sektor” im Mund putze. Damit ist es für mich einfacher, gründlich zu putzen.

19.08.13 -11:17 Uhr

von: Skoop

@mumpf: Bist Du beim Abstimmen auch eingeloggt gewesen? Bisher hat das Abstimmen bei allen trnd-Partnern geklappt.

19.08.13 -13:34 Uhr

von: sonne999

Onlinereporter

Die zwei Minuten sind mir auch zu kurz. Ich putze immer 3 Minuten. Dann habe ich das Gefühl, dass ich alle Bereiche in meinem Mund gründlich gereinigt habe.

19.08.13 -15:23 Uhr

von: Sabsi_2605

Onlinereporter

ich finde sie genau richtig. anfangs kam es mir zu kurz vor aber jetzt ist es super

19.08.13 -17:58 Uhr

von: mmepi

Onlinereporter

auch ich putze in der Regel 3-4 Minuten. Deshalb nervt es mich total, dass sich die elmex nach 2 Minuten automatisch abschaltet…

19.08.13 -20:09 Uhr

von: Gelinde

Onlinereporter

Ich muß nochmals auf den Akku zu sprechen kommen.
letzte Woche ist mir abends die Bürste wieder einfach beim Putzen ausgeganen – ohne Vorwarnung!!! Das geht gar nicht.
Ich kann ja nicht immer eine 2. Bürste bereithalten.
Ansonsten habe ich mich mit dem Optimum-Modus – Grün , arangiert, das geht ganz gut.
Aber dann ist die teure Technik mit der “Lageerkennung” grad für die Katz.

19.08.13 -20:15 Uhr

von: jenniferrot

Onlinereporter

hi zusammen, ich finde die Timer Funktion gut. Aber es kommt so natürlich auch zu Problemen, da man es nicht allen Beteiligten recht machen kann. Ich bräuchte beispielsweise 30 Sekunden mehr Zeit. Da man am Anfang erst alle Zähne mit Zahnpasta füllen muss und dann erst mit dem eigentlichen putzen beginnt müssten die ersten 30 Sekunden eigentlich 60 Sekunden sein:-)

19.08.13 -20:50 Uhr

von: NatiInku

Onlinereporter

Ich halte mich da persönlich nicht dran. Ich putze länger als 2 min meine Zähne daher ist es etwas lästig die Zahnbürste immer nochmal wieder abzuschalten. Wir in der Praxis empfehlen auch im allgemeinen 3 min lang die Zähne zu putzen.

19.08.13 -23:24 Uhr

von: 0tt0

Onlinereporter

@Skoop
Hallo! Mensch ging die Zeit mal wieder schnell rum. Immerhin habe ich gerade bei elmexproclinical.de meine Bewertung hochgeladen. Und dabei fiel mir wieder auf, dass ich leider irgendwie den ersten Fragebogen verpasst hatte, habe nur den zweiten Fragebogen ausgefüllt. Ist das sehr schlimm? Ich hatte ja auch “garantiert” zwei Umfragen auszufüllen, und hätte das auch gerne gemacht. Nachträglich geht das nicht mehr?
Viele Grüße! Ich gehe dann mal Zähne putzen ;-)

20.08.13 -07:02 Uhr

von: Scotty77

Wie ich das so lese, brauchen die meisten mehr als 2 Minuten.
Ist dann natürlich bei ner Bürste die direkt aus geht nicht so toll, naja aber man kann bestimmt auch damit leben sie einfach nochmal einzuschalten :-)

20.08.13 -08:26 Uhr

von: Ivanhoe1

Was macht eigentlich die Lautstärke, merkt man die noch oder hat man sich dran gewöhnt?
Hat man da vielleicht mal die db gemessen!?
Da man früh aufsteht und im Altbau wohnt, will man ja nicht alle Parteien wecken mit der Elmex ;-)

20.08.13 -09:34 Uhr

von: modellflieger

Die Elmex ist kein Presslufthammer ;-) db Messen ist hier vl. etwas übertrieben :-)

20.08.13 -09:35 Uhr

von: modellflieger

@skoop: Wann (Uhrzeit) gehts denn mit der Ergebnisphase los?

20.08.13 -09:47 Uhr

von: Skoop

@0tt0: Natürlich ist es schade, dass Du nur eine der beiden Umfragen ausgefüllt hast, allerdings kann es ja immer mal passieren, dass man das einfach verbummelt. Nachträglich kannst Du Deine Stimme nicht mehr abgeben. Vielleicht verfasst Du einfach ein, zwei Testreportagen mehr, damit Deine Meinung zur ProClinical bei elmex gut vertreten ist!

20.08.13 -09:48 Uhr

von: Skoop

@modellflieger: Wir werden noch heute in die Ergebnisphase starten ;)

20.08.13 -11:09 Uhr

von: bennle

Onlinereporter

2 min sind ok, jedoch möchte ich danach noch min 30sec frei darüber verfügen, bevor sich die Zahnbürste “deaktivieren” darf!

