Ideenphase

08.07.13 - 16:21 Uhr

von: Marc-elmex

elmex ProClinical A1500: Unser Ansprechpartner Marc.

Hallo liebe trnd-Partner,

mein Name ist Marc Dabrowski und ich bin für elmex im Bereich Marketing tätig. Aus meiner täglichen Arbeit weiß ich sehr genau, was für ein strahlendes Lächeln wichtig ist und freue mich darauf in unserem Projekt mit der elmex ProClinical A1500 für Euch als Ansprechpartner da zu sein und Eure Fragen rund um eine optimale Zahnpflege zu beantworten.

Unser Ansprechpartner Marc

Die neue elmex ProClinical A1500 ist für uns übrigens ein echtes Highlight: Als erste elektrische Zahnbürste auf dem deutschen Markt passt sie ihre Putztechnik automatisch an – je nachdem, wie sie im Mund positioniert ist. Gleichzeitig ist sie die erste elektrische Zahnbürste von elmex, so dass wir besonders gespannt sind, wie die intelligente Schallzahnbürste bei Euch ankommt.

Ich freue mich auf den Austausch mit Euch in den kommenden Wochen und darauf Eure Meinung zur neuen Technologie sowie Euren spontanen Eindruck in der ersten Umfrage dieses Projekts zu erfahren.

P.S.: Wenn Ihr auf mein Foto klickt, findet Ihr außerdem einen kurzen Steckbrief zu meiner Person.

Viele Grüße,
Euer Marc

Artikel weiterempfehlen per...
schließen

09.07.13 -08:10 Uhr

von: Beutelmulle

Hallo Marc,
ich bin super gespannt, wie die Schallzahnbürste von Elmex ist.
Ich hatte schon mal eine Schallzahnbürste, mit der ich leider nicht zufrieden war, also bin ich gespannt, ob mich die Schallzahnbürste von Elmex überzeugen kann.
Viele Grüße Andrea

09.07.13 -08:11 Uhr

von: trendbetty

Hallo zusammen, hallo Marc!
Auch ich bin gespannt, ob mich diese Zahnbürste überzeugt. Rein von der Beschreibung ist sie bereits auf dem besten Wege dazu. Deswegen fände ich es super, wenn ich sie bei diesem Projekt austesten darf.
Lieben Gruß :-)

09.07.13 -08:11 Uhr

von: Broker

Moin Marc,

mich würde mal interessieren, wer die Elmex-Zahnbürste eigentlich produziert.
Dann wäre da noch die Frage nach prognostizierten der Lebensdauer der Zahnbürsten und des Gerätes. Mit unserer Oral-B-Triumph sind wir prinzipiell sehr zufrieden, obwohl wir jetzt den Eindruck haben dass nach ca. 3 Jahren die Akku-Kapzität nachläßt.
Interessant ist auch, in welchem Preissegment die Zahnbürsten angesiedelt sind. Bislang bekommt man ja die Oral-B-Bürstenlöpfe an jeder Ecke. Verwendet Elemex da eine “Sonderlocke” oder sind andere Schallzahnbürstenköpfe kompatibel wie z.B. die von Philips.

Viele Grüße

Ralf

09.07.13 -08:14 Uhr

von: blade_igel

Hallo Marc,
wir ( meine Familie und ich ) sind schon sehr gespannt auf die Schallzahnbürste und mal gespannt ob Sie das alles hält was sie verspricht :-) Wir hatten schon Schallzahnbürsten mit denen wir leider sehr unzufrieden waren :-( Vielleicht haben wir ja Glück und dürfen testen um zu schauen ob uns die Elmex überzeugt :-) Drücke allen hier die Daumen.

09.07.13 -08:16 Uhr

von: hexe22

Guten Morgen. Tolles Projekt. Hoffe ich darf dabei sein, aber unabhängig davon bin ich sehr auf die Ergebnisse gespannt. LG

09.07.13 -08:18 Uhr

von: caro30853

Guten Morgen Marc!

Ich bin sehr gespannt, wie die Elmex abschneiden wird, eine Schallzahnbürste habe ich noch nicht ausprobiert, nur die normalen elektrischen….

