Ideenphase

08.07.13 - 16:21 Uhr

von: Marc-elmex

elmex ProClinical A1500: Unser Ansprechpartner Marc.

Hallo liebe trnd-Partner,

mein Name ist Marc Dabrowski und ich bin für elmex im Bereich Marketing tätig. Aus meiner täglichen Arbeit weiß ich sehr genau, was für ein strahlendes Lächeln wichtig ist und freue mich darauf in unserem Projekt mit der elmex ProClinical A1500 für Euch als Ansprechpartner da zu sein und Eure Fragen rund um eine optimale Zahnpflege zu beantworten.

Unser Ansprechpartner Marc

Die neue elmex ProClinical A1500 ist für uns übrigens ein echtes Highlight: Als erste elektrische Zahnbürste auf dem deutschen Markt passt sie ihre Putztechnik automatisch an – je nachdem, wie sie im Mund positioniert ist. Gleichzeitig ist sie die erste elektrische Zahnbürste von elmex, so dass wir besonders gespannt sind, wie die intelligente Schallzahnbürste bei Euch ankommt.

Ich freue mich auf den Austausch mit Euch in den kommenden Wochen und darauf Eure Meinung zur neuen Technologie sowie Euren spontanen Eindruck in der ersten Umfrage dieses Projekts zu erfahren.

P.S.: Wenn Ihr auf mein Foto klickt, findet Ihr außerdem einen kurzen Steckbrief zu meiner Person.

Viele Grüße,
Euer Marc

Artikel weiterempfehlen per...
schließen

09.07.13 -10:29 Uhr

von: douala

Ich habe noch nie eine elektrische Zahnbürste ausprobiert. Ich bin mal gespannt.

09.07.13 -10:30 Uhr

von: MaxAC

Hallo Marc,

ich bin schon sehr gespannt, weil ich mich bis heute noch nicht auf eine elektrische Zahnbürste eingelassen habe… Mal sehen, ob die ProClinical A1500 mich überzeugen kann.

Beste Grüße

09.07.13 -10:30 Uhr

von: Skoop

@wiros: Der Akku der Zahnbürste hält etwa eine Woche bei zweimalige Anwendung am Tag. Die ProClinical singalisiert durch kurzes Abschalten, wann ein neuer Mundbereich geputzt werden soll und schaltet sich nach 2 Minuten ganz ab.

09.07.13 -10:32 Uhr

von: Skoop

@quislaine: Die ProClinical kann nicht feststellen wie viel Druck Du beim Putzen ausübst. Allerdingst helfen die Smartsensoren Dir die richtige Haltung der Zahnbürste einzunehmen.

09.07.13 -10:32 Uhr

von: zbmaus

Hallo Marc,

bisher habe ich noch nie ein elektrische Zahnbürste benutzt, von daher würde ich mich freuen die elmex ProClinical ausprobieren zu dürfen. Bisher waren mir elektrische Zahnbürsten einfach zu teuer um nur mal “zu probieren” ob ich damit klar komme und ob sie etwas taugen.

09.07.13 -10:33 Uhr

von: Skoop

@kuschelente: Eine medizinische Zahnreinigung kann die ProClinical nicht ersetzen. Es gibt tatsächlich spezielle Zahncremes für Schallzahnbürsten, unbedingt nötig sind diese jedoch nicht.

09.07.13 -10:34 Uhr

von: Skoop

@Muehli84: Die Zahnbürste wird in China gefertigt.

09.07.13 -10:35 Uhr

von: Skoop

@sunshine89: Der Akku hält bei zweimalige Anwendung am Tag etwa eine Woche. Die Geschwindigkeit der Reinigung lässt sich in den verschiedenen Putzmodi einstellen.

09.07.13 -10:35 Uhr

von: Skoop

@Internette: Auch Kinder können die ProClinical verwenden.

09.07.13 -10:36 Uhr

von: tigger68

Hallo Marc, ich benutze seit Jahren schon die Braun oral und bin damit ziemlich zufrieden und mein Zahnarzt auch. Nun habe ich seit Januar wieder eine Zahnspange, die heimtückisch ist, da man um die Brackets schlecht hermum kommt, dementsprechend sind auch die Bürsten schnell schrott, aber ok.
Kann die Elmex mehr, als die Braun, durch die Schallwellen… schiesst die quasi den Belag vom Zahn? Oder wie muss man das verstehen? Mein Zahnarzt hat die Elmex auch und schwört drauf, mich konnte er bisher allerdings noch nicht überzeugen :)

09.07.13 -10:36 Uhr

von: Skoop

@Radoon: Zahnpasta und Speichel genügen um den Ultraschall bei der Reinigung zu übertragen.

09.07.13 -10:36 Uhr

von: neoi

Missverständnis oder können meine künstlichen Zähne der Elektrobürste stasndhalten?

Die meisten Zahn und Zahnfleischprobleme enstehen durch falsche Zahnpflege. Sei es zuviel oder zuwenig druck (meistens zuviel!) auf der Bürste, falsche Bewegung beim putzen, falsche Bürstenhaltung. Zähneputzen ist im Grunde eine Wissenschaft für sich :-)
Eine gute Elektrobürste nimmt diese Aufgaben ab und man kann das richtige Putzen kaum noch verhindern. Durch die schnelle Bewegung putzt man die einzelnen Zähne viel mehr als mit einer Handbürste. Putzt die Handbürste eine Zahnseite 20 bis 30 mal wars eher schon viel. Die Elektrobürste macht in diesen 1-3 Sekunden, die man pro Zahnseite aufwenden sollte, 500 – 1500 Bewegungen.
Viele Bürsten bieten auch eine Andruckkontrolle, um zu hohen Druck zu vermeiden.
Der richtige Einsatz einer elektrischen Zahnbürste ist viel einfacher und schonender als der richtige Einsatz einer manuellen Bürste. Schonender deshalb, weil man durch die vibrierenden Bewegungen den Druck der Bürste als stärker empfindet und so eigentlich automatisch weniger Druck erzeugt als mit der manuelen Bürste.

09.07.13 -10:37 Uhr

von: Skoop

@effectofahabit: Smartsensoren registrieren die Stellung der Zahnbürste im Mund. Falls Du ein Smartphone hast oder schon einmal Nintendo Wii gespielt hast: hier ist das Prinzip das selbe.

09.07.13 -10:38 Uhr

von: dersch81

Ich verwende schon mehrere Elmex Produkte (Sensitiv Pro + Mundwasser) und bin überzeugt von der Marke (meine Zähne auch). Inwiefern wird sich die Zahnbürste in euer Produktportfolio einreihen?

09.07.13 -10:39 Uhr

von: Skoop

@mausepups: Zum Zähneputzen kann man gerne weiterhin Zahnseide oder Interdentalbürsten verwenden.

Der Akku hält bei zweimaliger Anwendung am Tag etwas eine Woche.

Deine weitere Fragen werden wir an Marc weiterleiten und sie dann hier auf dem Blog beantworten.

09.07.13 -10:39 Uhr

von: Skoop

@valaro: Die Bürstenköpfe werden in praktischen 3er Packs angeboten.

09.07.13 -10:39 Uhr

von: orion69

Hallo Marc,

ich benutze auch eine Braun Oral B und bin mit dieser recht zufrieden.
Bin schon sehr neugierig, wie die neue Schalltechnik funktioniert und wie die Reinigungswirung sein wird

Viele Grüße!!!

09.07.13 -10:40 Uhr

von: Skoop

@Coockie2: Die elmex ProClinical A1500 ist für 159,99 Euro erhältlich.

09.07.13 -10:40 Uhr

von: kollegebumm

Ich habe bedenken wegen meiner Gold-Füllungen. Werden diese gelockert?

09.07.13 -10:41 Uhr

von: Ted-Mosby

Ein Test zwischen der elmex und meiner Braun Oral B Triumph wäre sicherlich interessant.
Die finde ich schon echt gut. Da würde mich echt interessieren, wie die elmex dagegen abschneidet.

09.07.13 -10:41 Uhr

von: Skoop

@Berliner_Pflanze: Wir werden Deine Frage an Marc weiterreichen und sie dann hier auf dem Blog beantworten.

09.07.13 -10:42 Uhr

von: Sweetytine

Hallo Marc,
hat die elmex den einen Lithium-Ionen-Akku.
Die halten nämlich konstant ihre Leistung, bis der Akku leer ist.

Das Stört mich nämlich besonders an meiner jetzigen Zahnbürste. Die hat nämlich einen normalen Akku und fängt nach wenigen Durchgängen schon an zu schwächeln.

