Ideenphase

08.07.13 - 16:21 Uhr

von: Marc-elmex

elmex ProClinical A1500: Unser Ansprechpartner Marc.

Hallo liebe trnd-Partner,

mein Name ist Marc Dabrowski und ich bin für elmex im Bereich Marketing tätig. Aus meiner täglichen Arbeit weiß ich sehr genau, was für ein strahlendes Lächeln wichtig ist und freue mich darauf in unserem Projekt mit der elmex ProClinical A1500 für Euch als Ansprechpartner da zu sein und Eure Fragen rund um eine optimale Zahnpflege zu beantworten.

Unser Ansprechpartner Marc

Die neue elmex ProClinical A1500 ist für uns übrigens ein echtes Highlight: Als erste elektrische Zahnbürste auf dem deutschen Markt passt sie ihre Putztechnik automatisch an – je nachdem, wie sie im Mund positioniert ist. Gleichzeitig ist sie die erste elektrische Zahnbürste von elmex, so dass wir besonders gespannt sind, wie die intelligente Schallzahnbürste bei Euch ankommt.

Ich freue mich auf den Austausch mit Euch in den kommenden Wochen und darauf Eure Meinung zur neuen Technologie sowie Euren spontanen Eindruck in der ersten Umfrage dieses Projekts zu erfahren.

P.S.: Wenn Ihr auf mein Foto klickt, findet Ihr außerdem einen kurzen Steckbrief zu meiner Person.

Viele Grüße,
Euer Marc

Artikel weiterempfehlen per...
schließen

13.07.13 -19:15 Uhr

von: Chemballo

Hallo Marc,
Deine Tipps zur Mundhygiene kann ich nur unterschreiben. Genau so mache ich das auch. Vorallem finde ich wichtig, dass man die professionelle Zahnreinung durchführen lässt. Ich achte sehr auf Zähne, vorallem auch bei Politikern, Moderatoren und Promis. Häufig kann man hier erkennen, dass sie wohl nicht die richtigen Berater haben. Denn nur der Teint und die Frisur sind manipulierbar. Bei den Zähnen geht es schon um wesentlich mehr.
Auf jeden Fall würde ich mich über die Teilnahme an diesem Produktest sehr freuen.
Der Begriff “Schallzahnbürste” macht total neugierig. Da ich sehr empfindliche Zahnhälse habe, interessiert mich dabei, ob der “Schall” hier gute Arbeit leistet.
Wünsche dir ein erholsames, sonniges Wochenende

Lg
Chemballo

13.07.13 -20:06 Uhr

von: closen

Hi Marc,

Eure Innovation macht mich neugierig, so dass ich (hoffentlich) endlich meine Absicht, mal eine elektrische Zahnbürste auszuprobieren, in die Tat umsetzen kann,

Viel erfolg,

closen

13.07.13 -21:17 Uhr

von: J.C.S.

Hallo, Marc,

diese Innovation ist wirklich super. Eine Unterstützung beim Zähneputzen durch die vorhandene Technik ist immer gut, da man sich ja nie so richtig sicher ist, ob man richtig putzt, Ich bin mal gespannt, ob sie hält was sie verspricht.

13.07.13 -22:09 Uhr

von: 16Biggi

Hallo Marc,
ich würde mich freuen, wenn ich die neue elektrische Zahnbürsdte ausprobieren dürfte und meine Erfahrungen dann mit anderen teilen könnte.

13.07.13 -23:24 Uhr

von: Huwa2000

Hallo, Marc!
Wir suchen dringend eine neue, gute elektrische Zahnbürste – da wäre es natürlich cool, wenn ich beim Produkttest dabei wäre.
Wir haben seit einiger Zeit nur noch unsere alte mit kaputten Akkus rumstehen und meine Zähne vermissen das “Gebrumme” schon ganz… ;-)
Zahnpflege ist mir megawichtig, denn an den Zähnen was reparieren/erneuern zu müssen, möchte ich so gut es geht komplett bzw. wenigstens so lange wie möglich vermeiden.

14.07.13 -07:28 Uhr

von: Tallula

Hallo Marc, ich überlege schon ein Weilchen, mir eine Schallzahnbürste zuzulegen. Aber da gibt es sooo viele verschiedene und ich konnte mich bisher noch nicht entscheiden. Deshalb bin ich besonders froh, hier ganz viel zu erfahren, besonders, weil mich die Informationen, die ich bisher hier bekam, schon sehr angesprochen haben. Die elmex ProClinical A1500 ist ja wohl ein ganz “scharfes Teil” :-) Ich bin total gespannt, würde mich natürlich besonders freuen, wenn ich sie direkt mal testen dürfte.
Auf jeden Fall wird es eine interessante, informative Zeit, auf die ich mich sehr freue!

14.07.13 -09:14 Uhr

von: tester54316

Hallo Marc,
ich versuche schon eine ganze Weile mich durch den Zahnbürstendschungel zu arbeiten. Aber irgendwie bin ich noch zu keinem richtigen Ergebnis gekommen. Ausprobieren wäre echt sinnvoll, da dies aber ,auch aus Kostengründen, nicht wirklich möglich ist, würde ich mich echt freuen an der Testaktion teilnehmen zu dürfen.

14.07.13 -09:29 Uhr

von: schnorps

Hallo Mark,
wir benutzen schon seit vielen Jahren Elmex Produkte diese sind bei uns erste Wahl. Deshalb sind schon auf die neue Schallzahnbürste gespannt und wie groß der Unterschied zu unserer Oral B ist.
Vielleicht gehören wir zu den Glücklichen die an der Testaktion teilnehmen!

14.07.13 -09:37 Uhr

von: Corona1983

Bisher konnte ich auch nur gute Erfahrungen mit Elmex machen. Würde mich freuen, bei diesem Test dabei zu sein.

14.07.13 -10:17 Uhr

von: sylviaa

Ich konnte sowohl mit Elmex als auch mit Schallzahnbürsten gute Erfahrungen machen, doch ich muß mich diversen Vorrednern anschließen – es gibt so viele verschiedene, da kennt sich kein Mensch aus. Bin sehr gespannt auf die von Elmex, und ich hoffe, ich darf testen.

14.07.13 -10:19 Uhr

von: tatti1504

Hallo Marc,

erstmal ist es toll hier einen persönlichen Ansprechpartner zu haben! Ich bin wirklich sehr gespannt auf die Zahnbürste, vorallem ob es mit dieser endlich möglich ist das unangenehme Putzen bei äusserst sensiblen Zähnen und Zahnfleisch, angenehmer zu machen.

LG

14.07.13 -10:20 Uhr

von: Quasimode

Hallo Marc,

ich habe schon etwas über Schallreinigung gehört, bin mal gespannt, wie sich das anfühlt. Atuf jeden Fall benötige ich eine professionelle Zahnreinigung, da ich einige verschachtelte Zähne habe. Mit einer elektrischen Zahnbürste ist die Reinigung schon einfacher geworden. Probleme bereiten aber immer noch die Zahnzwischenräume.

Gruß,

Quasimode

14.07.13 -11:29 Uhr

von: piau1961

Hallo Marc,

auf Anraten meines Zahnarztes sollte ich mir endlich eine elektrische Zahnbürste zulegen und habe schon mit den Produkten von Philips ( Schallzahnbürsten) geliebäugelt, denn wenn, dann vernünftig so mein Motto. ABER….. ich zögere noch weil ich von den elektrischen Produkten keine Ahnung habe und da wäre mir der Elmex-Test sehr lieb. Von den Elmex-Produkten bin ich ja auch überzeugt.