20.08.13 -12:15 Uhr

von: sideburnaz

Onlinereporter

ich achte während des putzens nicht auf den timer, erst wenn die bürste abschaltet wechsele ich auf deep clean und putze dann je nach bedarf, was so zwischen 1/2 und 1 minute dauert – starr an 2 minuten festhalten ist natürlich blödsinn, ich verstehe das als richtwert (so wie die 130 auf der autobahn :) )

20.08.13 -12:39 Uhr

von: RubiKobold

Also ich finde den 2-Min.-Timer meiner Braun ebenfalls sehr gut und ausreichend. Im Urlaub hatte ich ein anderes Modell ohne Timer und war ausgesprochen irritiert, als ich irgendwann auf die Uhr schaute und feststellte, dass ich bereits seit 5 Min. am Putzen war. Man kann sich so schnell an so kleiner Helferlein gewöhnen! :-D

20.08.13 -12:40 Uhr

von: RubiKobold

Ergänzung: Ich finde es allerdings super, dass die Bürste nach 2 Minuten nur auf das “Ende” hinweist, sich aber nicht deaktiviert!

So kann man problemlos weiterputzen, wenn einem danach ist und muss die Bürste nicht erst wieder aktivieren.

20.08.13 -13:26 Uhr

von: modellflieger

@skoop: ich freue mich schon :-)

20.08.13 -13:57 Uhr

von: Testfrosch66

OH ich mag die vielen tollen Kommentare hier. Da bekomme ich glatt Lust mir die Zahnbürste zu kaufen.Aber ich warte lieber noch die Auslosung für die ab,die bei TRND kein Glück hatten:D

20.08.13 -14:01 Uhr

von: glimmerchen

Eigentlich eine gute Sache man putzt wahrscheinlich eh viel zu kurz

20.08.13 -14:21 Uhr

von: Woodley

Onlinereporter

Ich denke es kommt immer darauf an wie man allgemein zum Zähneputzen steht und wie gut man seine Zähne pflegen möchte.

Ich persönlich benötige keinen Timer, putze in der Regel mindestens 3-4 Minuten und benutze dann noch Zahnseide oder Sticks um meine Zähne noch gründlicher zu reinigen.

Es ist wahrscheinlich wie mit allem im Leben, den besten Weg für sich muss man eh selbst finden!

20.08.13 -16:11 Uhr

von: Funracer

Ich putze immer länger als 2 min., benutze auch eine elektrische Zahnbürste mit Timer, in der Regel immer 3 min.

20.08.13 -19:06 Uhr

von: Zetemvau1

Onlinereporter

Mir reicht ein Putzgang mit dem 2-Minuten-Timer nie, ich bin dann grad halb durch. Manchmal muß ich den Timer auch noch ein drittes Mal starten.

21.08.13 -08:23 Uhr

von: kikidieerste

Liebe Zahnbürstenhersteller: Zwei Minuten sind zu kurz. Von mir aus müsste die Zahnbürste da gar nix machen. Aber eine Sanduhr wäre toll, mit kleinen Strichen drauf, damit man daran erinnert wird, entweder den Quadranten zu wechseln oder die Putztechnik. (Das haben wir gar nicht gefragt!!! Macht es Sinn, erst alle Kauflächen zu putzen, dann den Zahnfleischrand und dann die Seitenflächen?)

Liebe Grüße und einen fröhlichen Start in den Tag,
kiki

21.08.13 -10:06 Uhr

von: impy30

Ich habe keinen Timer, ich mache das nach Bauchgefühl, ich nehme mir die Zeit , die ich brauche und das ist mehr als 2 Minuten (weiß ich, weil ich eine Uhr am Radio im Bad habe)!

21.08.13 -10:17 Uhr

von: jkey88

Ich habe zwar einen Timer, der mir jede 30 Sekunden ein Signal gibt (und nach 2 Minuten) aber ich putze einfach so lange, bis ich das Gefühl habe, dass meine Zähne sauber sind. Als grobe Richtlinie eignet sich ein solcher Timer jedoch ganz gut, finde ich.

21.08.13 -12:16 Uhr

von: Sibbi

Onlinereporter

Der Timer dieser Zahnbürste gibt alle 30 Sekunden ein Signal ab, um anzuzeigen, dass ich jetzt einen anderen Abschnitt im Mundraum putzen soll. Zu Anfang hatte ich mich nicht daran gehalten, aber jetzt richte ich mich daran. Das halte ich auch bei, denn mir reichen dann die 2 Minuten Putzzeit.

21.08.13 -15:48 Uhr

von: Heidianke

Der Timer ist super, denn man unterschätzt die Zeit, ich denke schon nach einer Minute, dass ich fertig bin.

21.08.13 -18:50 Uhr

von: Apothekenhamster

Onlinereporter

Ich schrubbe solange vor mich hin, bis ich zufrieden bin. Durch den Timer der Elmex hab ich gemerkt, dass es auf jeden Fall länger als 2 Minuten ist. Als Kind fand ich die 3 Minuten-Regel schrecklich… Heute passen 3 Minuten gut.