09.07.13 -10:42 Uhr

von: Brittagirl

Hallo alle zusammen,

ich habe vor einigen jahren mal ne elektrische Zahnbürste ausbrobiert (glaube war von Oral- B) war damit überhaupt nicht zufrieden u. putze jetzt immer noch mit einer sehr guten elmex-Zahnbürste. Bin damit auch zurfieden. Auch mein Zahnarzt ist von meinen Zähnen “begeistert” : seit Jahren alles tip top i.O.
Aber trotzdem würde es mich sehr reizen die elektrische Zahnreingigung wieder mal auszuprobieren u. mich evtl. überzeugen zu lassen. ;-)

LG an alle
viel Spaß beim putzen u. vor allem gesunde Zähne u. Zahnfleisch ;-)

09.07.13 -10:42 Uhr

von: Ferdinand911

Ich habe vor etlichen Jahren eine elektr. Zahnbürste benutzt und bin dann wieder zur manuellen Variante zurückgekehrt. Auf die neue Elmex-Zahnbürste bin ich sehr gespannt – scheint ein echtes High-Tech-Produkt zu sein. Bisher bin ich überzeugter Nutzer von Aronal + Elmex und Elmex Gel.

09.07.13 -10:43 Uhr

von: Ted-Mosby

@ kollegebumm:
Da brauchst du keine Angst zu haben.
Da passiert nichts. :-)

09.07.13 -10:43 Uhr

von: cookie.1

Hallo Marc,

bisher benutze ich die Oral-B TRIUMPH 5000. In der Tat habe ich hier Probleme mit dem “Handling im Mund”, d.h. bei Positionswechsel drücke ich teilweise zu stark auf, es “rattert” an den Zähnen und man erschrickt dabei. Deshalb bin ich auf die neue elmex ProClinical A1500 gespannt, wie sich die Putztechnik im Mund verändert/anpasst. Auch der längere Bürstenkopf ist interessant, da hiermit eine andere Putzbewegung ensteht. Bin gespannt!

Sonnige Grüße

09.07.13 -10:43 Uhr

von: Skoop

@dorfee: Es gibt zwei verschiedene Bürstenköpfe: einen für Intensiv- und einen für Sensitiv-Reinigung. Die regelmäßge medizinische Zahnreinigung sollte man sich allerdings nicht sparen.

09.07.13 -10:44 Uhr

von: schiri

Hallo Marc,

ich habe mich gerade mal auf der Produktseite ein bißchen umgeschaut. Eine Frage ist mir da zur Schallreiningung aufgekommen.
Bei der Produktbeschreibung auf der Homepage steht “Verschiedene Reinigungsaktionen sorgen für eine überlegene* Reinigung von Zähnen und Zahnfleisch” …Was sind diese verschiedenen Aktionen im Detail?? Gerade die Schallreinigung kenne ich noch nicht.

LG

09.07.13 -10:45 Uhr

von: kollegebumm

Ups, 159,-€ ist nicht gerade ein Klacks. Wenn sie das hält was sie verspricht denke ich ist es gerechtfertigt! Die dritten Zähne kosten auf jeden Fall mehr.

09.07.13 -10:46 Uhr

von: Skoop

@lydi1974: Die Verwendung von Zahnseide solltest Du auch bei der Verwendung der ProClinical fortsetzen.

09.07.13 -10:47 Uhr

von: smartie28

Hallo Marc,
ich bin auf das Handling und die Reinigungsleistung gespannt.
Wichtig für mich ist auch die Leistung des Akkus.

Sonnigen Gruß

09.07.13 -10:47 Uhr

von: Skoop

@Nele2012: Du kannst ohne Sorge direkt auf die ProClinical wechseln. Anfangs mag das Zahnputzgefühl etwas befremdlich wirken, ich persönlich habe mich innerhalb weniger Tage daran gewöhnt und möchte es jetzt nicht mehr missen ;)

09.07.13 -10:48 Uhr

von: Skoop

@Customgolf: Zu der automatischen Anpassung im Mund werden wir in den kommenden Tagen mehr hier auf dem Blog erfahren.

09.07.13 -10:49 Uhr

von: Skoop

@Jonja: Auch Kinder können die ProClinical verwenden.

09.07.13 -10:49 Uhr

von: Skoop

@delpierina: Du kannst die ProClinical mit jeder beliebigen Zahncreme anwenden.

09.07.13 -10:50 Uhr

von: GtiGolf

hallo marc, bin schon so gespannt auf die Elektrische Zahnbürste.
Die Zähne sind sehr wichtig zu Pflegen und auch die richtige Bürste ist vorallem sehr wichtig.
Freu mich schon sehr darauf

09.07.13 -10:50 Uhr

von: Skoop

@Kaddy: Freiliegende Zahnhälse sind kein Ausschlusskriterium für die Verwendung der ProClinical.

09.07.13 -10:51 Uhr

von: Skoop

@jungfrau80: Durch kurze Unterbrechungen bei der Reinigung signalisiert die ProClinical wann ein neuer Bereich im Mund geputzt werden sollte. Nach 2 Minuten schaltet sie dann ganz ab.

09.07.13 -10:52 Uhr

von: LinaJ.

Hallo zusammen,
bin auch schon gespannt was uns die nächsten Wochen alles erwartet :-)
Durch die auswechselbaren Köpfe kann die ganze Familie mittesten – toll!

09.07.13 -10:52 Uhr

von: Skoop

@Testfrosch66: Eine Mundspülung kannst Du gerne weiterhin verwenden. Dazu kannst Du auch auf jeden beliebige Zahncreme zurückgreifen.

09.07.13 -10:53 Uhr

von: Mandy007

Onlinereporter

Wo ist sie dann erhältlich?Nur in Apotheken oder auch in der Drogerie wo ich meine benötigten Zahnpflegeprodukte kaufe?

09.07.13 -10:54 Uhr

von: Skoop

@Xsarah132: Die ProClinical ist wasserabweisend aber nicht wasserdicht. Unter Wasser solltest Du sie also nicht unbedingt halten.

09.07.13 -10:54 Uhr

von: piazzogna

Hallo Marc,

zur Zeit benutze ich die Philips Sonicare. Eigentlich bin ich zufrieden damit.
Doch als ich gelesen habe, dass die neue elmex ProClinical A1500 ihre Putztechnik automatisch anpasst, war ich doch echt begeistert davon und würde mich freuen, sie testen zu können.
Herzliche Grüße!

09.07.13 -10:54 Uhr

von: Lalupina

Hallo,

ich habe eine “normale” elektrische Zahnbürste und bin ganz zufrieden aber nicht begeistert. Auf den Unterschied zur Schallzahnbürste bin ich sehr gespannt.

Lalupina

09.07.13 -10:54 Uhr

von: Skoop

@Butterfly21: Es gibt momentan zwei Bürstenköpfe für die ProClinical: einen zur Intensiv-Reinigung und einen zur Sensitiv-Reinigung.

09.07.13 -10:55 Uhr

von: Skoop

@shirhatan: Die ProClinical hiflt Dir bei der korrekten Haltung der Bürste im Mund. Auf den Druck nimmt sie jedoch keinen Einfluss, Du brauchst bei einer Schallzahnbürste aber eh nicht viel Druck aufwenden.

09.07.13 -10:56 Uhr

von: Skoop

@bayernbiene: Auch Kinder und Spangenträger können die ProClinical verwenden. Neue Bürstenköpfe gibt es im 3er Pack für 15,99 Euro.

09.07.13 -10:57 Uhr

von: Skoop

@annka123: Der Akku hält bei zweimaliger Anwendung am Tag etwas eine Woche. Die Brüste putzt mit 32.500 Schwingungen pro Minute.

09.07.13 -10:58 Uhr

von: Panda65

Hallo Marc,
Mein Mann benutzt ein Elektrische Zahnbürste (andere Firma) und ich persönlich immer den “altmodischen”, manuellen Weg mit eine normale Zahnbürste.
Es wäre super interesant die Unterschiede und Meinungsaustausch innerhalb eine Familie zu erfahren.

09.07.13 -10:58 Uhr

von: Skoop

@dolfi94: Durch kurze Unterbrechungen bei der Reinigung signalisiert die ProClinical wann ein neuer Bereich im Mund geputzt werden sollte. Nach 2 Minuten schaltet sie dann ganz ab.

Zahnseide solltest Du weiterhin verwenden. Auf den Druck, den Du ausübst nimmt die ProClinical keinen Einfluss.

09.07.13 -10:59 Uhr

von: Skoop

@loewinxy: Der Akku hält bei zweimaliger Anwendung am Tag etwa eine Woche. Es gibt momentan zwei Bürstenköpfe für die ProClinical: einen zur Intensiv-Reinigung und einen zur Sensitiv-Reinigung.Diese kosten im 3er Pack 15,99 Euro.

09.07.13 -11:00 Uhr

von: Tobhei153

Hallo Marc,

wie wird die Zahnbürste und die Ersatzköpfe angeboten? Wird man Sie in “normalen” Supermärkten finden und sind nur spezielle Läden vorgesehen? Die Bürste an sich liegt bei 159,00 Euro wie ich gelesen habe. Spannender finde ich die frage, was die Ersatzköpfe kosten sollen? Kannst du hier eine Richtung nennen?