Gruß

piau1961

14.07.13 -12:00 Uhr

von: abe82

Hallo Marc,

Elektrische Zahnbürsten schön und gut aber leider kann man oft den Akku nicht tauschen. Das habe ich bei meiner ersten Elekrischen erlebt. Welche Garantie hat man bei diesem Gerät das der AKKU länger hält als die Bürste? und wenn der fall eintritt das der Akku hin ist muss man sich dann eine neue holen oder wird die Bürste vom Hersteller wieder instand gesetzt (neuer Akku)? Das wäre mal gut zu wissen. Den die Bürste ist ja auch nicht gerade Preiswert.

Gruß

Abe 82

14.07.13 -12:10 Uhr

von: vixxxi

Hallo Marc

was unterscheidet denn eure Zahnbürste von anderen? Ich habe schon diverse elektrische Zahnbürsten ausprobiert, bin aber noch nicht wirklich mit einer zufrieden gewesen.

MfG

vixxxi

14.07.13 -12:23 Uhr

von: Mausemausi

Hallo Marc,ich habe an Dich noch keine Fragen,vielleicht kommen diese beim Ausprobieren(hoffentlich klappt`s,bin total gespannt auf diese elektrische zahnbürste)???

14.07.13 -12:51 Uhr

von: supertrouper10

Hallo Marc,

ich achte schon sehr auf Zahnpflege und gehe auch regelmäßig zur Prophylaxe. Allerdings habe ich trotzdem immer wieder Probleme mit meinem Zahnfleisch, welches sich langsam zurückzieht und die Zahnhälse freilegt. Kann eine Schallreinigung sich hier positiv auswirken und das empfindliche Zahnfleisch schonen? Es wäre schon ein Hammer die Elmex Schallbürste ausprobieren zu dürfen.

VG, Simone

14.07.13 -13:07 Uhr

von: Lady_Portia

Ich bin sehr gespannt auf dieses Projekt und hoffe, dass ich dabei bin.

War am Freitag beim Zahnarzt und es wurden leichte Probleme an meinem Zahnfleisch festgestellt , insofern eine perfekte Gelegenheit für mich dieses zu verbessern!

14.07.13 -13:19 Uhr

von: rosapuepie

Hallo Marc,
ich habe ja schon viel über die elmex ProClinical A1500 gelesen und danach muss das ja die Innovation unter den Elektrischen Zahnbürste. Ich bin gespannt, ob es sich nur gut liest oder ob sie wirklich so gut ist.

14.07.13 -14:31 Uhr

von: sverri

Hallo Marc,

ich benutze schon seit einer Ewigkeit eine Schallzahnbürste von einer Konkurrenzmarke. Allerdings ist mein Zahnfleisch wohl in den letzten Jahren empfindlicher geworden, auch die Sensitiv-Bürsten helfen da nur wenig. Da ich aber auf das quietschsaubere Gefühl nur ungerne verzichten möchte, würde ich echt gerne die Elmex ausprobieren. Bin gespannt, ob sich die Bürste tatsächlich so gut anpasst!

14.07.13 -16:16 Uhr

von: 1970Kleopatra

Hallo, hört sich sehr gut und vielversprechend an. Ich hoffe ich kann teilnehmen.

14.07.13 -18:02 Uhr

von: Zinssatz

Hallo Marc,
Bisher benutze ich eine elektrische Zahnbürste von Oral B. Ist zwar ganz ok, aber mich würde schon interessieren wie eine Schallzahnbürste arbeitet. Hoffe deshalb sehr beim Test dabei sein zu können!

14.07.13 -19:27 Uhr

von: sgeiss

Hallo Marc,
ich würde auch gern die intelligente Schallzahnbürste kennenlernen und meine Erfahrungen weitergeben

14.07.13 -19:55 Uhr

von: ApothekenMaus

Hallo Marc!
Da ich leider mit sehr schlechten Zähnen bestrafft bin, bin ich in Punkto Mundhygiene immer gerne auf dem neusten Stand .
Dank der Empfehlung meines Zahnarztes benutze ich seid vielen Jahren Elmex Zahnpaster und habe seid dem keine Probleme mehr mit meinen Zähnen ich benutzte eine normale Elektrische Zahnbürste und würde mich sehr freuen eine neur Technologie zu testen.

14.07.13 -20:11 Uhr

von: PediG

Hi Marc,
Die Zahnbürste passt ihre Putztechnik automatisch an???
Wie das funktioniert, würde ich gern mal ausprobieren!!!

14.07.13 -20:37 Uhr

von: angikevin22

Hallo marc die zahnbürste
Klingt vielversprechend und es klingt so als würden sich alle.probleme der täglichen mundhygiene in luft auflösen :-) würde mich freuen wenn ich sie testen darf und es wäre auch noch mein erste produkttest aktion :-)

14.07.13 -21:41 Uhr

von: guenthy

Hallo Marc,

Putztechnik hin Zahnpaste her. Das Eine ist Übung und das Andere Geschmacksache. Aber Ultraschallzahnbürsten helfen ungemein Zahnzwischenräume zu reinigen. Und das auch bei sehr engem Zahnstand und schwer zugänglichen Partien z.B. fester Zahnersatz.. Herkömmliche Zahnbürsten, auch übliche Elektrische zähle ich dazu, selbst Zahnseide – kommen da bei Weitem nicht mit.

Also Ultraschallzahnbürsten sind schon was Gutes.
Was mich unbedingt beschäftigt ist folgende Frage:

Nicht die Akkuleistung, also wie oft, wie lange, etc..

Nach ca. 24 Monaten baut jeder Akku brutal und sehr schnell ab.
Schlimmstenfalls kann ich dann meine Investition in Zahngesundheit in
die “Tonne treten” und eine neue Zahnbürste kaufen. Grund: ein Austausch des Akkus wurde nie vorgesehen und ist auch nicht möglich (erwünscht)!!! Ist das bei elmex – Produkten auch so oder – so meine für alle Gebraucher wichtige Frage:

Kann ich nach langem Gebrauch den schlappen, alten Akku gegen einen neuen Akku austauschen????

Hast du darauf eine Antwort? Das wäre mal ein echtes Kaufargument.

Beste Grüße
guenthy

14.07.13 -22:41 Uhr

von: Luzifair

Ich habe mal irgendwo gehört, daß das mit dem Schall im Mund nicht richtig funktionieren soll. Weil man dazu den Mund voller Wasser haben müsste.
Stimmt das?
Oder kannst du meine Bedenken zerstreuen?
An sich finde ich Ultraschall zum Reinigen super. Ich reinige gerne Sachen in unserem Ultraschallreiniger.
Von daher würde ich das gerne testen wollen. Zumal meine Oral B nch Jahren langsam aber sicher den Geist aufgibt. Und ich sowieso eine neue brauche.

14.07.13 -23:02 Uhr

von: TinaPrima

Irgendwie bekomme ich hier keine Antwort auf meine Fragen. Schade. :-(

15.07.13 -00:26 Uhr

von: Alma

Hallo Marc- ich habe zwar eine Ultrasound-Schallzahnbürste aber ich habe doch häufig das Gefühl mit der Handzahnbürste kann ich besser individuell regulieren. Deshalb hat mich das Konzept der Elmex Proclincal sehr angesprochen. Ich nutze bereits einige Elmex Produkte für die Zahnpflege und glaube deshalb, dass diese Marke “Qualität” für die Zähne bietet. Ich frage mich allerdings, wie genau die individuelle Regelung funktioniert. Es ist ja nicht so, dass ich ganz generell einen individuellen Putzstil habe, sondern ich variiere zwischen den einzelnen Bereichen innerhalb des Mundes. Vorne drückt man generell mehr auf, während ich im Backenzahnbereich, insbesondere da, wo das Zahnfleisch schon stärker zurückgegangen ist, sehr viel vorsichtiger und mit weniger Kraft vorgehe. Wie passt sich die Elmex Proclinical auf diese individuellen Unterschiede während eines Putzvorgangs an? Das würde ich sehr gerne testen und mich positiv überraschen lassen.