Mich würde interressieren, auf welchen Markt man sie erwerben kann, Drogerie und Kaufhausketten oder exklusiv in Apotheken, oder alles zusammen….

Dann würde ich gerne wissen, welche Lebensdauer man der Zahnbürste zuspricht und in welcher Preisspanne die Bürste liegen wird….

Liebe Grüße
caro

09.07.13 -08:20 Uhr

von: TesterinTine

Moin Moin Marc!

ist die Elmex Schallzahnbürste wirklich effektiver als eine klassische elektrischen Zahnbürste??

Ganz bestimmt :-) , oder?? …aber das gilt es zu testen und herauszufinden!! Welche Hilfestellungen bietet sie denn? Und welche Features erwarten uns?

Sie macht die tägliche Zahnreinigung bestimmt zu einem wohltuenden Erlebnis!! Ich bin sehr gespannt und hoffe sehr darauf dabei sein zu dürfen!

Alles Liebe,
Zahnkönigin Tine

09.07.13 -08:21 Uhr

von: Medusa761

Guten Morgen Marc

Ich bin auch eine Oral B nutzerin – die perfekte habe ich auch noch nicht gefunden ich wechsel immer zwischen Manuelle und elektrisch das bedeutet das es morgends entwas länger im Bad dauert wäre natürlich schon wenn Elmex jetzt die Alternative hätte , ich muss dazu sagen ich habe schmerzempfindliche zähne und zahnflöeisch und nutze deshalb nur die Elmex zahnpasta und bin damit schonmal super zufrieden ( und das hat sehr lange gedauert bis ich die richtige gefunden habe ich bin kein einfacher kandidat was die zahnreinigung angeht )
ich hoffe das elmex auch Variable Bürstenköpfe direkt mit auf den Markt bringt so das man individuell wählen kann das wäre ein traum
Ich muss meinem vorrredner recht geben das oral B equickment bekommt man an jeder ecke zu einem recht günstigen Preis , aber wie gesagt ich kaufe ja auch keine 95 cent zahnpasta da ich total empfindlich bin was das zahnfleisch angeht und wenn die elmex hält was sie verspricht bin ich gerne bereit mehr auszugeben
Ich hoffe …..

09.07.13 -08:23 Uhr

von: Leela0815

Hi Marc,
da ich mal beim Zahnarzt gearbeitet habe und mich schon viel mit elektrischen Zahnbürsten beschäftigt habe, bin ich gespannt ob elmex hält was es verspricht ;o)

bis bald und viele Grüße ;o)

09.07.13 -08:24 Uhr

von: Tobischen

Guten Morgen Marc,

da ich noch nie mit einer Schallzahnbürste gearbeitet habe bin ich sehr gespannt auf dieses Projekt.
Mich würde interessieren welche verschiedenen Aufsteckbürsten es gibt und bei welcher Preisklasse sie liegen ?
Außerdem interessiert mich wie lang eine Aufsteckbürste ungefähr hält.

Auf einen interessanten Meinungsaustausch freut sich

Tobias

09.07.13 -08:24 Uhr

von: Bidinipa

Hallo Marc und einen schönen guten Morgen an alle interessierten Elmex-Schallzahnbürsten-Tester. Ich hoffe, dass ich auch mitttesten darf und mir ein genaues Bild von der Arbeitsweise dieser Zahnbürste verschaffen kann. Momentan benutze ich die Sonicare Schallbürste und bin eigentlich recht zufrieden. Deshalb wäre ein Vergleich mit der Elmex sehr interessant, denn ich bin immer auf der Suche nach besseren und effektiveren Produkten Für die tägliche Mundhygiene. Also lieber Marc, ich wünsche Dir ein tolles Projekt mit vielen interessanten Meinungen und Erfahrungen. Und ich hoffe ich kann da einiges selbst dazu beitragen.

09.07.13 -08:24 Uhr

von: Maigloeckechen46

Hallo ihr alle ,Hallo Marc!