09.07.13 -11:01 Uhr

von: Skoop

@meinzelinchen: Die Bürstenköpfe sind ebenfalls in (Online-)Apotheken erhältlich. Für Schallzahnbürsten gibt es tatsächlich spezielle Zahnpasta, allersdings ist diese nicht unbedingt nötig.

09.07.13 -11:02 Uhr

von: PittiPlatsch8002

Hallo!
Ich bin sehr gespannt auf eure elektrische Zahnbürste. Wir haben seit etwa einem Jahr eine elektrische Zahnbürste eines anderen Herstellers im Haus. Ich würde die elemex gerne damit vergleichen. Die neuen Funktionen eurer Zahnbürste interessieren mich besonders, da diese bei unserer nicht vorhanden sind.

09.07.13 -11:02 Uhr

von: Skoop

@bobzwo: Wir werden Dein Fragen an Marc weiterleiten und sie dann hier auf dem Blog beantworten.

09.07.13 -11:03 Uhr

von: Skoop

@pionista: Es gibt momentan zwei Bürstenköpfe für die ProClinical: einen zur Intensiv-Reinigung und einen zur Sensitiv-Reinigung. Diese kosten im 3er Pack 15,99 Euro. Diese sind farblich gekennzeichnet und in (Online-)Apotheken erhältlich.

09.07.13 -11:04 Uhr

von: Skoop

@lomix: Es handelt sich um ähnliche Smartsensoren wie in Smartphones.

09.07.13 -11:04 Uhr

von: Skoop

@Crossblade78: Genau um solche Sensoren handelt es sich auch bei der ProClinical.

09.07.13 -11:05 Uhr

von: Gabriel_Silke

Ich bin sehr gespannt auf die neue Zahnbürste. Momentan verwende ich die Oral b und bin auch zufrieden. Allerdings habe ich auch schon im Internet nach Meinungen über die Elmex gestöbert und gelesen, daß sie besser als meine jetzige Zahnbürste sein soll.
Ich bin auf alle Fälle mal gespannt, wie das neue Zahnputzgefühl sein wird.

09.07.13 -11:05 Uhr

von: Skoop

@challenger: Der Akku hält bei zweimaliger Anwendung am Tag etwas eine Woche.

Es gibt momentan zwei Bürstenköpfe für die ProClinical: einen zur Intensiv-Reinigung und einen zur Sensitiv-Reinigung. Diese kosten im 3er Pack 15,99 Euro. Dies sind in (Online-)Apotheken erhältlich.

09.07.13 -11:05 Uhr

von: Quenya

Hallo,

ich habe mir gerade auf der Elemex ProClinical-Webseite das Video zur A1500-Technologie angesehen. Das sieht ja alles sehr vielversprechend aus und ich kann kaum erwarten zu testen. Auch meine Freundin ist sehr gespannt auf die A1500.

Zwei Fragen sind mir beim Ansehen des Videos gekommen:

1) Die A1500 hat neben dem An/Aus-Knopf auch noch einen Mode-Knopf. Kann mit diesem der Putzmodus auch manuell gewechselt werden?

2) Außerdem ist mir aufgefallen, dass der Bürstenkopf im Video drei verschiedene Borstenarten besitzt. Welche speziellen Funktionen haben diese jeweils? Die mittleren sind sicher die stabilsten und zur Reinigung der Glattflächen und vor allem Kauflächen gedacht, während die seitlichen vermutlich weich sind und besonders den Zahnfleischrand säubern sollen. Wofür sind die blau-weißen Borsten vorne am Bürstenkopf? Dienen diese zur Reinigung der schwer zu erreichenden Flächen der hintersten Zähne?

Viele Grüße,
Robert.

09.07.13 -11:06 Uhr

von: Skoop

@bengel24: Auf den Putzdruck nimmt die ProClinical keinen Einfluss. Hier musst Du selbst dosieren.

09.07.13 -11:07 Uhr

von: Skoop

@jevs83: Der Akku hält bei zweimaliger Anwendung am Tag etwa eine Woche.

Durch kurze Unterbrechungen bei der Reinigung signalisiert die ProClinical wann ein neuer Bereich im Mund geputzt werden sollte. Nach 2 Minuten schaltet sie dann ganz ab.

Es gibt momentan zwei Bürstenköpfe für die ProClinical: einen zur Intensiv-Reinigung und einen zur Sensitiv-Reinigung. Diese kosten im 3er Pack 15,99 Euro.

09.07.13 -11:07 Uhr

von: Skoop

@ladydana2: Wir werden Deine Frage an Marc weiterreichen und sie dann hier auf dem Blog beantworten.

09.07.13 -11:08 Uhr

von: Lavazza1306

Hallo Marc,

ist für den Anwender ein Unterschied zu einer “normalen” elektischen Zahnbürste spürbar?

09.07.13 -11:08 Uhr

von: iraba

Hallo Marc, Hallo liebe trnd-Mittester,

ich freue mich in der Ideenphase Aspekte zu sammeln und habe gleich schon mal einige Fragen, die mich beschäftigen.

Wird zusätzlich zur Nutzung von ProClinical eine bestimmte Zahnpasta angeraten, oder ist das Ergebnis der Zahnreinigung unabhängig von einem bestimmten Produkt?

Des weiteren bin ich jemand, der seine Zähne sehr lange putzt. Ich komme meistens über die 3 Minuten hinaus, die ja ungefähr als Richtwert dienen. Bei anderen elektrischen Zahnbürsten gibt es häufig einen Vibrationsmodus, der einem nach 30 Sekunden symbolisiert, dass man die Position des Bürstenkopfes im Mund wechseln muss. Gibt es dergleichen auch bei der ProClinical? Wenn ja, kann man die Zeitspanne (in meinem Fall länger als 30sec) einstellen, oder ist der Apparat möglicherweise so intelligent und lernt dazu die Zeiten dem Nutzer anzupassen?

Wäre toll, wenn jemand eine Antwort auf die Fragen weiß,
ich grüße in die Runde

09.07.13 -11:09 Uhr

von: Skoop

@sunspot: Du kannst entweder im Automodus die Putzgeschwindigkeit automatisch anpassen lassen oder in den unterschiedlichen Modi fest einstellen.

09.07.13 -11:09 Uhr

von: bobos

Hallo kann meine Tochter 12 die einen sehr kleinen Mund hat sie auch benutzen

09.07.13 -11:10 Uhr

von: Skoop

@sternschnuppe888: Bei Kleinkindern würde ich auf die Reinigung mit einer manuellen Bürste setze. Das müssen die Kleinen ja auch lernen ;)

Es gibt momentan zwei Bürstenköpfe für die ProClinical: einen zur Intensiv-Reinigung und einen zur Sensitiv-Reinigung. Diese kosten im 3er Pack 15,99 Euro.

09.07.13 -11:11 Uhr

von: sirandre

Onlinereporter

Hallo Marc, hallo Gemeinde,
ich habe gerade etwas Zeit und bin schon total begeistert was hier im Blog so los ist… ( Der arme Marc, bei den ganzen Anfragen… :o ) ) Lieber Marc, ich hätte eine interessante Frage an Dich… Kurze Einleitung, mein Bruder ist Zahnarzt und ich putze (vielleicht auch aus diesem Grund!?) bereits seit über 25 Jahren mit elektrischen Zahnbürsten von Oral B, benutze ausschließlich durch den hohen Fluoritanteil nur elmex und elmex gel zum putzen. Habe seit einem Jahr zwei elektrische Zahnbürsten im gebrauch, eine Oszillierende- und eine Schallzahnbürste. Beide haben im Vergleich ihre Vor- und Nachteile. Ich selbst habe das Gefühl das die Schallzahnbürste den normalen Zahnbereich besser putzt, aber zwischen die Zähne nicht so effektiv ist. Stimmt es, das Schallzahnbürsten Probleme mit den Zahnzwischenräumen haben? Freu mich über Antwort. Liebe Grüße SirAndre

09.07.13 -11:11 Uhr

von: Skoop

@saangel77: Auf den Putzdruck nimmt die ProClinical keinen Einfluss. Hier musst Du selbst dosieren.

09.07.13 -11:11 Uhr

von: LucaPascal

Hallo Marc,
habe wenig Erfahrung mit elektrischen Zahnbürsten, bin aber auf der Suche nach einer. Vielleicht überzeugt mich die elmex ProClinical A1500. Würde mich freuen :-)

09.07.13 -11:12 Uhr

von: katzebiene85

Hallo Marc,
freu mich riesig,daß ich beim Testen dabei bin.Liebe Elmex und Aronal Zahncreme.Meine Schwester benutzt Meridol,da sie empfindliche Zähne hat.Sie reagieren auf Wärme und Kälte.Kann sie auch die Pro Clinical verwenden ? Wünsch uns allen eine schöne,interessante Testzeit und ganz viel Spaß.