15.07.13 -00:46 Uhr

von: lady.crazy

Hallo Marc, ich bin sehr gespannt wie die Elmex Proclinical putzen kann :)

für trnd dürfte ich bereits die Sonicare von Philips testen, diese ist leider nach sehr kurzer Zeit kaputt gegangen, so dass ich mir das Modell neu kaufen musste – ich glaube die Testmodelle haben einen Zeitschalter eingebaut, lach.
Ich hoffe, dass Modell von Elmex ist in der Leistung/Verarbeitung etwas besser und langlebiger? ich bin sehr sehr gespannt, auch auf die tollen Smart-Sensoren und auf das Putzerlebnis ;) Viele Grüße aus Berlin!

15.07.13 -07:25 Uhr

von: stefanc5

Hallo Marc, ich bin auch sehr gespannt auf die neue alternative auf dem Markt der elektrischen Zahnbürsten.
Bis jetzt gibt es ja eigentlich nur 2 große Anbieter und die Marke Elmex steht ja für hohe Qualität bei der Zahnpflege.

15.07.13 -09:27 Uhr

von: Skoop

@Gerdo3511: Momentan gibt es zwei verschiedene Bürstenköpfe für die elmex ProClinical: einen Intensiv-Reinigungs-Kopf und einen Sensitiv Kopf.

15.07.13 -09:35 Uhr

von: esenger

Hallo Marc!

Ich freue mich schon und bin sehr gespannt wieder eine neue Schallzahnbürste kennen zu lernen. Hab schon viele getestet. In der Parodontalbehandlung spielen Schallzahnbürsten eine große Rolle, wäre gerne dabei um zu testen und vergleichen. In der Ordination bieten sich jeden Tag viele Gelegenheiten um die neue Zahnbürste vorzustellen und zu testen.

15.07.13 -09:37 Uhr

von: Skoop

@jine: Hier die Antworten zu Deinen Fragen:

1. Der elmex ProClinical Bürstenkopf schwingt mit 32.500 Schwingungen pro Minute.

2. Die ProClinical verfügt über keinen Druck-Sensor, beim Auflagedruck musst Du also selbst dosieren.

3. Bei zweimalige Nutzung am Tag hält der Akku der ProClinical etwa eine Woche.

4. Neben dem Sensitiv-Bürstenkopf gibt es zusätzlich einen Bürstenkopf zur Intensiv-Reinigung.

15.07.13 -09:52 Uhr

von: Skoop

@abe82: Ein dekfter Akku kann sicherlich von elmex Kundenservice ausgetauscht werden.

15.07.13 -10:00 Uhr

von: Oche_alaaf

Auch ich bin gespannt, ob ein neues Produkt die Platzhirsche – insbesondere Oral B – gefährden kann. Weiterhin interessiert mich, ob der Transfer eine Zahnpasta-Marke (die ich btw. täglich benutze) auf ein Elektrogerät gelingt. Bei Oral B heißt die Zahnpasta ja auch Odol – und nicht Oral B…

Darüber hinaus würde interessieren, wen den “hinter” der Technik steckt – dann Gaba wird bestimmt nicht von heute auf
morgen die Kompetenz zum Zahnbürstenbauen haben. Insowet ist ja elmex nur die Marke – aber wer ist der Technologiegeber? – Philips?

15.07.13 -10:05 Uhr

von: x_leandra_x

Onlinereporter

Hallo Marc,

bisher bin ich mir noch unsicher welche Zahnbürste für mich am idealsten ist.
Mein Zahnarzt empfiehlt eine Ultraschall-Zahnbürste und meine Prophylaxe-Zahnärztin meint, meine el. Premium-Zahnbürste mit rundem Bürstenkopf inkl. Poliergummi sei am Besten.
Demnächst müsste ich mir nämlich zwei el. Zahnbürsten kaufen – und ich wurde durch diese beiden Aussagen total verwirrt.

Von meiner bisherigen Zahnbürste bin ich schon überzeugt, allerdings reinige ich meine Brille mit Ultraschall und die Reinigung ist nun mal effektiver als alles andere. Daher kann ich mir gut vorstellen, dass es ebenso bei der elmex ProClinical Zahnbürste ist. Zudem verwende ich morgens und abends elmex (blau+rot) und einmal in der Woche elmex Geele und dann kann die el. Zahnbürste von elmex ja nur gut sein ;-) .
Aber davon würde ich mir gerne in der Testphase ein eigenes Bild machen.

Vorab stellt sich mir nur die Frage, ob der Bürstenkopf der elmex ProClinical auch gut in die Zahnzwischenräume kommt, da der Bürstenkopf einen länglichen Bürstenkopf besitzt.
Runde Bürstenköpfe kommen doch eigentlich besser dazwischen, weil jeder einzelne Zahn gebürstet wird und genau dazwischen kommt. Oder sehe ich das falsch?
Ich freue mich schon auf das Projekt um endlich meine Zweifel ausräumen zu können :-)

Liebe Grüße

15.07.13 -10:08 Uhr

von: bio_reiswaffel

Ich besitze auch die Sonicare von Phillips, musste feststellen das diese nach 2xtgl Benutzung nach ca 1 Jahr kaputt ist. Ich hoffe die Elmex verspricht und hält mehr. Wie teuer wird sie sein?

15.07.13 -10:14 Uhr

von: pptrading

Hallo Marc,

hier wurde ja schon ordentlich gepostet. Das läuft demnach gut an für Euren Produkttest.

Auch ich habe eine Frage zur Schallzahnbürste:
da sich die Putzbewegungen anpassen interessiere ich mich besonders für das Putzverhalten an den Backen- bzw. Weisheitszähnen. Hier habe ich immer Probleme mit Plaque am unteren Zahnrand. Bisher konnten weder diverse Handzahnbürsten, noch die Braun professional care effiziente Abhilfe schaffen.

Viele Grüße

15.07.13 -10:40 Uhr

von: smile66

Guten Morgen Marc :-)

Der Wissenstest rückt immer näher und meine Aufregung steigt.

#>> FRAGE: Läuft beim Ausfüllen auch die Zeit mit ? <<#

Ich wünsche einen schönen sonnigen Wochenstart 8-)

15.07.13 -10:52 Uhr

von: Nicimaus73

Hallo Marc,

ich arbeite in einer Zahnarztpraxis, kann aber bisher nie eine empfehlung für eine Schallbürste abgeben da ich noch nie eine benutzt habe.
Ich wäre gern dabei um den Unterschied zwischen einer herkömmlichen und einer Schall Zahnbürste auszumachen.Grundsätzlich bin ich ein großer Freund von Elektrischen Zahnbürsten, sofern diese auch benutzt werden was heute leider immer noch nicht gang und gebe ist.

Lieben Gruß

15.07.13 -10:56 Uhr

von: Skoop

@guenthy: Der Akku ist in der ProClinical fest verbaut, er kann also nur von einem Spezialisten getauscht werden. Allerdings hält der Akku bei zweimalige Anwendung pro Tag rund eine Woche, d.h. man muss ihn nicht wirklich oft aufladen.

15.07.13 -11:04 Uhr

von: Skoop

@Luzifair: Natürlich werden Ultraschall-Schwingungen am besten bei einer Trägerflüssigkeit transportiert. Allerdings reinigen bei Schallzahnbürsten ja nicht die Schwingungen selbst sondern der in Schwingung versetzte Bürstenkopf. Deshalb ist eine besondere Trägerflüssigkeit nicht nötig.

15.07.13 -11:06 Uhr

von: Skoop

@TinaPrima: In dieser wahren Kommentarflut habe ich Deine Frage wohl einfach übersehen. Ich kann Dich aber beruhigen: Du kannst auch bei Füllungen, Prothesen und sonstigem Zahnersatz die ProClinical verwenden.