Ich bin sehr gespannt wie die Elmex-Zahnbürste ist.Meine Familie und ich hatten vor ca.10 Jahren mal eine elektrische Zahnbürste,haben sie aber schnell wieder entsorgt ,weil wir absolut unzufrieden warenFür mich ist auch wichtig ,das die Austauschköpfe nicht zu teuer sind,weil ich krankheitsbedingt nicht mehr arbeiten kan und mein Mann allein Verdiener ist.Ich bin sehr gespannt und neugierig auf die Elmex-Zahnbürste
LG Maigloeckechen46

09.07.13 -08:25 Uhr

von: Tschtsch

Hallo Marc,

ich bin sehr gespannt, ob die neue elmex meine Erwartungen erfüllen kann. Zur Zeit nutze ich eine Oral B – bin jedoch nicht sehr zufrieden damit. Deshalb wechsel ich sehr oft zwischen normaler und elektrischer Zahnbürste. Mein Zahnfleisch ist sehr empfindlich und verwende daher auch elmex professional sensitive Zahncreme.
Eine Schallzahnbürste habe ich noch nie benutzt – ich bin sehr gespannt und hoffe, dass ich die Gelegenheit bekomme mit zu testen.

Liebe Grüße
JZ

09.07.13 -08:27 Uhr

von: Lucy0812

Würde mich freuen die neue Schallzahnbürste zu testen ich habe noch nie eine elektrische Zahnbürste ausprobiert aber mein Zahnarzt hat mir dazu geraten bin schon gespannt

09.07.13 -08:27 Uhr

von: Greatfun

Hallo Marc,

es scheint bei der elmex ProClinical A1500 einen kleinen Haken zu geben. Empfohlen wird etwa alle sechs Wochen die Zahnbürste (manuell) oder den Bürstenkopf (elektrische Zahnbürste) zu wechseln. Bei den recht hohen Preisen für einen Bürstenkopf der elmex ProClinical A1500 kann dies ein kostspieliges Vergnügen werden, denke da allein an Familien oder Personen mit niedrigem Einkommen. Wird da zukünftig eine erschwingliche Variante angeboten?

LG, Greatfun

09.07.13 -08:28 Uhr

von: Schnecke2329

Hallo Marc,

ich bin wirklich mal gespannt ob die Zahnbürste auch bei offenen Zahnhälsen und an sich sehr empfindlichen Zähnen helfen kann!
Außerdem plagen mich oft Entzündungen im Mund!
Wäre schön wenn die neue elmex ProClinical A1500 mich bei meiner täglichen Mundhygiene optimal unterstützen würde!

Liebe Grüße

09.07.13 -08:29 Uhr

von: tantinchen

Klingt echt spannend. Ich benutze derzeit eine elektrische Zahnbürste. Bin aber nicht 100% zufrieden. Habe Probleme mit dem Zahnfleisch. Wäre interessant zu testen.

09.07.13 -08:29 Uhr

von: himbeer

Hallo Marc! Ich bin gespannt was uns alles erwarten wird und wie sich die Schallzahnbürste schlägt. Ich selbst habe noch nie eine benutzt und hoffe das ich im Rahme dieses Projektes in den Genuss komme ;)
Liebe Grüße
himbeer

09.07.13 -08:30 Uhr

von: ilona38

Guten Morgen,
ich kann mir gar nicht vorstellen, dass diese Zahnbürste automatisch die Putztechnik anpasst, würde es aber gerne ausprobieren. Ich benutze generell nur eine Elektro-Zahnbürste, kenne aber keine Schallzahnbürste und wäre auf den Unterschied gespannt.

09.07.13 -08:30 Uhr

von: elimona

Hallo Marc,
ich bin total beeindruckt, was hier in den letzten Tagen passiert.
Ich freue mich, ein Ticket bekommen zu haben und nun heißt es abwarten. Ich benutze seit vielen Jahren eine elektrische Zahnbürste in Verbindung mit Aronal, Elmex und Elmex Intensivreinigung. Ich habe mir dann vor ca. 4 Monaten eine Phillips (Schall) zugelegt und der Unterschied war schon mal spürbar.
Ich muss nur dazu sagen das es am Anfang schon ne Umstellung war, da der Schall sehr gewöhnungsbedürftig ist und ich das Gefühl habe, das sie auch ziemlich laut ist. Daher würde ich gerne testen und vergleichen.
Um die ganze Familie daran teil haben zu lassen, nun meine Frage:
Sind die Bürstenköpfe farblich markiert, so dass es da nicht zu Verweckslungen kommen kann?
Kann man die Bürste auch bei Brackets verwenden?
Ich drücke allen die Daumen, die ein Ticket bekommen haben, das sie mit dabei sein können.
Viel Glück und viel Spaß die nächsten Wochen.
Liebe Grüße….