09.07.13 -11:12 Uhr

von: tanaumeer99

Ich habe gelesen, dass es 2 unterschiedliche Bürstenköpfe gibt.: “einen zur Intensiv-Reinigung und einen zur Sensitiv-Reinigung”. Was heißt das genau? Also woher weiß ich, welchen ich benutzen soll?

09.07.13 -11:12 Uhr

von: Skoop

@nojopo: Der Akku hält bei zweimaliger Anwendung am Tag etwas eine Woche. Du kannst Dir für Reisen selbst einen Steckadapter besorgen, so dass Du auch unterwegs Deine Bürste immer aufladen kannst.

09.07.13 -11:13 Uhr

von: ntlq2006

Hallo, das ist ja ein spannendes Projekt, würde ich sehr gerne ausprobieren.

09.07.13 -11:13 Uhr

von: dudendu

Hallo Marc, hallo trndler,

tolles Projekt. Ich habe schon Erfahrungen mit Schallzahnbürste und mit elektrischer Zahnbürste. Im Moment verwende ich eine Schallzahnbürste aber 1-2x pro Woche zusätzlich die elektrische, da ich das Gefühl habe an manchen Stellen bleibt noch etwas Belag zurück. Vielleicht bin ich zu blöd zum richtigen putzen… Bin mal gespannt, ob die ProClinical mir da helfen kann. Kann man die Putzdauer eigentlich auch auf eine längere Zeit einstellen? Ich hab immer nach 2 Minuten das Gefühl noch nicht fertig zu sein…

09.07.13 -11:13 Uhr

von: Skoop

@atlethica: Auch bei Zahnspangen kann die ProClinical verwendet werden.

09.07.13 -11:13 Uhr

von: Skoop

@Bibidiemaus: Der Akku hält bei zweimaliger Anwendung am Tag etwa eine Woche.

Durch kurze Unterbrechungen bei der Reinigung signalisiert die ProClinical wann ein neuer Bereich im Mund geputzt werden sollte. Nach 2 Minuten schaltet sie dann ganz ab.

09.07.13 -11:14 Uhr

von: neoi

@Skoop “Zahnpasta und Speichel genügen um den Ultraschall bei der Reinigung zu übertragen.”

Welcher Ultraschall wird wohin übertragen? Ich finde keine Frage von Radoon? Um Ultraschall effektiv zu übertragen reicht normale Zahnpasta mit Speichel sicher nicht.
Und die Elmex arbeitet doch nicht mit Ultraschall? Die hat nur statt Motor einen, vermutlioch Piezo?, Schallwandler.

09.07.13 -11:14 Uhr

von: Skoop

@Kabahexe: Ersatzbürstenköpfe erhältst Du ebenfalls in (Online-)Apotheken.

09.07.13 -11:14 Uhr

von: cicikiz90

Hallo Marc,

ich freu mich wirklich die Elektrische Zahnbürste ProClinical A1500 testen zu dürfen. Hatte bisher noch nie eine elektrische Zahnbürste benutzt.. Mal sehen ob Sie der herkömmlichen Zahnbürste stand halten kann :-)

09.07.13 -11:15 Uhr

von: TinaMuck

Ich habe den Eindruck, dass Einige hier Schall- und Ultraschallzahnbürsten durcheinanderschmeißen. ;-)

Ganz stark vereinfacht erklärt: Ultraschallzahnbürsten (oder besser: Zahnreiniger) arbeiten tatsächlich mit Ultraschall zur Zahnreinigung. Eine spezielle Zahncreme wird auf die Zähne aufgetragen, das Gerät jeweils an den Zahn gehalten (es ist also keine klassische Bürstentechnik) und der Ultraschall bringt die Blasen zum Zerplatzen, was wiederum für die Reinigung sorgt. Schallzahnbürsten sind dagegen verbesserte Elektrozahnbürsten. Mit Hilfe eines Schallwandlers (anstatt eines “normalen” Elektromotors) wird die Frequenz der Zahnbürstenschwingungen stark erhöht, was wiederum für eine bessere Reinigung sorgen soll, als mit herkömmlichen Elektrozahnbürsten.

Und ich wäre gespannt, ob es so ist und hoffe mittesten zu dürfen. :-)

09.07.13 -11:15 Uhr

von: Skoop

@Insane-Art: Der Griff der ProClinical ist ergonomisch geformt, die Zahnbürste liegt gut in der Hand und fällt nicht durch ein besonders hohes Gewicht auf.

09.07.13 -11:15 Uhr

von: rescue

Danke für die Antwort auf meine Frage und für die vielen Antworten auf die Fragen der Mitbewerber. Für mich ist schon jetzt alles zur elmex ProClinical A1500 geschrieben worden und ich nun um so interessierter an der neuen elmex ProClinical A1500. Ich hoffe wirklich sehr, an dem Test teilnehmen zu dürfen :-)

LG
Rescue

09.07.13 -11:15 Uhr

von: Mentari

Hallo Marc,
habe noch nie mal elektrische Zahnburste verwendet, ist es wirklich wie normale Zahnburste? aber es ist kleiner, oder? wie kann es wirklich sauber machen und reinigen? wie lange muss ich es benutzen (pro benutzung) um sauber-fühlen zu haben?

09.07.13 -11:16 Uhr

von: Mary.Kelly

Erst einmal ein ganz liebes Hallo! :)
Die Akkuleistung find ich vollkommen OK. Was mich bei meiner eletrischen Zahnbürste ein wenig stört ist die lange Ladezeit des Akkus. Wie lange benötigt die elmex ProClinical A1500 bis sie vollständig aufgeladen ist?

09.07.13 -11:16 Uhr

von: Stuffelnie

Hallo Marc,

ich nutze ab und zu eine elektrische Zahnbürste, meistens jedoch eine normale für empfindliche Zähne. Bis jetzt konnte mich keine elektrische Zahnbürste überzeugen. Bin deshalb sehr gespannt auf die Infos zu dieser Zahnbürste und vielleicht gehöre ich zu den Glücklichen, die mittesten dürfen. Denn die bessere Reinigung durch elektrische Zahnbürsten ist ja nachgewiesen.

Viele Grüße

09.07.13 -11:16 Uhr

von: Skoop

@Gunbit: Auf den Putzdruck nimmt die ProClinical keinen Einfluss. Hier musst Du selbst dosieren.

Durch kurze Unterbrechungen bei der Reinigung signalisiert die ProClinical wann ein neuer Bereich im Mund geputzt werden sollte. Nach 2 Minuten schaltet sie dann ganz ab.

Es gibt momentan zwei Bürstenköpfe für die ProClinical: einen zur Intensiv-Reinigung und einen zur Sensitiv-Reinigung.

09.07.13 -11:18 Uhr

von: 1andrea

Hallo Marc,

ich bin auch total gespannt, wie es mit der Zahnbürste wird.In der letzten Zeit habe ich etwas Zahnfleischbluten und hoffe das es mit der elektr. Zahnbürste besser wird oder vielleicht ganz aufhört.

Lg

09.07.13 -11:19 Uhr

von: Skoop

@lenny81: Eine defekten Akku könnte man theoretisch austauschen. In so einem Fall sollte man sich an den elmex Kundenservice wenden um auch überprüfen ob nicht auch noch die Garantie greift.

09.07.13 -11:19 Uhr

von: Ayla39

Hallo auch ich habe noch nie eine elektr. Zahnbürste probiert und bin sehr gespannt auch auf den Zeitaufwand bin ich gespannt – wie lange muss man damit putzen bis man die perfekte hygiene bertrieben hat? lg

09.07.13 -11:20 Uhr

von: Skoop

@Friederin: Durch kurze Unterbrechungen bei der Reinigung signalisiert die ProClinical wann ein neuer Bereich im Mund geputzt werden sollte. Nach 2 Minuten schaltet sie dann ganz ab. Auf den Putzdruck nimmt die ProClinical keinen Einfluss. Hier musst Du selbst dosieren.

09.07.13 -11:20 Uhr

von: michael49

Hallo Marc,

ich bin schon seit 6 Jahren Besitzer diverser Elektrischer Zahnbürsten,
nur an eine Schallzahnbürste habe ich mich noch nicht ran getraut, da ich an das noch bessere Zähneputzen per Schall nicht so richtig glauben kann aber ich hoffe Ihr zeigt es mir das es möglich ist.

09.07.13 -11:20 Uhr

von: Skoop

@Pyzulki: Wir werden Deine Frage an Marc weiterreichen und sie dann hier auf dem Blog beantworten.

09.07.13 -11:20 Uhr

von: MaikEF

Besteht durch die Schallwellen die Gefahr, dass die Zahnsubstanz geschädigt wird, wenn man zu weichen Zahnschmelz hat?
Ist die Nutzung bei Zahnerkrankungen (abseits von Karies und Plaque) bedenkenlos zu empfehlen?