21.08.13 -21:45 Uhr

von: balijo

Onlinereporter

zu beginn waren mir die 2 minuten zu kurz, zu sehr hatte ich mich regelmäßig mit den verschiedenen geschwindigkeiten, bürstenstellungen und zahnbereiche im zeitdschungel verirrt….jetzt läuft dies alles problemlos und die 2 minuten sind absolut ok.

22.08.13 -10:45 Uhr

von: Simone1

Mir reichen 2 Minuten nicht. 3Min müssen es schon sein. Wenn ich in Gedanken bin, werden es auch schon mal 4 Min. ;-)

23.08.13 -10:42 Uhr

von: Andromeda15

Ich benutze fürs Zähneputzen ausschließlich den Timer.
Ist er einmal komplett durch benutze ich ihn meist noch etwas
länger

23.08.13 -23:58 Uhr

von: joerg2000

2 Minuten sind zu kurz.

26.08.13 -19:05 Uhr

von: lockehh

ich habe zwar einen Timer in der Zahnbürste aber meist lass ich es damit nicht und putze weiter und beende wenn ich das Gefühl habe es reicht jetzt

26.08.13 -21:42 Uhr

von: JanineToebelmann

Onlinereporter

Mir haben am Anfang auch nie die 2min Putzzeit gereicht. Mittlweile komme ich damit gut klar. Wenn ich nicht zufrieden bin, schalt ich die Bürste halt wieder an.

29.08.13 -13:25 Uhr

von: papaya.

Ich nutze einen Timer und putze damit 2 Minuten.
Einmal am Tag benutze ich noch die Polierfunktion (nochmal 2 Minuten).

30.08.13 -11:47 Uhr

von: Handsome

Ich putze eigentlich immer nach Gefühl, meistens länger als die empfohlenen 2 Minuten.

30.08.13 -13:58 Uhr

von: neoi

Mich nervt der Timer auch sehr. Unter 3 Minuten schaffe ich nur selten :-)

30.08.13 -14:11 Uhr

von: neoi

Bei meiner Oral B 5000 gibts übrigens ein Intensiv Programm, dass 3 min dauert.
Nach meiner Erfahrung ist die Putzzeit auch stark von der Zahnpasta abhängig. Je mehr Pasta, desto länger dauert es bis sich “das saubere Gefühl” einstellt. Aufgefallen ist mir das erst, seit ich eine spezielle, flourifreie Zahnpasta verwende, von der laut Anleitung nur eine Linsengrosse Menge verwendet werden soll.

30.08.13 -22:30 Uhr

von: tatin7

Bauchgefühl

31.08.13 -08:32 Uhr

von: quednau5

Hi,ich putze meine Zahne meistens länger als die empfohlenen 2 Min.
Wenn ich mit der Zunge über meine Zähne gehe und das Gefühl habe dass sie nicht sauber sind kann es vorkommen dass ich länger brauche. Mein Zahnarzt ist immer wieder erstaunt wie sauber meine Zähne sind.

31.08.13 -12:48 Uhr

von: 291180

Ich verlasse mich auf mein Bauchgefühl

31.08.13 -15:28 Uhr

von: thegro

Da ich keinen Timer im Bad habe und auch nicht hinstellen will, sofern er nicht, wie bei der Konkurrenz WLAN mit der Bürste verbunden ist, putze ich nach Bauchgefühl. Ich habe mich allerdings schon kontrolliert und liege in der Putzzeit deutlich über den von Zahnärzten empfohlenen 2 Minuten. Insofern steuert mich hier mein Bauchgefühl ausreichend gut :-D .

31.08.13 -20:56 Uhr

von: thegro

Was natürlich nicht heißen soll, dass die Elmex dadurch eine Abwertung erfährt :-D , dass der Timer integriert ist.

01.09.13 -11:23 Uhr

von: prinzesin

ich putze nach Timer, manchmal auch 2x habe ein gutes Gefühl !!! :)

01.09.13 -14:13 Uhr

von: KatharinaSch

putze nach bauchgefühl….aber mit timer wär mal interessant :)

01.09.13 -14:20 Uhr

von: lovebeauty

Bauchgefühl

02.09.13 -11:44 Uhr

von: Tp100

Nach Gefühl, am Abend aber länger als am Morgen!

02.09.13 -13:44 Uhr

von: eni1040

Ich benutze immer einen timer aber manchmal etwas länger wenn ich noch nicht das gefühl habe sauber zu sein

03.09.13 -14:50 Uhr

von: Nightorly

Nun ja ich finde Zähneputzen insgesammt schon etwas nervig. Grad wenn man schon im Bett liegt und einem dann einfällt, dass man ja noch Zähneputzen muss. Meistens wird dann kurz über die Zähne drübergegangen und das wars. Wenn man aber eine Art integrierten Timer hätte, wäre das nicht nur für mich besser sondern auch für meine Zähne ;)
Ich finde das eine super Idee.

04.09.13 -10:38 Uhr

von: smily4

Ich liebe das Zähneputzen! :-) Ich putze in der Regel 3 Minuten meine Zähne. Dann habe ich ein gutes Gefühl, jeden Zahn richtig gründlich geputzt zu haben.