09.07.13 -08:32 Uhr

von: destina

Hallo Marc,

ich bin schon sehr gespannt auf die Schallzahnbürste von Elmex.
Ich habe vorher auch eine Schallzahnbürste benutz, war aber nicht ganz zu frieden.
Ein strahlendes Lächeln macht den Menschen doch aus :)

09.07.13 -08:32 Uhr

von: Entchen86

Onlinereporter

Hallo Marc,
ich bin ebenfalls sehr auf elmex’ 1. Schallzahnbürste gespannt. Ich bin sehr von den elmex Produkten überzeugt, also kann die Zahnbürste ja nur gut sein. Würde natürlich, wie alle anderen auch, mich selbst davon überzeugen und testen. Aber nun warte ich mal gespannt, was uns die kommenden Tage erwartet.

09.07.13 -08:33 Uhr

von: geierhorst

Guten Morgen Marc,
ich bin auch sehr gespannt. Habe noch nie eine SChallzahnbürste benutzt, nur halt die normalen elektrischen.
Auf den Unterschied bin ich auch sehr gespannt, kann mir momentan garnicht vorstellen, wie sich die Zähne anfühlen, wenn sie mit der Elmex geputzt wurden.
Ich hoffe sehr, dass ich dabei sein darf.

09.07.13 -08:35 Uhr

von: pinpilina

Servus, Gruezi und Hallo Marc,
Aloha Community.
Ich bin froh, mehr zu diesem neuen Projekt/Produkt zu erfahren. Unsere Familie wollte sich eh schon eine elektrische Zahnbürste zulegen. Umso gespannter bin ich nun, und werde sehr interessiert hierzu alles verfolgen.
@MARC: viel Erfolg + Spass bei dieser Projekt-Arbeit.
… Info: habe zu elmex ProClinical Schallzahnbürste dies gefunden:
http://www.youtube.com/watch?v=qO_L4BkJkH8 und
http://www.youtube.com/watch?v=Voe9-PdYgE4
viele Grüße pinpilina

09.07.13 -08:35 Uhr

von: Snowly

Guten Morgen,

bei mir hat das Video total gewirkt und mein Interesse geweckt!
Mich würde es sehr interessieren, wie sich die elmex ProClinical A1500 mit meinem empfindlichen Zahnfleisch verträgt.
Reagiert die Zahnbürste auch auf Druck und zeigt einem zum Beispiel an, ob man zu doll aufdrückt?

Ich würde mich super doll freuen, wenn ich die ganzen neuen Features der elektrischen Zahnbürste von elmex ausprobieren dürfte! :)

Liebe Grüße
Snowly :)

09.07.13 -08:36 Uhr

von: Anyi

Hallo Marc,
das Projekt klingt echt spannend. Ich habe beisher nur mal als Kind eine “billige” elektrische Zahnbürste gehabt, die echt nicht so toll war… seitdem nehme ich doch lieber eine normale Handzahnbürste. Ich würde mich aber gerne von der Schallzahnbürste überzeugen lassen :-) es gibt ja doch sehr viele Leute, die auf elektrische Zahnbürsten schwören. Vielleicht habe ich ja Glück, dass ich die neue Elmex Pro Clinical testen darf und allen davon berichten kann.

09.07.13 -08:36 Uhr

von: Poseidon2013

Hallo Marc,

wie die meisten hier bin auch ich sehr gespannt auf die neue elmex ProClinical A1500. Nachdem ich bereits zwei elektrische Zahnbürsten genutzt habe und zumindest mit einer davon relativ zufrieden war, würde ich mich freuen, an diesem Test-Projekt teilnehmen zu dürfen und mir einen eigenen Eindruck der neuen Schallzahnbürste von elmex machen zu können und natürlich meine Erfahrung mit den anderen Testern hier zu teilen.