09.07.13 -11:21 Uhr

von: Skoop

@SilkeAJ: Bei der Schallzahnbürste wird der Bürstenkopf in hochfrequente Schwingungen versetzt. Anders als bei einer herkömmlichen Elektro-Zahnbürste geschieht dies aber nicht durch einen Elektromotor, sondern durch einen elektrischen Schallwandler. Im Grunde reinigen also doch die Borsten und nicht der Schall – nur schwingen die Borsten eben um ein vielfaches schneller als bei einer “normalen” elektrischen” Zahnbürste.

09.07.13 -11:22 Uhr

von: s9jurebo

Hallo,

Danke erstmal für das Bewerbungsticket!

Momentan benutze ich eine Elektrozahnbürste einer anderer Marke und würde mich daher freuen beide zu vergleichen. Den integrierten Timer finde ich auch bei meiner Zahnbürste sehr praktisch. Im Gegensatz zu meiner hört sich die Schalltechnologie aber sehr interessant an. Mich würde interessieren, ob die Wirkungsweise der Zahnbürste bereits (von wissenschaftlichen Instituten) getestet wurde?

09.07.13 -11:22 Uhr

von: mahatech

Ich habe vor langer zeit eine elektrische Oral B versucht und war mit dem Ergebnis gegenüber einer Handzahnbürste nicht zufrieden.
Allerdings hatte Elmex sowohl im Bereich der handbürste als auch der Zahncremes immer einen guten Ruf und eine gute Ergebnisqualität. Zuletzt nutze ich auf Rat meines Zahnarztes zB die elmex Sensitive Creme und war begeistert.
Daher würde ich sehr gerne auch die elmex ProClinical A1500 ausgiebig testen und einen neuen Versuch mit der elektrischen variante freudig angehen.

09.07.13 -11:22 Uhr

von: CRL3

Ich habe auch seit längerer Zeit eine Oral B in Benutzung und bin sehr gespannt, ob die Schallzahnbürste einem Vergleich standhält.

09.07.13 -11:22 Uhr

von: iraba

Hallo kreative Köpfe,

ich bin nicht besonders bewandert auf technischem Gebiet, deswegen kann die Frage wohl auch schnell von Euch beantwortet werden.
–> Was passiert denn, wenn man einen Kopfstand macht, oder in Schräglage putzt? Erkennt die Zahnbürste dann trotzdem noch die richtige Position im Mund, oder kann man sie somit irre führen?

P.S.: Normal pflege ich nicht Kopfstand zu machen, wenn ich mir die Zähne putze ;) hahaha

09.07.13 -11:22 Uhr

von: Skoop

@ABK14: Es gibt spezielle Zahncremes für Schallzahnbürsten. Diese sind jedoch nicht unbedingt nötig, auch mit regulärer Zahncreme erzielt man sehr gute Reinigungseffekte.

09.07.13 -11:24 Uhr

von: Skoop

@ConchitaCh: Die elmex ProClinical ist die erste elektrische Zahnbürste auf dem Markt, die die Putztechnik automatisch an die Position im Mund anpasst. Damit sorgt sie für gesunde Zähne und auch gesundes Zahnfleisch. Was hältst Du von diesem Argument? ;)

09.07.13 -11:25 Uhr

von: Skoop

@chaarly01: Ich war auch jahrelang eine manueller Putzer und muss sagen: die elmex ProClinical hat mich echt umgehauen!

09.07.13 -11:25 Uhr

von: Motorradfreund

Ich habe Zahnimplantate,und denke dass die elmex ProClinicalA1500 auch dafür geeignet ist

09.07.13 -11:26 Uhr

von: Skoop

@Miu89: Der Akku hält bei zweimaliger Anwendung am Tag etwa eine Woche.

09.07.13 -11:26 Uhr

von: Skoop

@prinzessin22: Wir werden Deine Frage an Marc weiterreichen und beantworten diesen dann hier auf dem Blog!

09.07.13 -11:28 Uhr

von: Ally.McBeal

Hört sich wirklich spannend an!
Ob die Schallzahnbürste wirklich hält, was sie verspricht??
Ich würde es zu gerne testen, da meiner Familie und mir Zahnpflege sehr sehr wichtig ist.

09.07.13 -11:28 Uhr

von: Skoop

@Julikaefer79: Auch bei Zahnfüllungen kann die ProClinical bedenkenlos angewendet werden. Für Kinder gibt es bisher keine speziellen Aufsätze, Ihr solltet Euch selbst überlegen ob Ihr für die Kids bei der manuellen Zahnbürste bleibt oder es doch mit der Schallzahnbürste von elmex versuchen wollt.

09.07.13 -11:29 Uhr

von: Skoop

@Wasserdrachen: Die Büstenköpfe der ProClinical halten ähnlich lange wie eine manuelle Zahnbürste.

09.07.13 -11:30 Uhr

von: Skoop

@Cherry130187: Bei einer Tochter in Deinem Alter würde ich eher auf eine manuelle Zahnbürste zurückgreifen.

09.07.13 -11:31 Uhr

von: Dicker_Bello

Servus Marc,
ich bin sehr gespannt ob die ProClinical mit meiner Oral-B Pulsonic mit halten kann. Meine Zähne stehen etwas verwinkelt, aber die Oral-B liefert ein sehr gutes Ergebnis. Bei einem Kaufpreis von über € 150,- (Oral-B Pulsonic Slim ca. € 50,-) müsste schon ein deutlich verbessertes Ergebnis dabei heraus kommen… :-)

09.07.13 -11:31 Uhr

von: Skoop

@gluecklich24: Die ProClincal kannst Du unabhängig von der Zahnfüllung anwenden. Es gibt tatsächlich spezielle Zahncremes für die Schallzahnbürste unbedingt notwendig sind diese allerdings nicht.

09.07.13 -11:32 Uhr

von: Skoop

@sandra885: Durch kurze Unterbrechungen bei der Reinigung signalisiert die ProClinical wann ein neuer Bereich im Mund geputzt werden sollte. Nach 2 Minuten schaltet sie dann ganz ab.

09.07.13 -11:33 Uhr

von: mafokoenig

Hallo Marc, dieser neuen Zahnbürste bin ich sehr aufgeschlossen, da Elmex Produkte allesamt sehr gut für die Zähnen und das Zahnfleisch sind. Nun würde mich dennoch interessieren, wie groß der Bürstenkopf ist. Auf dem Foto lässt dich die Größe eher nur erahnen. Und da ich es ungemein wichtig finde auch die hinteren Backenzähne gründlich putzen zu können sollte die Größe des Bürstenkopfs nicht zu groß sein? Wie sieht es denn damit aus? Auf deine Antwort bin ich richtig gespannt und sende viele herzliche Grüße mafokoenig

09.07.13 -11:33 Uhr

von: Skoop

@medan76: Wir werden Deine Frage an Marc weiterleiten und diese dann hier auf dem Blog beantworten.

09.07.13 -11:34 Uhr

von: rolando1000

hallo, bin sehr gespannt, habe eine elektrische Zahnbürste bisher noch nicht genutzt

09.07.13 -11:34 Uhr

von: blu3t0oth4

Ich freue mich schon, wenn ich die Zahnbürste testen darf. Elektronische Nutze ich nicht, da mir bisher keine zusagte. Sprich nach kurzer Zeit ihren Geist aufgaben.

Wie sieht es mit der aus? Ist die Hochwertig verarbeitet? Und wie lange hält circa ein Kopf?

Falls die das ist was die verspricht, dann könnte der ganze Haushalt auf die ProClinical wechseln.

09.07.13 -11:35 Uhr

von: Skoop

@ele79: Durch kurze Unterbrechungen bei der Reinigung signalisiert die ProClinical wann ein neuer Bereich im Mund geputzt werden sollte. Nach 2 Minuten schaltet sie dann ganz ab.

Für Kinder gibt es momentan noch keine speziellen Aufsätze.

09.07.13 -11:36 Uhr

von: bond666

hi Marc,
wie lange hält denn der akku überhaupt, mal davon ausgehend das die zahnbürste 4 x am tag genutzt wird?
gibt es eine spezielle zahnpasta für eine schall-zahnbürste?

09.07.13 -11:37 Uhr

von: Skoop

@Maxi.Muster: Die ProClinical verwendet einen wiederaufladbaren Akku, diesen solltest Du bei zweimalige Anwendung am Tag einmal die Woche neu laden.

09.07.13 -11:38 Uhr

von: Skoop

@Electric: Am Ende der Ideenphase wird es einen Wissenstest zu ProClinical geben. Die trnd-Partner die hier am besten abschneiden kommen in die engere Auswahl als Online-Reporter.

09.07.13 -11:39 Uhr

von: Skoop

@antoniae: Tatsächlich benutzt der Schallwandler der ProClinical so hohe Schwingungen wie wir sie aus dem Ultraschallbereich kennen.

09.07.13 -11:40 Uhr

von: Skoop

@Dani8: Es gibt momentan zwei Bürstenköpfe für die ProClinical: einen zur Intensiv-Reinigung und einen zur Sensitiv-Reinigung.