15.07.13 -11:08 Uhr

von: Skoop

@Oche_alaaf: Für die ProClinical hat sich elmex mit dem Technik-Spezialisten OMRON zusammen getan.

15.07.13 -11:11 Uhr

von: Skoop

@bio_reiswaffel: Die elmex ProClinical ist für 159,99 Euro im Handel erhältlich.

15.07.13 -11:14 Uhr

von: LadyLiberty2010

Hallo Zusammen,

bin schon sehr gespannt auf das ganze Projekt. Vor allem, da die “länglichen” Bürsten bei einer elektrischen Zahnbürste so viel besser sein sollen, als die “runden”.

Nachdem ich schon Nutzer einer runden elektrischen Bürste bin, aber nicht wirklich zufrieden, steigt die Neugier entsprechend.

Viele Grüße
LadyLiberty2010

15.07.13 -11:14 Uhr

von: Skoop

@smile66: Beim Ausfüllen des Wissenstest kannst Du Dir so viel Zeit nehmen, wie Du dafür brauchst. Wir sind ja nicht bei “Wer wird Millionär?” ;) Außerdem werden auch die Fragen gut beantwortbar sein, wenn man sich regelmäßig auf dem Blog bewegt hat! Ich drück Dir schon mal die Daumen!

15.07.13 -12:44 Uhr

von: littlesteffi

Hallo Marc!!!
Ich benutze bereits seit jahren eine elektrische Zahnbürste. Ich bin auch bisher relativ zufrieden. Trotzdem habe ich jedesmal, wenn ich beim Zahnarzt bin immer wieder etwas Zahnstein an den Zahnzwischenräumen. Ich bin echt gespannt, ob die elmex es schafft, diesen zu verhindern ;) .
Wahnsinnig gespannt bin ich schon auf den Wissenstest :) :) :) :) :)

15.07.13 -13:49 Uhr

von: pchola81

Hallo Marc!
Ich hatte noch nie eine elektrische Zahnbürste. Würde mich freuen wenn ich Testen darf.

15.07.13 -14:10 Uhr

von: Xara_Sander

Ich bin überzeugter Oral B Putzer und würde mich gerne von etwas Neuem eventuell ja Besserem überzeugen lassen.

Neben der professionellen Zahnreinigung 2x im Jahr “putze” ich auch täglich mit Zahnseide die Zahnzwischenräume. Erspart man sich dies dann täglich?

Ich würde supergerne testen!

15.07.13 -14:12 Uhr

von: Marcolinho

Hallo Marc,

der Umstieg vor ca. 10 Jahren von einer manuellen zu einer elektischen Zahnbürste (Oral B von BRAUN) war damals für mich ein Quantensprung! Man spürt sofort den deutlichen Unterschied; alleine schon wenn man mit der Zunge über die Zähne fährt. Ich bin gespannt, wie deutlich (oder auch nicht?) der Unterschied zu einer Ultraschallzahnbürste sein wird. Kann das Produkt tatsächlich soo viel besser sein? Lasst es mich testen!

Beste Grüße
Marcolinho

15.07.13 -14:19 Uhr

von: dziliox

Hallo Marc,

ich bin sehr neugierig auf dieses Projekt.
Meine elektrische Zahnbürste gibt gerade den Geist auf und vielleicht habe ich Glück und kann diese neue Zahnbürste testen…
Viele Grüße

15.07.13 -14:31 Uhr

von: Xfrau

also ich bin wirklich neugierig auf die neue Technik. es gibt ja wirklich schon viele auf dem Markt. Habe mich auch noch nie wirkllich an einer rangetraut wegen mein empfindliches Zahnfleisch. Aber diese hier ist ja wirklich interessant. vorallem das mit den sensoren und der Schalltechnologie und dem timer finde ich ganz klasse. da man meistens nie die zeit einhält die man eigentlich sollte. Ich bin auch mal gespannt darauf ob das auch für empfindliches Zahnfleisch nützlich ist. Ich würde mich wirklich freuen wenn ich bei dem Projekt mitmachen könnte.

15.07.13 -14:40 Uhr

von: Asti74

Hallo Marc,
mich würde mal interessieren, ob diese Zahnbürste auch für Kinder geeignet ist? Und wenn ja, ab welchem Alter?

15.07.13 -14:43 Uhr

von: Skoop

@Asti74: Diese Frage werden wir demnächst hier auf dem Blog von Marc beantwortet bekommen!

15.07.13 -14:55 Uhr

von: Oche_alaaf

@skoop:

das ist interessant – ich habe omron eher für Fieberthermometer für kompetent gehalten.

Inwieweit ist denn elmex vom Know-How her überhaupt beteiligt? Nur für das Branding? – oder ist die elmex nur eine aufgeppte:

Omron Sonic style HT-B458 ?

15.07.13 -14:59 Uhr

von: Oche_alaaf

Wo ich gerade dabei bin:

Das:
_________________

Die erste elektrische Zahnbürste mit automatischer Anpassung der Putztechnik für eine überlegene Reinigung*
*gegenüber einer manuellen Zahnbürste mit planem Borstenfeld
________________

würde ich ändern: Es muss eine Aussage geben, dass die Bürste besser reinigt als die Konkurrenz von Oral B etc. So ist das doch Konsumentenverdummung: Klar fährt mein Golf schneller als ein Fahrrad – aber das ist doch kein zulässiger Vergleich.

Richtig (bzw. Überzeugend) müsste es doch heißen:

________________________________
Die erste elektrische Zahnbürste mit automatischer Anpassung der Putztechnik für eine überlegene Reinigung*
*gegenüber elektrischen Zahnbürsten mit rotierenden Bürsten
__________________________________

Das würde dann auch Zweifler überzeugen.

15.07.13 -15:01 Uhr

von: Marcolinho

In welcher Form wird die Zahnbürste geladen? Gibt es z.B. eine Ladestation die ständig in der Steckdoste steckt und auf der das Gerät immer abgelegt/eingesteckt wird? Oder gibt es eine Akku-Anzeige, nach der man nur dann die Zahnbürste für eine bestimmte Zeit am Stromnetz aufladen muss wenn sie fast leer ist (ähnlich wie bei manchen Rasierapparaten)? Danke für eine kurze Info.

15.07.13 -16:48 Uhr

von: Sparky612

Hallo Marc,

ich freue mich sehr auf die Info’s, die in diesem Projekt gesammelt werden! Vielleicht darf ich ja bei diesem Projekt mittesten, freuen würde ich mich darüber auf jeden Fall sehr, zumal ich generell aufgrund meiner Zahnbeschaffenheit (Zahnschmelzstörung) auf eine spezielle Zahnhygiene achten muss. Die elmex ProClinical A1500 zu testen wäre daher der Supergau für mich! :-D

15.07.13 -17:22 Uhr

von: Skoop

@Oche_alaaf: Auch zu dieser Frage wird uns Marc in den nächsten Tagen ein paar Einblicke zur Zusammenarbeit zwischen elmex und OMRON gewähren.

15.07.13 -17:23 Uhr

von: Skoop

@Oche_alaaf: Da hast Du natürlich teilweise Recht – wir wollen aber ja gerade zusammen herausfinden, ob die ProClinical tatsächlich erfolgreicher putzt, als eine elektrische Zahnbürste. Das kann nur unser Praxistest zeigen!

15.07.13 -17:24 Uhr

von: Skoop

@Marcolinho: Die ProClinical laden wir über eine Ladestation, die ständig am Stromnetz verbleiben kann. Nur zum eigentlichen Aufladen müssen wir dann die Zahnbürste in die Station stellen.