Viele Grüße aus Freiburg,
Marco

09.07.13 -08:36 Uhr

von: phoenix2013

Hallöchen Marc,
ich bin gespannt was das Projekt so bringen wird, ich selber putze zur zeit wieder manuell, probiere grad alle möglichen Zahnpasten von Zahndoc aus, dabei auch zwei elmex Pasten, bisher konnte mich elmex immer gut überzeugen und ich würde mich freuen die passende elek schallzahnbürste zu testen und zu berichten…eine schallzahnbürste hab ich bisher nähmlich noch nie ausprobiert und wie ich höre soll das ja das non plus ultra sein :-D

09.07.13 -08:37 Uhr

von: AntjeGemeinhardt

Hallo Marc,
wäre toll bei dem Projekt dabei zu sein.

09.07.13 -08:42 Uhr

von: cimosch

Ich hatte noch nie eine Schallzahnbürste und würde sie gerne testen

09.07.13 -08:42 Uhr

von: Odin1904

Hallo Marc,
ich bin schon super gespannt auf die Informationen.
Bisher habe ich sowohl positive als auch negative Erfahrungen mit elektrischen Zahnbürsten gemacht, so das ich mir Mal elektrisch die Zähne putze und Mal mit einer normalen Zahnbürste.
Ich habe zum Teil empfindliche Zahnhälse und würde mich freuen zu testen, wie sich das bei einer Schallzahnbürste anfühlt bzw. wie der Effekt ist.
Ein strahlendes weißes Lächeln ist mir sehr wichtig da ich gern lache und an sich auch schön weiße Zähne habe.
Ich würde mich freuen, die neue elmex Schallzahnbürste zu testen und mich gern davon überzeugen, das es auch bei empfindlichen Zahnhälsen problemlos funktioniert.

09.07.13 -08:43 Uhr

von: Shensy

Hallo Marc,

Ich bin wirklich gespannt auf die Reinigung, der versprochenen Beseitigung von Verfärbungen und auf die Akku Laufzeit. Meine oral-b macht nun nach 3 Jahren Akku mäßig wirklich schlapp. Er muss ständig im der Landesrätin sein und sich aufladen. Wenn er es mal 2 Tage nicht wurde, merkt man dies sofort an dem noch danach vorhandenen Plaque auf den Zähnen.

Ich bin gespannt wie das Meisterstück von euch ist :)

09.07.13 -08:44 Uhr

von: DualPower

Moin Marc,
also ich bin auch ganz gespannt. Ich benutze jetzt gerade auch eine Schallzahnbürste. Ich würde geren testen, wie die Elmex-Zahnbürste ist, um einfach auch den Vergleich zu sehen.

Wie ist die Elmex-Zahnbürste eigentlich gegenüber dem Zahnfleisch zu handhaben??? Ein bisschen sollte man das ja immer mit putzen.

Viele Grüße

09.07.13 -08:45 Uhr

von: quednau5

Hi Marc
Ich würde die Zahnbürste natürlich auch gerne ausprobieren schon alleine deswegen weil ich ständig belegte Zähne habe obwohl ich meine Zähne 3-4 mal täglich putze und das wiederum ich nicht so toll weil ich auch sehr schmerz empfindliche Zähne habe. Ich habe leider schon sehr viel Geld ausgegeben und es war nie der Hit dabei dass ich zufrieden war. Und ich habe dieses Übel meinen Kindern vererbt.

LG Petra

09.07.13 -08:46 Uhr

von: Putzinator

Hallo Marc. Ich benutze zur Zeit halb halb, mal die elektrische Oral – B, mal meine Zahnbürste, aber immer mit der elmex Zahncreme, mit der ich mehr als zufrieden bin.
Würde mich riesig über ein Ticket freuen, da ich sowieso mit dem Gedanken spiele, mir eine solche zuzulegen.