09.07.13 -11:40 Uhr

von: Testoline

Hallo Marc,
Wie ist das wenn man zu Zahnfleischbluten neigt? Wird das durch die Schallzahnbürste weniger?

09.07.13 -11:40 Uhr

von: lindaf

Scheint ein tolles Produkt zu sein. Vielleicht darf Ich es ja testen.

09.07.13 -11:41 Uhr

von: Mojobea

Hallo an alle,
wir benutzen z.Zt. auch eine elektrische Akkuzahnbürste. Jetzt bin ich gespannt auf die Elmex Pro Clinical. Das mit den Smartsensoren und dem kurzen Abschalten wenn ein neuer Mundbereich geputzt werden soll, klingt sehr Interessant. Mundhygiene ist wichtig und wenn einem dann noch die richtige Zahnbürste dabei hilft ,umso besser.
Viele Grüße…

09.07.13 -11:41 Uhr

von: primus_de

Der Akku hält also bei einer Person ca. 1 Woche. Können sich auch mehrere Personen im Haushalt ein Gerät teilen?
Wie leicht ist der Bürstenkopf zu wechseln?
Bei der Benutzung von 4 Personen wäre der Akku nach einem Tag schon fast leer, wie lange dauert das Nachladen?
Wie wird nachgelden, induktiv?
Gibt es neben den Ein-Ausschalter weitere Bedienelemente?
Schwingt nur der Kopf oder die gesamte Zahnbürste?
Besitzen die Bürsten einen Indikator um zu erkennen wann sie gewechselt werden müssen?
Gibt es einen Halter für die Köpfe?
Können die Köpfe markiert werden?

09.07.13 -11:41 Uhr

von: Skoop

@silinda: Die Bürstenköpfe sind in (Online-)Apotheken erhältlich. Sollten sie nicht auf Lager sein, kann man sie dort auch bestellen.

09.07.13 -11:42 Uhr

von: Peterling

Hört sich alles ganz super an! Ich habe Probleme mit meinem Zahnfleisch und auch Zahnfleischtaschen, da ist die Zahnpflege bzw. die Reinigung besonders wichtig! Wäre toll wenn mir diese Neue von Elmex dabei helfen könnte!

09.07.13 -11:42 Uhr

von: Skoop

@ventracon: Die Bürstenköpfe kosten im 3er Pack 15,99 Euro.

09.07.13 -11:43 Uhr

von: Skoop

@Versuchsauchdu: Du kannst die ProClinical auch bei Zahnspangen anwenden. Bei Familien kannst Du verschieden Bürstenköpfe anwenden, die farblich gekennzeichnet sind.

09.07.13 -11:43 Uhr

von: modellflieger

Hallo Marc, hallo Skoop,

gibt es Erfahrungswerte wie lange der Akku die volle Leistung bringt, bzw. wann man diesen tauschen sollte. Mein Zahnarzt sagte mir das die Akkus nach ca 1Jahr stark nach lassen.

Danke und viele Grüße

09.07.13 -11:44 Uhr

von: Skoop

@Janinchenx3: Die ProClinical hat einen rechteckigen Kopf mit abgerundeten Ecken.

09.07.13 -11:44 Uhr

von: avon

ich bin sehr neugierig auf dieses Projekt :-)

09.07.13 -11:45 Uhr

von: Skoop

@kirsten0872: Der Akku hält bei zweimaliger Anwendung am Tag etwa eine Woche.

Durch kurze Unterbrechungen bei der Reinigung signalisiert die ProClinical wann ein neuer Bereich im Mund geputzt werden sollte. Nach 2 Minuten schaltet sie dann ganz ab.

Auch Kinder können die ProClinical verwenden. Allerdings sollte man selbst entscheiden, ob die Zahnbürste auch wirklich für die Kleinen geeignet ist.

09.07.13 -11:45 Uhr

von: kraeuterlilly

Hallo Marc,

ich habe schon eine elektrische Zahnbürste, leider ist da die Ladezeit des Akkus sehr lang. Wie lange dauert die Ladezeit bei der Pro Clinical?
Bin sehr gespannt :-)

Liebe Grüße

09.07.13 -11:46 Uhr

von: Skoop

@Bloni: Ich merke, dass ich bei der elmex ProClinical weniger Zahnpasta verbrauche als bei meiner manuellen Bürste.

09.07.13 -11:47 Uhr

von: Skoop

@DBiene: Zur automatischen Anpassung der Putztechnik werden wir in den folgenden Tagen mehr auf dem Blog erfahren.

09.07.13 -11:48 Uhr

von: stm1978

Hallo zusammen!
Als Oral-B-Nutzer bin ich ja schwer gespannt. Meine Vitality läuft nicht rund und rumpelt und wirkt billig. Meine Trizone 500 ist Akku-lahm und hat keine nennenswerten Extras. Ich bin gerade sehr sehr offen für Neues, weil ich auf Dauer doch ein wenig enttäuscht wurde.

09.07.13 -11:48 Uhr

von: Uwe07

Hallo Marc,
ich habe meiner Zahnärztin von dem Test erzählt und ich soll sie auf dem Laufenden halten.
Lieben Gruß

09.07.13 -11:48 Uhr

von: Skoop

@Andi185: Du brauchst keine besondere Ultraschallzahncreme bei der ProClinical verwenden. Momentan sind keine Aufsätze für Kinder erhältlich, darüber könnte man tatsächlich nachdenken.

09.07.13 -11:49 Uhr

von: Skoop

@Greatfun: Wir werden Deine Fragen an Marc weiterleiten und dann hier auf dem Blog beantworten.

09.07.13 -11:50 Uhr

von: Skoop

@connyokd: Die Büstenköpfe der ProClinical halten ähnlich lange wie eine manuelle Zahnbürste. Du kannst mit der ProClinical jeder beliebige Zahnpasta verwenden.

09.07.13 -11:50 Uhr

von: mina141

Hallo Marc, wie verhält sich die elmex schallzahnbürste denn wenn man offene zahnhälse hat? Ist es schmerzhaft? Oder angenehmer als bei einer normalen handzahnbürste? Liebe grüße

09.07.13 -11:50 Uhr

von: Fuddelsms

Hallo Marc,
das wäre total genial,wenn ich diese elktrische Zahnbürste testen dürfte.

09.07.13 -11:51 Uhr

von: Skoop

@benedikt10: Ich benutze bei der ProClinical etwa eine erbsengroße Menge Zahnpasta, das reicht völlig.

09.07.13 -11:51 Uhr

von: flummie66

Ich habe immer Schwierigkeiten, mit einer normalen Zahnbürste gut an die
Backenzähne zu gelangen. Die Bürstenköpfe sind mir oft zu groß.
Wie sieht es da bei der ProClinical aus? Auf dem Foto sieht es aus, als hätte er die gleiche länge wie eine normale Zahnbürste – das wäre mir wahrscheinlich wieder zu groß…

09.07.13 -11:52 Uhr

von: jessicabo

Ich bin gespannt ob mich die elmex Schallzahnbürste tatsächlich von der herkömmlichen, manuellen Zahnbürste wegbringen kann ;)

09.07.13 -11:52 Uhr

von: 20Tonia

Hallo Marc,

ich nutze eine elektrische Zahnbürste und finde sie besser als eine normale, aber super ist sie nicht. Ich finde zum Einen nicht gut, dass die Akkuleistung immer schwächer wird und somit auch die Putzleistung. Und so richtig sauber, das klappt auch hier nicht. Zwei Fragen, die ich bisher nicht gefunden habe hier im Blog:
1. Wenn die ProClinical nicht unter Wasser gehalten werden darf, wie bekomme ich sie dann sauber nach der Nutzung?
2. Kann sie auch Essensreste aus Zahnzwischenräumen entfernen?

Danke schön!

09.07.13 -11:52 Uhr

von: Skoop

@Spitzus: Die ProClinical Zahnbürste kannst Du wirklich eine ganze Weile verwenden. Denke allein mal an die Kosten für manuelle Wegwerfzahnbürsten. Schlussendlich muss aber natürlich jeder selbst entscheiden, wie viel er in gesunde Zähne investieren möchte und kann.

09.07.13 -11:53 Uhr

von: Denise1984

bisher konnte mich meine Oral-B Bürste nicht überzeugen.
Beim Putzen hat das immer so an der Lippe gekribbelt bis hin zum Niesen.
Sehr lästig. Zudem hatte ich immer das Gefühl das die Zähne nicht richtig sauber werden.
Ob das bei der Elmex ProClinical anders ist???

09.07.13 -11:55 Uhr

von: alessio

Hallo Marc,

benutze eit jahren eine Oral B von der Konkurrenz :-) , bin ja mal gespannt auf die Elmex!!