15.07.13 -18:14 Uhr

von: lila-choc

Wie ich in den Antworten zu den Kommentaren schon gelesen habe, wird es verchiedene Köpfe zur Bürste geben. Das finde ich klasse , denn das vermisst man ja bei so manch anderem Hersteller bzw. bemerkt man keinen großen Unterschied bei den Köpfen.

15.07.13 -19:29 Uhr

von: winklerin

die Aufladung muß 1 x pro Woche erfolgen und dann 16 Stunden lang
Geht das nicht irgendwie schneller und anders zu lösen ?

15.07.13 -20:55 Uhr

von: gaschie38

Hallo Marc,
ich bin auf die Schallzahnbürste richtig neugierig geworden.Ich benutze schon einige Zeit eine elektrische Zahnbürste,doch so richtig überzeugt hat sie mich nicht,sodass ich doch hin und wieder zur herkömmlichen Bürste greife.
Da ich schon seit einigen Jahren Zahnpasta und Mundspülung von Elmex verwende,bin ich mir fast sicher,dass auch die Zahnbürste den Markt durchbrechen wird….vielleicht komme ich ja in den Genuss,Tester zu werden.

15.07.13 -21:24 Uhr

von: oo0xsteffix0oo

Onlinereporter

Seid über 3 Jahren nutze ich meine derzeitige elektrische Zahnbürste. Irgendwie ist sie nicht mehr so toll, also muss was neues her was einen vom Hocker haut. Das erhoffe ich mir von der ProClinical..

15.07.13 -21:56 Uhr

von: bommelmuetze

ich habe auch schon viele Jahre eine elektr. Zahnbürste, im Urlaub putze ich aber dann mit einer herkömmlichen Bürste und putze da länger. Die neue Schallputztechnik interessiert mich sehr.

16.07.13 -03:37 Uhr

von: aartipha

hallo in die runde!

was mir hieran auch aufgefallen ist, dass ich sonst von elmex noch nie elektrische zahnbürsten gesehen habe.
ich habe jetzt vor kurzem an einem zahnpasta-test von elmex mitgemacht und ich muss sagen: erste sahne, benutze die zahncreme super gerne. nun kommt also was neues von elmex auf den markt.
aber wieso wurde nicht erst einmal mit “normalen” elektrischen zahnbürsten angefangen? warum muss es gleich die schallzahnbürste sein?
hand aufs herz, ca. 160 euro für eine zahnbürste ist schon mächtig viel geld und ich würde soviel geld ohne weiteres nicht anfassen.
was rechtfertigt denn genau diesen hohen preis? ich kenne mich auf dem gebiet leider so gar niht aus.
klar habe ich hier quer gelesen,aber was kann eine schallzahnbürste denn jetzt genau mehr als meine derzeitige elektrische zahnbürste?
ich komme mit meiner momentanen elektrischen zahnbürste gut zurecht, sie hat auch 2 stufen, einmal sensitiv und normal und ich benutze immer die senistiv, weil ich öfters mal probleme mit dem zahnfleisch habe.
dennoch sind meine zähne sehr gut, also schön weiß und dank “spange” im teeniealter auch top in schuss. ;)
ich könnte mir nicht vorstellen ungepflegte zähne zu haben.
top zähne sind für mich das a und o und machen für mich auch aus, ob jemand attraktiv oder unattraktiv ist.
ein schönes lächeln haut einfach um.
ich mache diesen wissenstest sehr gerne mit, mal schauen wie weit ich komme.

16.07.13 -09:37 Uhr

von: Mada21

Hallo, auch mich interessiert wie gut so eine innovative Zahnbürste ist. Wie lange hält der Akku wirklich und reinigt sie auch gut? In einem Selbsttest können die Fragen sicher beantwortet werden. Ich bin sehr gespannt :-)

16.07.13 -10:26 Uhr

von: Frozemaker

Hallo, ich bin echt begeistert von dem was ich bisher über das Projekt gelesen habe. Bin auch echt gespannt wie es ist mit einer elektro Zahnbürste… Ich hoffe natürlich dabei, das ich dabei bin ;)
Wie lange is die Laufzeit eines akkus? und kan man einen neuen dazu kaufen oder muss man das komplette Gerät austauschen!?

16.07.13 -10:29 Uhr

von: Birke62

Na, ich bin gespannt, ob die Zahnbürste hält was sie verspricht. Erst kürzlich meinte ein Zahnarzt zu mir, ich solle meine elektrische Bürste aus dem Fenster werfen (ich nutze die Oral B Triumph 5000), weil elektrische Bürsten zu sehr dazu verleiten, der Technik zu vertrauen anstatt gründlich den Zahnfleischrand mit Bewegungen von rot nach weiß zu reinigen. Nun, zumindest diese Bedenken scheinen die Entwickler der Bürste ja zu kennen. Weiterer Kritikpunkt war die viel zu kurze Putzzeit von 2 Minuten, die der Hersteller, so die Meinung des Zahnarztes, nur deswegen gewählt habe, um beim Verbraucher akzeptiert zu werden, schließlich erwartet man von einer Maschine ja auch etwas Zeitgewinn. Diesen Einwand teile ich in der Tat und wundere mich, dass auch diese Bürste von Elmex wieder den 2 Minuten-Timer hat. Ich kann jedenfalls aus eigener Erfahrung bestätigen, dass meine Parodontitis-bedingten Zahnschmerzen zurück gegangen sind, seit ich die Putzzeit verdoppelt habe und Interdentalbürstchen ausgiebig nutze. Nun ja, bin gespannt, vielleicht bekomme ich ja die Gelegenheit, die Bürste ausgiebig zu testen.

16.07.13 -10:55 Uhr

von: Skoop

@winklerin: Nach 16 Stunden ist die ProClinical komplett geladen. Du kannst sie auch nur teilweise laden und dann putzen und somit in mehreren Durchgängen zur vollen Ladung bringen.

16.07.13 -11:05 Uhr

von: Skoop

@aartipha: Die ProClinical ist zum einen eine waschechte Schallzahnbürste, zum anderen verfügt sie über Smartsensoren, die die Position im Mund feststellen und die Putztechnik daran anpassen.

16.07.13 -11:08 Uhr

von: Skoop

@Frozemaker: Der Akku hält bei zweimalige Anwendung am Tag etwa eine Woche. Austauschbar ist er nicht.

16.07.13 -11:24 Uhr

von: Uli44

Hallo Marc,

meinst du man bekommt auch Zahnfleischbeschwerden in den Griff ?

16.07.13 -14:20 Uhr

von: pavel.roe

hallo besteht die Möglichkeit noch teil zu nehmen

16.07.13 -14:35 Uhr

von: Vanday

Da ich meine Zahnfleisch schon arg “zurück geputzt habe” würde mich interessieren, ob es bei der Elmex ProClinical ein Warnsystem gibt, wenn man zu feste aufdrückt.

16.07.13 -15:19 Uhr

von: Vanday

Nochmal Huhu :)

hmhm, ok ich ziehe meine Frage zurück, wenn keine Drucksensoren vorhanden sind gibt es auch keine Warnung.
Das hatte ich irgendwie so halb überlesen (Antwort war viel weiter oben).
Naja bei den vielen Vorteilen, welche weit wichtiger erscheinen als ein Drucksensor, ist das wohl zu verschmerzen.
Aber eigentlich hätte man diesen Sensor doch noch mit verarbeiten können oder geht das technisch nicht?

Liebste Grüße

16.07.13 -16:53 Uhr

von: Bikermotte

Mich würde interessieren, ob die Schallzahnbürste tatsächlich hält was sie verspricht. Generell bin ich mit meiner elektrischen Zahnbürste ganz zufrieden und dieser Eindruck wird mir im Allgemeinen durch meinen Zahnarzt bestätigt. Wenn man der Beschreibung vertrauen darf ist das ja ein absolutes Hammergerät!