09.07.13 -11:55 Uhr

von: Skoop

@ Tobischen: Es gibt momentan zwei Bürstenköpfe für die ProClinical: einen zur Intensiv-Reinigung und einen zur Sensitiv-Reinigung. Diese kosten im 3er Pack 15,99 Euro. Die Bürstenköpfe der ProClinical halten ähnlich lange wie eine manuelle Zahnbürste.

09.07.13 -11:55 Uhr

von: mina141

Ich hab noch eine Frage Wie oft muss man die Aufsätze bei der pro clinical wechseln?

09.07.13 -11:56 Uhr

von: Skoop

@Greatfun: Auch diese Frage werden wir an Marc weiterleiten.

09.07.13 -11:56 Uhr

von: thedude83

Hallo zusammen,
die Putzqualität wird sich höchstwahrscheinlich erst mit der Praxis erweisen – was mich allerdings brennend interessiert, ist neben der Qualität der Bürste, die Lautstärke der Bürste – bei mir sind bislang fast alle elektronischen Zahnbürsten im Müll gelandet, nachdem man jeden Morgen und Abend dachte, einen Presslufthammer im Mund zu haben – und das geht gar nicht!….

09.07.13 -11:56 Uhr

von: Skoop

@elimona: Die Bürstenköpfe sind tatsächlich farbig markiert. Du kannst die ProClinical auch gerne bei Brackets verwenden.

09.07.13 -11:57 Uhr

von: Skoop

@Snowly: Auf den Putzdruck nimmt die ProClinical keinen Einfluss. Hier musst Du selbst dosieren.

09.07.13 -11:57 Uhr

von: Skoop

@Schraedman: Der Akku hält bei zweimaliger Anwendung am Tag etwa eine Woche.

Es gibt momentan zwei Bürstenköpfe für die ProClinical: einen zur Intensiv-Reinigung und einen zur Sensitiv-Reinigung. Diese kosten im 3er Pack 15,99 Euro. Die Bürstenköpfe der ProClinical halten ähnlich lange wie eine manuelle Zahnbürste.

09.07.13 -11:58 Uhr

von: Skoop

@Ullili64: Die ProClinical enthält einen wiederaufladbaren Akku, der nicht entsorgt und ausgetauscht werden braucht.

09.07.13 -11:59 Uhr

von: meligermany

Ich bin Zahnarzthelferin und bis jetzt konnte mich noch nie eine Elektrische Zahnbürste überzeugen , auch eine Ultraschallzahnbürste habe ich schon getestet (Sonicare) und trotzdem bin ich immer wieder bei der Manuellen Bürste geblieben . Ich bin gespannt ob mich die Elmex überzeugen kann ..auch wie Du empfehle ich Erwachsenen und Kindern 1 mal wöchentlich mit Elmex Gelee zu putzen und zweimal im Jahr eine Professionelle Zahnreinigung machen zu lassen.

LG Melanie

09.07.13 -11:59 Uhr

von: Skoop

@AoiAngel: Die ProClinical kann auch von Kindern verwendet werden. Allerdings solltest Du selbst entscheiden ob Deine Kleinen schon soweit sind.

09.07.13 -11:59 Uhr

von: elisabeth1208

Ich wäre sehr auf das Ergebnis gespannt: Ich bin immer noch “Handzahnbürster”, gehe regelmäßig zur professionellem Zahnreinigung und pflege natürlich meine Zähne sorgfältig. Allerdings habe ich einen leicht zurückstehenden “Murkelzahn”, an dem sich trotz Sorgfalt am schnellsten Beläge absetzen, die mit einer Handzahnbürste kaum und auch mit Dentalbürsten nur bedingt zu entfernen sind, da ich ein sehr empfindliches Zahnfleisch habe.Deshalb wäre ich auf das Putzergebnis mit der Elmex ProClinical mehr als gespannt – und glücklich, sie testen zu dürfen!

09.07.13 -12:00 Uhr

von: benjis

Onlinereporter

Hallo Marc :)

09.07.13 -12:01 Uhr

von: Skoop

@philth: Es gibt momentan zwei Bürstenköpfe für die ProClinical: einen zur Intensiv-Reinigung und einen zur Sensitiv-Reinigung. Diese kosten im 3er Pack 15,99 Euro.

Der Akku hält bei zweimaliger Anwendung am Tag etwa eine Woche.

Die ProClinical ist wasserresistent aber nicht 100 Prozent wasserdicht. Tauchen sollte man damit also nicht gehen.

Es gibt spezielle Schallzahnpasta, diese sind jedoch nicht unbedingt nötig.

Die elmex ProClinical A1500 ist für 159,99 Euro erhältlich.

09.07.13 -12:02 Uhr

von: Skoop

@casagrandenici: Bei der Schallzahnbürste wird der Bürstenkopf in hochfrequente Schwingungen versetzt. Anders als bei einer herkömmlichen Elektro-Zahnbürste geschieht dies aber nicht durch einen Elektromotor, sondern durch einen elektrischen Schallwandler. Im Grunde reinigen also doch die Borsten und nicht der Schall – nur schwingen die Borsten eben um ein vielfaches schneller als bei einer “normalen” elektrischen” Zahnbürste.

Tatsächlich gibt es spezielle Zahncremes für Schallzahnbürsten, unbedingt nötig sind diese jedoch nicht.

09.07.13 -12:02 Uhr

von: CK4387

Onlinereporter

Ich bin schon sehr gespannt auf die Elmex Proclinical A1500. Ich habe noch nie eine derartige Zahnbürste verwendet. Bisher bin ich recht zufrieden mit meiner herkömmlichen elektrischen Zahnbürste, jedoch scheint die Elmex Proclinical einige innovative Eigenschaften und positive Vorzüge zu haben! Wäre schön, wenn ich sie testen dürfte.
Noch eine Frage: Wird es verschiedene Ersatzaufsätze für die Zahnbürste geben?

09.07.13 -12:03 Uhr

von: shivbud

Hallo Marc,

ist die verwendete Technik mit der von Philips (Sonicare) vergleichbar?
Danke für die Antwort.

09.07.13 -12:07 Uhr

von: Ted-Mosby

@ Skoop:

Wenn ich mir die Fragen und deine Antworten so durchlese wäre es meiner Meinung nach sinnvoll, eine Seite mit der Rubrik “Häufig gefragt” einzurichten.
Du beantwortest ja schon sehr häufig gleiche Fragen.

09.07.13 -12:08 Uhr

von: GreenBiker

Hallo Marc,

ich freue mich auf die Elmex Proclinical A1500.
Bin schon sehr gespannt, wie der erste Eindruck sein wird.

Wird es eine Auswahl an kleinen Steckbürsten geben, zwischen Hart, mittel und Weich?

Besten Dank

09.07.13 -12:11 Uhr

von: Gitarrero

na wenn ich dann testen darf bin ich gespannt ob auch mei Zahnarztmerkt, dass ich nun eine elektische Zahnbürste benutze, und ob ich mit der Elmex Proclinical A1500 Erfolg habe.

09.07.13 -12:12 Uhr

von: Disney82

Ich nutze seit vielen Jahren die Triumph 9500 und bin bisher sehr zufrieden.
Nun hoffe ich, dass ich zu den glücklichen Teilnehmern der elmex ProClinical A1500 zählen werde und somit auch Vergleiche ziehen und mich überzeugen lassen kann.
Mich interessiert insbesondere die Schallschutzreinigung; ich bin gespannt, zumal mir die Zahnreinigung und -pflege äußerst wichtig ist.

09.07.13 -12:13 Uhr

von: Soisoibuinope

Ich benutze im Moment eine normale Handzahnbürste und den Philipps Air Floss. Die Kombination gefällt mir ans ich schon ganz gut nur habe ich öfters den Eindruck dass die Zahnräder nicht richtig sauber werden. Früher hatte ich eine elektrische Zahnbürste von Oral B aber als diese kaputt war bin ich doch wieder zur normalen Handzahnbürste zurück weil die meiner Meinung nach genauso gut war. Jetzt freue ich mich aber hoffentlich bald die neue Elmex ProClinic A1500 testen zu dürfen :-)

09.07.13 -12:13 Uhr

von: DaHexenkaki

Hallo Marc
da ich und meine Kinder regelmäßig eine elektrische Zahnbürste benutzen wo eine Munddusche mit dabei ist wollte ich fragen ob es bei der Elmex Proclinical A 1500 es ebenfalls ein Gerät mit Munddusche gibt, oder ob es in naher Zukunft eines geben wird es ist sehr praktisch wenn Zahnbürste und <Munddusche in einem sind.