16.07.13 -17:22 Uhr

von: kaengu

Hallo!
Ich bekomme beim Zähne putzen an den Backenzähnen immer brechreiz und muss würgen. Deshalb würde ich gerne die Schallzahnbürste testen ob es evtl. damit besser ist.
LG Nina

16.07.13 -17:31 Uhr

von: June24

Hallo Marc!
Ich putze meine Zähne noch “von Hand”. Ich würde mich also sehr freuen, wenn ich die Elmex ProClinical ausprobieren dürfte.
Und da ich beruflich im zahnmedizinischen Bereich tätig bin, interessiert mich dieses Projekt natürlich besonders. ;-)
Viele Grüße!!!!!

16.07.13 -19:22 Uhr

von: dini223

hallo marc
ich musste schon wieder mal zum zahnarzt wegen zahnschmerzen.
jetzt wurde mir zwar geholfen aber bitte hilf mir auch mit einer neuen schall zahnbürste von elmex ProClinical.damit ich keine zahnschmerzen mehr habe und immer mit einen lächeln aus der paxis gehen kann und keine angst mehr haben muss.ich würde mich sehr sehr sehr freuen dabei sein zu dürfen.

lg nadine

16.07.13 -20:08 Uhr

von: Frisu

Hallo,
Zähne sind für mich einfach wichtig und deshalb würde i alles dafür tun……auf die Plätze fertig und Putzen :-D

16.07.13 -21:11 Uhr

von: quietschel

mich hat die zahnbürste sehr neugierig gemacht….derzeit putze ich mit einer ganz normalen handzahnbürtse….mein zahnarzt ist eigentlich auch immer richtig doll zufrieden….wäre die frage ob es nach dem putzen mit der schallzahnbürtse genauso ist…;-), ich würde wirklich supergern testen und mich mal von der fortgeschrittenen technik gern überzeugen lassen…büdde,büdde ;-)

16.07.13 -22:10 Uhr

von: Maiki2011

Hallo Marc,

da meine zahnärztin mir zu einer Elektrischen Zahnbürste geraten hat, dachte ich ich probiere es einfach mal aus. Ich solle mir meine eigene Zahnbürste aus allen heraussuchen um ein optimales ergenbis zu erhalten. leider ist es mir, auch finanziell, nicht möglich diese alle zu testen. Diese zahnbürste macht mich sehr neugierig und ich bin gespnnt ob sie es schafft, im gegensatz zu meiner jetzigen zahnbürste, meine zahnleischprobleme zu reduzieren.

lg Maike

16.07.13 -22:20 Uhr

von: yellowsubmarine

Halo Marc,
ich würde gernde wissen, ob diese Zahnbürste sanft zu empfindlichen Zähnen und freiliegenden Zahnhälsen ist.

Lieben Gruß

16.07.13 -23:04 Uhr

von: Krunos

Hallo Marc,
was ich gerne wissen würde, ob diese Zahnbürsten auch für Kinder geeignet sind und wenn ja, ab welchem Alter.
Ansonsten würde ich mich sehr über die Teilnahme freuen. Durch die Schwangerschaft leiden meine Zähne sehr und es wäre schon interessant zu wissen, ob die neue Elmex Zahnbürste da Abhilfe schaffen kann.

LG

17.07.13 -00:04 Uhr

von: Monca

Hallo Marc,
es klingt alles interessant. Ich bin total neugierig. Wie ist es mit Kindern? Ich habe eine 8-jährige Tochter.
Liebe Grüße

17.07.13 -00:18 Uhr

von: Schnugge

Hallo Marc,

auf eine gute Zusammenarbeit! :)

LG

trnd-Partner *schnugge*

17.07.13 -06:19 Uhr

von: Silbertaler

Hallo Marc,

noch putze ich manuell, war ich doch bis vor einigen Wochen noch davon überzeugt, dass das völlig ausreicht.
Hatte kaum Probleme mehr mit den Zähnen, außer die Putzsünden aus der Jugend.
Doch dann stellte mein Zahnarzt fest, dass eine Parodontosebehandlung nötig ist. Nach diesem Erlebnis der letzten 2 Wochen bin ich vom “einfach bürsten reicht” geheilt.
Wenn ich nun hier die Möglichkeit hätte, die Elmex ProClinical testen zu dürfen, wäre ich sehr begeistert, denn ich glaub, das ist genau das richtige Produkt, um die Zähne richtig säubern zu können.

17.07.13 -08:43 Uhr

von: lieblink

Ich habe gerade mal nachgeschaut, wann es hier weitergeht, damit ich nichts Wichtiges verpasse. Beim täglichen Zähneputzen denke ich an dieses Projekt, und hoffe auf eien Teilnahme daran. Paradontosebehandlung, aufwändige Reparaturen, die richtig Geld gekostet haben, ich würde das neue Produkt gerne ausprobieren. Bin schon auf den 23. des Monats gespannt.

17.07.13 -08:44 Uhr

von: lieblink

Stimmt gar nicht, heute gehts ja schon weiter, da war ich zu voreilig.

17.07.13 -08:56 Uhr

von: Suzy1908

Die Innovation hat mich echt neugierig gemacht, zumal viele Leute Ihre Zähne falsch putzen. Bin schon voll gespannt auf den 23. Habe natürlich auch schon professionelle Reinigungen durchführen lassen und würde mich freuen, ein so gute Produkt mitzutesten.

17.07.13 -11:05 Uhr

von: PaulaXX

Im Moment putze ich noch mit einer Handzahnbürste, habe aber schon immer mit einer elektrischen Zahnbürste geliebäugelt. Da ich sehr oft Probleme mit dem Zahnfleisch habe und ich auch von meinem Zahnarzt gehört habe, dass in dem Fall eine elektrische Zahnbürste von Vorteil ist, wäre ich natürlich total begeistert, wenn ich an diesem Projekt teilnehmen dürfte.

17.07.13 -11:26 Uhr

von: NiJo7891

Naja, was will man schon sagen …ich putze meine Zähne regelmäßig zweimal am Tag und das mit einer “NORMALEN” Zahnbürste. Ich stehe den Elektrischen Bürsten eher skeptisch gegenüber und da finde ich es ganz interessant, die GANZ NEUE TECHNOLOGIE zu testen. Vielleicht kann die neue elmex ProClinical A1500 meine Meinung zu diesem Thema komplett verändern und vielleicht werde ich ein großer Freund davon.
Ich finde der Mensch wird durch die elektrischen Bürsten FAUL und so haben die Zahnärzte mehr zahlende Kundschaft …weil sind wir doch mal ehrlich …viele die eine elektrische Bürste benutzen, denken die macht alles von alleine. Tja, stimmt leider nicht und wie soll man einem Kind erklären wie es seine Zähne richtig pflegt? Ich bin sehr gespannt auf das Ergenis. Viele Grüße von der Skeptikerin ;-)

17.07.13 -12:14 Uhr

von: maus32

Hallo Marc,
ich würde mich freuen, wenn ich die neue elektrische Zahnbürste ausprobieren dürfte und meine Erfahrungen dann mit anderen teilen könnte, ich achte sehr auf gepflegte zähne und noch mehr bei meinen sohn drauf….würden uns sehr freuen wenn es klappt :)

17.07.13 -12:40 Uhr

von: jeany65

Grüß Dich Marc,
wenn frau aufgrund ihrer Behinderung (MS) schon Rollstuhl braucht, so möchte ich mit einem STRAHLENDEN Lächeln doch sehr gerne die Aufmerksamkeit woanders hin lenken!
Freu mich, wenn ich testen darf – denn alleine DIESE TECHNIK ist ja wohl einmalig!
Sonnige Grüße

17.07.13 -12:45 Uhr

von: Traumpferd

Hallo Marc,
ich bin eh gerade auf der Suche nach einer neuen Zahnbürste. Ich habe Probleme mit den Zahnfleisch und mir würde schon eine Schallzahnbürste gefallen. Bisher hatte ich immer Oral B, aber es wäre mal Interessant eine neue Technologie testen zu können.
Würde mich sehr freuen wenn es klappt

17.07.13 -13:01 Uhr

von: cclementine

mich würde sehr interessieren, ob Marc aus der Marketing- Branche oder direkt aus der “Zahnpflege” Branche kommt? —oder besser- wie kommt man zu diesenm Beruf? Lernt man Zahntechnik, Drogerist oder ähnliches? Oder kommt man über Marketing- Ausbildung dahin?

17.07.13 -13:38 Uhr

von: Skoop

@cclementine: Wir werden Deine Frage an Marc weiterleiten und sie dann hier auf dem Blog beantworten.

17.07.13 -13:50 Uhr

von: Keikei

Ich finde bei diesem interessanten Thema ist es immer gut am Ball zu bleiben – Zähneputzen ist nicht gleich Zähneputzen – Und da die Zähne mir schon wichtig sind, muss man mit der Zeit gehen :-) Ich würde diese neue Technik gerne kennenlernen!

17.07.13 -14:12 Uhr

von: SoundCheck84

Hallo Marc,

wie sieht es in puncto Zahfleischluten beider ProClinical aus? Ich habe mit meinem Zahnfleisch derbe Probleme was das angeht. D.h. nur ein bisschen Druck zu viel und mein Zahnfleisch beginnt zu bluten, bzw. ist verletzt. ;( – Ich trau mich gar nicht mehr richtig zu putzen…
Und warum rätst du noch zu einer elektrischen Zahnbürste? Was sind die Vorteile`?

Viele Grüße :D

17.07.13 -14:26 Uhr

von: Skoop

@SoundCheck84: Durch die automatische Anpassung der Putztechnik pflegt die ProClinical auch das Zahnfleisch besonders schonend. Vielleicht ist es bei Dir auch einen Versuch wert?

17.07.13 -14:49 Uhr

von: tanztante

Ich habe im Moment auch ständig mit Zahnfleischbluten zu kämpfen. Ich hoffe, ich darf mittesten…

17.07.13 -14:50 Uhr

von: SSSSabine

Die “automatische Anpassung der Putztechnik”-Funktion klingt total interessant. Hab das Video darüber geguckt. Jetzt bin ich total neugierig.

17.07.13 -14:54 Uhr

von: flocke2704

ich habe ehrlich gesagt, noch nie mit einer elektrischen Zahnbürste meine Zähne gereinigt, obwohl ich ein sehr pingeliger Zahnputzer bin ;-) Mind. 3-4 x täglich putze ich meine Zähne und reinige außerdem noch meine Zunge und die Zahnzwischenräume mit Zahnseide. Da ich sehr empfindlich bin, benutze ich auch nur weiche Zahnbürsten. Aus diesem Grunde habe ich noch nie meine Zähne elektrisch geputzt, da ich angst habe, dass ich mir das Zahnfleisch verletze, wenn ich zu stark drücke. Für mich ist das also alles Neuland hier. Ich bin sehr gespannt, sollte ich als Tester gewählt werden, ob ich mit der Zahnbürste klarkomme.

17.07.13 -14:55 Uhr

von: Lauraklemens

Hallo Marc!
Schön Dich kennenzulernen..

Ich war dieses Jahr schon einige Male beim Zahnarzt.. würde gerne einfach mal das optimale Zahnprodukt für mich finden. Sowohl bei der Bürste, als auch bei der Creme bin ich noch immer auf der Suche. Ich habe wirklich empfindliche Zähne, und ich würde so gern eine gute Schallzahnbürste haben.

17.07.13 -15:48 Uhr

von: Tobruck63

Hallo Marc,
Bei mir hat mein Zahnarzt, leider immer etwas zu tun, Trotz Zahnplege und regelmässigem Zahnarztbesuch. Vielleicht kann mir die inteligente Zahnbürste dabei helfen, es besser zu machen.

17.07.13 -16:45 Uhr

von: emberek

Hallo Marc, freue mich Dich kennenzulernen, habe doch noch Fragen, die ich mir Dir gern besprechen würde.
Gibt es eine solche Zahlbürste auch für Kinder >3
Wieso wurde ein schwinngender statt rourierender Kopf bevorzugt?
Lg

17.07.13 -17:27 Uhr

von: Zuckerkuss

Onlinereporter

Hallo Marc,

ich hoffe auf eine tolle Zusammenarbeit und eine interessante Testphase! Ich wäre jedenfalls ausgesprochen gerne dabei!

17.07.13 -17:35 Uhr

von: Skoop

@emberek: Zum Thema Kinder und Jugendliche werden wir in den kommenden Tagen mehr von Marc erfahren.

Der Vorteil einer Schallzahnbürste ist, dass der Bürstenkopf in sehr hohe Schwingungen versetzt wird, schneller als es ein Elektromotor schafft. Einher geht eine gründlichere Reinigung.

17.07.13 -18:10 Uhr

von: mr.mobo

Onlinereporter

Die erste Schallzahnbürste von elmex… die Messlatte liegt ziemlich hoch, muss ich sagen!

17.07.13 -19:26 Uhr

von: Isebell

Hallo Marc,
nachdem ich immer mehr über die neue Zahnbürste erfahre, auch in Bezug der Schalltechnik, wird mein Interesse immer größer. Meine Freunde und die Familie habe ich damit auch schon angesteckt :) . Bin gespannt wie die Testphase verläuft!

17.07.13 -19:57 Uhr

von: OleOlersonsen

Eine absolut geniale Zahnbürste, also theoretisch klingt die Technik echt revolutionär

17.07.13 -19:58 Uhr

von: OleOlersonsen

Überlege schon lange, auf Schall umzusteigen. Das wird hoffentlich eine Bürste, die mich ünerzeugt

17.07.13 -19:59 Uhr

von: Bella1904

Also ich wäre wirklich gespannt was diese Hightech-Zahnbürste wirklich zu bieten hat , hört sich auf alle fälle spitze an :)

17.07.13 -21:04 Uhr

von: Gina08

Psychologisch habt Ihr es auf jeden Fall gut gemacht. Ich sitze vor dem Rechner und stelle fest, dass ich mir die ganze Zeit mit der Zunge über die oberen Zähnen fahre…. :-)

17.07.13 -21:42 Uhr

von: MamaCuJ

Bin wirklich sehr gespannt darauf, ob das Gerät besser ist als mein Produkt der Konkurrenz. Schön schreiben kann man ja schließlich vieles.

18.07.13 -10:09 Uhr

von: spicesarah

Die Umfrage find ich gut. Sehr interessant.

18.07.13 -10:27 Uhr

von: henry64

….ja bin gespannt auf die neue Zahnbürste, ob sie auch das hält, was sie alles so verspricht …. man kann ja viel reden, wenn der Tag lang ist, schauen wir mal, ob sie wirklich überzeugen kann … schließlich hat sie auch einen stolzen Preis ….

18.07.13 -10:27 Uhr

von: kikidieerste

Lieber Marc,

auch wenn Dich die anderen schon kennen – ich bin gerade aus dem Urlaub zurück und wolte auch noch schnell “HALLO” sagen! Zehn Tage manuell bürsten beim Camping…schnell zurück in den trnd-Blog zu diesem spannenden Projekt!
Ich bin ganz neugierig und habe jetzt schon eine Menge gelernt. So wusste ich zum Beispiel gar nicht, dass Schallzahnbürsten durch die Schwingungen gründlicher reinigen…! Sehr interessant! Weiter so und auch Dir und dem trnd-Team viel Spaß beim Projekt!