09.07.13 -12:14 Uhr

von: Soisoibuinope

Zahnränder meinte ich natürlich :D

09.07.13 -12:14 Uhr

von: vokuhila

Onlinereporter

Das, was ich bisher über die neue Elmex Zahnbürste lesen und erfahren konnte klingt sehr vielversprechend. Ich freue mich auf mehr und bin sehr gespannt…

09.07.13 -12:17 Uhr

von: hasiiee

Hallöchen,
ich hatte früher mal eine elektrische Zahnbürste, hab sie aber, warum auch immer, nicht oft benutzt. Würde gerne diese ausprobieren, ob es mir gefällt.
Gruß Katja

09.07.13 -12:23 Uhr

von: Adele31

Ich bin halt recht neugierig ob ich mit EINER Zahnbürste, meine beiden ersetzen kann.’Bisher nutze ich sowohl eine manuelle Solomed Zahnbürste und zusätzlich eine elektrische….

Auch für meine Patienten ist das sicherlich von Interesse…., bisher empfehle ich eine Kombi…. mit Elmex und Aronal. :-)

09.07.13 -12:24 Uhr

von: ironma

Hallo Marc,
leider besitze ich schon mehrere Implantate und sorge mich natürlich trotz regelmäßiger, professioneller Zahnreinigung , Munddusche und Zahnseide um ein gesundes Zahnfleisch ! Sicher müsste ich die Sensitivbuersten benutzen, aber wie schwierig ist es den richtigen Druck auszuueben ?? Ansonsten ist die Elmexzahnbuerste und auch das Elmexgelee mein treuer Begleiter. :-)
ELMEX steht in meinen Augen für Qualität !

09.07.13 -12:24 Uhr

von: katthi22

Hallo Marc, hallo liebe potenzielle Mittester(innen),

als langjährige Oral-B-Nutzerin und elmex-Verwenderin finde ich die Idee einer speziellen Zahnbürste von elmex ganz toll. Außerdem scheint diese ja ein echtes Technik-Wunder zu sein. Ich spiele schon seit einiger Zeit mit dem Gedanken, mal eine Schallzahnbürste auszuprobieren, aber zu 100 Prozent konnte mich noch kein Hersteller überzeugen. Vielleicht ist ja die neue Bürste von elmex das Richtige für mich?

09.07.13 -12:24 Uhr

von: SUN1909

Hi Marc,

da ist ja jede Menge los hier…..:-)

Bin natürlich auch gespannt auf die “Neue”. Habe bisher auch nur konventionell geputzt.

Würde mich riesig freuen dabei zu sein.

Ganz liebe Grüße aus dem sonnigen Saarland
Christine

09.07.13 -12:25 Uhr

von: jensl0578

Hi, also ich hatte schon (mal abgesehen vom Kindesalter) 2 elektrische Zahnbürsten. Einmal Eigenmarke Drogeriemarkt und eine Schallzahnbürste. Bin mal gespannt wie die Elmex so im Vergleich ist. Bin ja immer offen für neues. Gerade wenns der Gesundheit dient.

Gruß
Jens

09.07.13 -12:25 Uhr

von: 123Engelsgeduld456

heyy skoop
Wann lernen wir endlich die verschiedenen Putzmodi’s kennen? Bin schon gespannt!!!
Wirst du uns die Vorstellen oder Marc persönlich??

Herzliche Grüße

09.07.13 -12:26 Uhr

von: ManuZi

Hallo Marc,
ich habe bereits eine elektrische Zahnbürste, allerdings wechsel ich tatsächlich noch immer mit einer herkömmlichen hin und her – so ganz vertrau ich auf die Technik nämlich nicht.
Vllt kann mich deine Zahnbürste ja zu 100% überzeugen ;-)
Grüße

09.07.13 -12:27 Uhr

von: Puddingschnecke

Hallo Marc,
ich glaube, da sind wir alle gespannt. Sicherlich wird die Kombination Elmex und elmex-proclinical-a1500 sagenhaft. Einige andere Firmen haben so eine Kombination ja schon probiert (die Blau-Weißen) von der ich trotz viel Geld leider nicht überzeugt wurd.

Ich freue mich wahnsinnig auf das Ausprobieren.
Die Puddingschnecke

09.07.13 -12:28 Uhr

von: levke

Halli Hallo,

ich habe mich bisher nie zu einer elektrischen Zahnbürste durchringen können. Das ständige Akku aufladen, die Aufsätz nachkaufen. Am besten natürlich die richtigen ;-) . Also habe ich bisher immer auf die herkömmliche Zahbürste zurückgegriffen. Ich bin gespannt, ob mich dieses Produkt überzeugt mir eine elektrische Zahnbü+rste anzuschaffen…

Viele Grüße

09.07.13 -12:31 Uhr

von: stella_ripley

Hallo Marc,

ich bin echt gespannt auf die Bürste. Seit Jahren versuche ich nach allen Regeln der Kunst die richtigen empfohlenen Positionen mit meiner elektrischen einzuhalten. Leider geling das nich immer. Meine Zahnärztin sagte mir, dass ich aber genau darauf besonders achten sollte, da meine Zahnhälse über die Jahre (bin 40) durch falsches Ansetzen und oft zuviel Druck freigeputzt sind. Wenn Eure neue Technologie da unterstützen würde, wäre das echt super.

09.07.13 -12:31 Uhr

von: jeejae

Auch für mich wäre es die ertse Erfahrung mit einer E-Bürste … bin skeptisch, ob sie mich endgültig überzeugen könnte.

09.07.13 -12:32 Uhr

von: christine6

Hallo Marc, bin schon gespannt auf die neue Schallzahnbürste. Kenne die von Philips und mal schaun ob die von Elmex sie toppen kann. Freu mich auf das Projekt.
Viele Grüße
Christine

09.07.13 -12:33 Uhr

von: Sonnenschein78w

Hallo,

finde das Projekt super interessant und wie alle würde auch ich mich freuen, wenn wir das mittesten könnten. Zumal wir ettlich “Testaspekte” im Haushalt haben.

Was mich interessiert ist, welche Geräusche die Zahnbürste von sich gibt. Hatte vor einiger Zeit eine Schall-Zahbürste in der Hand aber die Geräusche waren mir sehr unangenehm. Bin dsehalb bei meiner OralB geblieben, finde jedoch dass es ein-zwei Schwachstellen gibt, weshalb ich auch ein “Wechsler” bin.

Mal sehen was also passiert :O)

09.07.13 -12:37 Uhr

von: Poser

Hallo Marc,

auch ich freue mich auf die “Neue”. Wäre schön diese testen zu können, da ich keine elektr. benutze, aber mir gerne eine anschaffen möchte. Und aufgrund meiner engen Zahnstellung bin ich mal gespannt, wie sauber sie putzt. Also ran ans Ausprobieren! vielleicht darf ich???

Liebe Grüße
Heiko

09.07.13 -12:37 Uhr

von: beanoli

Freue mich aus da neue Projekt, ich lasse mich überraschen, kann mir gerade trtotz alldem was ich gelesen habe es nicht ganz vorstellen.
Grüße Rita

09.07.13 -12:37 Uhr

von: Provomieze

wow hier herrscht ja schon ein reges Treiben :-) . Meine Frage nach Kosten und Ersatzbürsten wurden beim Durchsehen schon beantwortet. Bin als OralB-Nutzer mit Elmexcreme und Spülung auch gespannt ob eine elmex Zahnbürste noch besser auf die anderen elmex Produkte abgestimmt ist

09.07.13 -12:39 Uhr

von: Dachkauz

Hallo Marc,
ich habe schon seit Jahren die Oral B von Braun und bin damit mehr zufrieden als mit einer Zahnbürste, diese neue Schallzahnbürste würde mich aber auch sehr interessieren, ich könnte mir vorstellen, dass sie noch bessere Ergebnisse hergibt als meine.
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag
Dachkauz

09.07.13 -12:39 Uhr

von: tilma

Wie kann sich die Zahnbürste der Putztechnik anpassen?Wäre interessant ob sie auch für Kinder geeignet ist?

09.07.13 -12:40 Uhr

von: Hundebesitzerin

Hallo Marc,

freue mich sehr über das Projekt. Ich habe leider immer mal wieder Probleme mit den Zähnen und freue mich über jede Verbesserung.
Seit Jahren benutze ich eine Oral-B, leider gibt die mittlerweile ziemlich schnell den Geist auf. Würde gerne mal etwas neues probieren und würde mich über ein Plätzchen im Test-Team freuen.

09.07.13 -12:41 Uhr

von: Testerin-123

Bisher benutze ich nur die verschiedenen individuellen Zahnpasten von Elmex!!! Bin echt gespannt wie diese im Zusammenspiel mit der ProClinical A1500 wirken werden. Habe ab und zu Probleme mit dem Zahnfleisch und kann mir durchaus vorstellen, dass sich diese mit der neuen Zahnbürste verbessern werden!! Würde ich gerne mal testen und herausfinden, ob sich meine Zahnfleischbeschwerden dadurch verbessern! :-)

09.07.13 -12:41 Uhr

von: malzi1

Wie lang ist die Putzzeit uun dkann ich diese einstellen

09.07.13 -12:42 Uhr

von: malzi1

Wie lang ist die Putzzeit und kann ich diese einstellen