LG & smile

18.07.13 -12:16 Uhr

von: Family13

Hallo Marc,
ich bin ebenfalls gespannt auf die neue Elmex. Vor allem, welche Verbesserungen es gegenüber anderen elektrischen Zahnbürsten gibt.
Bei den vielen Anbietern sind deutliche Unterschiede, entweder macht die Elektronik schlapp oder die Bürsten sind irgendwie ungeeignet.
LG
Family13

18.07.13 -14:52 Uhr

von: annechien

Hallo,
da ich wahrscheinlich der größte Fan von elektrischen Zahnbürsten bin, bin ich schon total gespannt, ob die neue elmex auch wirklich hält was sie verspricht! :-)
Benutze schon 11 Jahre nichts anderes als elektrische Zahnbürsten und würde es toll finden wenn es hier noch eine Steigerung geben würde! :-)

18.07.13 -19:47 Uhr

von: fischersi

Habe am eigenen Leib (bzw. an den eigenen fehlenden Zähnen) erfahren, erfahren, welche Auswirkung mangelhafte Zahnpflege haben kann.
Deshalb gilt für mich bei der Zahnpflege: Das Beste ist gerade gut genug.

So, und jetzt muss ich die 2000 EUR für mein Implantat überweise (Kein Witz).

18.07.13 -21:11 Uhr

von: ALLESESSER1

Hallo,
bis jetzt hatte ich immer standart Zahnbürsten ..eine hatte auch mal einen Zungenreiniger mit dran den ich aber eigentlich nie benutzt habe. Ich frage mich auch ob sowas wirklich notwendig ist?! Und ich hab zurück gehendes Zahnfleisch und ich vermute das liegt am falschen Putzen nur frage ich mich wirklich was ich falsch mache …ich meine kann man dabei so viel falsch machen??? Ich kreise leicht und drücke auch nicht zu fest würde ich behaupten …. kommt das Zahnfleisch denn wieder zurück?? Hat damit vielleicht jemand Erfahrung ?? LG Lutz

19.07.13 -10:17 Uhr

von: Skoop

@ALLESESSER1: Ich habe schon die Erfahrung gemacht, dass die Schallzahnbürste für mein Zahnfleisch besser ist. Ich habe früher bei meiner manuellen Zahnbürste nämlich oft durch das ruckartige Putzen mein Zahnfleisch verletzt. Das passiert nun gar nicht mehr.

19.07.13 -12:50 Uhr

von: RubiKobold

@Skoop

Dem kann ich nur beipflichten! Seit ich meine Zähne mit einer elektrischen Zahnbürste reinige, habe ich nie wieder Probleme mit dem Zahnfleisch gehabt.

19.07.13 -15:35 Uhr

von: pianocarmen

Super interessantes Projekt!
Ich bin mal gespannt wie die elmex-Schallzahnbürste im Vergleich zu den Philips- und Oral B-/Braun-Schallzahnbürsten abschneidet!
Gibt es zu der elmex-Schallzahnbürste schon wissenschaftliche Untersuchungen?
Wie funktioniert die automatische Anpassung an die Putztechnik je nach Positionierung im Mund?

19.07.13 -18:23 Uhr

von: 83Zibbe

Hallo Marc,

ich finde ebenfalls ein weißes und gesundes Lächeln als den wichtigsten ersten Eindruck. Selbst wenn die Zähne nicht perfekt stehen, müssen diese meiner Meinung nach weiß sein.
Ich freue mich schon auf die neue Zahnbürste.

19.07.13 -22:09 Uhr

von: christin1981

Onlinereporter

Ich bin gespannt auf den Test. Vor ein paar Jahren habe ich über trnd die Oral B Professional Zahnbürste getestet und kennengelernt. Nun würde ich gerne den direkten Vergleich anstellen….

20.07.13 -14:40 Uhr

von: aidulik

Hallo Marc,

es ist mir auch wichtig, dass meine Zähne sauber und weiß aussehen. Für meine Gesundheit brauche ich gesunde Zähne. Die neue Zahnbürste mit neuer Technologie ist ziemlich neu und einzigartig.Ich hoffe, dass in Praktik erfüllt auch das was sie verspricht. Ich bin sehr gespannt.

VG

21.07.13 -20:53 Uhr

von: SuesseSahne

Hallo Marc,

ich bin der Meinung, dass gesunde und saubere Zähne sich jeder Leisten kann. Zumal man sichvor viele Krankheiten schützen kann.

21.07.13 -22:09 Uhr

von: Sepi

Hallo :-)

habe mich die Woche schon mit Patienten und auch meiner Chefin ausgetauscht.
Ganz interessant für uns, worüber wir auch diskutiert haben, ist die Frage, ob die Schallzahnbürste auch bedingt den Zahnstein von den Zähnen löst, also die normale Kalkschicht??? Denn diesen machen wir z.B. bei uns in der Praxis mit Ultraschall weg.

22.07.13 -07:47 Uhr

von: curryfan

Hallo Marc,

ich bin schon sehr gespannt auf deutschland erste Schallzahnbürste. Wie muss ich mir das Gefühl beim Putzen vorstellen? Ich kann mich noch sehr genau an die ersten Lachanfälle bei den ersten Versuchen mit der elektr. Zahnbürste erinnern. Es hat ganz ungewohnt gekitzelt und war sehr aufregend ;-) Wie ist es mit der elmex, merkt man die Schwingungen z.B. am Zahnfleisch?

Ich würde mich freuen mittesten zu dürfen.

Sonnige Grüße, curryfan

22.07.13 -09:56 Uhr

von: Skoop

@pianocarmen: Deine Frage zu den wissenschaftlichen Untersuchungen werden wir an Marc, unseren Ansprechpartner bei elmex, weiterleiten. Zur Anpassung des Putzmodus würde ich Dich bitten, den Blogpost zu diesem Thema durchzuschauen. Es finden sich auch so noch einige interessante Blogposts rund um die elmex ProClinical!

22.07.13 -10:17 Uhr

von: smile66

@Skoop: Danke, Daumendrücken kann ja Jeder gut gebrauchen.

Hatte echt Schiss vor dem Wissenstest, war meiner 1. Gestern habe ich mich endlich getraut + es war gar nicht schlimm. :-)

Ich wünsche einen guten Wochenstart – let`s smile … 8-)

23.07.13 -09:49 Uhr

von: Hossactb

der erste schritt am morgen, meine Zähne putzen und hey mit einer elektrische Zahnbürste weiß man das der Tag gut beginnen kann :)

23.07.13 -12:13 Uhr

von: Duracell

Hallo Marc,
ich würde mich riesig freuen die neue elmex ProClinical A1500 zu testen, auf das die intelligente Schallzahnbürste bei mir überzeugende Ergebnisse hinterlässt und sich von allen E-Zahnbürsten abhebt :)

24.07.13 -10:56 Uhr

von: maikesita

Hallo Marc,
ich benutze zwar schon seit ein paar Jahren eine elektr.Zahnbürste, allerdings eine ganz einfache von Aldi. Doch irgendwie bin ich nicht mehr zufrieden damit. Wenn sie frisch aufgeladen ist, spritzt es furchtbar, später macht sie auf Grund von zu geringer Schnelligkeit nicht mehr richtig sauber. Und der Akku wird langsam auch schwerfällig.
Ich würde mich freuen, eine neue Innovation testen zu können!
Ganz liebe Grüße!

01.08.13 -19:57 Uhr

von: Steini1963

Hallo Marc,
toll das es so ein Projekt gibt. Ich bin sehr an der Elektrische Schallzahnbürste interessiert, Denn gesunde Zähne sind die Voraussetzung, dass der ganze Körper Gesund ist und auch bliebt, natürlich gehört auch gesundes Zahnfleisch dazu.