09.07.13 -08:47 Uhr

von: Rena1021

Hallo und guten Morgen,
tja, ich bin bei der Oral-B Sonic hängen geblieben – die anderen elektrischen Zahnbürsten (egal welche Machart) waren mir einfach zu laut. Wie sieht’s denn da bei Elmex aus? Gibt es unterschiedliche Bürstenköpfe? Welche Akkulaufzeit hat sie, und wie lang dauert eine Komplettladung? Fragen über Fragen… würde das alles gern selbst testen und erleben.

09.07.13 -08:49 Uhr

von: Melly31

Hallo Marc!Ich benutze die elektrische Oral B!Bin für neue elektrische Zahnbürsten immer zu haben!Würde mir gerne eine neue zulegen und würde mich freun bei dem Projekt mitzumachen!LG

09.07.13 -08:50 Uhr

von: angel_dec

Hallo Marc,
als langjährige Elmex-Putzerin bin ich gespannt auf das Hightech Gerät und freue mich auf ganz viel Info und natürlich hoffe ich, dass ich die Zahnbürste selbst testen kann.
LG

09.07.13 -08:50 Uhr

von: Schraedman

Moin Marc,

ich bin gespannt, wie sich die Zahnbürste beim Putzen verändert. Ich kann mir das noch gar nicht so richtig vorstellen. Meine alte Oral B war immer gleichbleibend und hat mich nicht so richtig überzeugt.
Die Frage ist dann aber auch, wie hoch die Folgekosten sein werden. Also wie häufig man die Köpfe tauschen muss und wie teuer diese sind. Und die Akkulaufzeit ist auch wichtig, weil ich die Zahnbürste nicht jede Woche aufladen möchte.

Gruß Maxi

09.07.13 -08:51 Uhr

von: rotesocke33

Bin gespannt, ob Zahnstein verringert werden kann und ob Teeflecken auch verschwinden …

09.07.13 -08:52 Uhr

von: Menzelchen

Hallo Marc,

wir haben bei uns daheim schon einiges ausprobiert und haben noch kein Optimum gefunden. Daher sind wir ganz gespannt auf die “Neue” von Elmex:)
Mich würde noch interessieren, ob es nur eine Version für Erwachsene geben wird, oder ob es später noch ein Gegenstück für Kinder geben wird?!
Auf jeden Fall wäre ich gern dabei,

Grüssle, Christine :)

09.07.13 -08:52 Uhr

von: mario_r_1999

Hallo Marc,

ich bin sehr gespannt, ob elmex mit den Marktführern mithalten kann, oder sogar besser ist!

09.07.13 -08:53 Uhr

von: Fliege4

Hallo Marc,

ich habe noch keine Schallzahnbürste benutzt.Putze mit einer normalen Zahnbürste, würde mich gerne von dieser Zahnbürste überzeugen lassen.
Ist es empfelenswert das auch Kinder die Zahnbürste benutzen?

LG

09.07.13 -08:53 Uhr

von: Memam78

Hallo Marc !
Ich bin seit längerem auf der Suche nach der perfekten elektrischen Zahnbürste. Und daher würde ich mich besonders freuen, wenn ich an dem Projekt teilnehmen könnte.
Bin anhand der Beschreibung schon sehr begeistert und hoffe darauf, daß ich sie bald selbst testen kann :-)
LG Melanie

09.07.13 -08:53 Uhr

von: borschtel7

Hallo Marc,
ich bin sehr gespannt auf die Schalltechnologie, da ich mir darunter erstmal nur wenig vorstellen kann.
Bisher kenne ich nur die herkömmlichen elektrischen Zahnbürsten, mit deren Putzergebnis ich bisher mäßig zufrieden war.
Nun bin ich gespannt, wie so eine Schallzahnbürste funktioniert und wie sauber und rein sich die Zähne danach anfühlen.
Also bitte gebt mir die Chance die Zahnbürste auszuprobieren, damit ich hoffentlich endlich die richtige Bürste für mich finde.

Wichtig wäre für mich, wie lange die Bürstenköpfe verwendbar sind und wie teuer die Anschaffung neuer Köpfe ist.
Ich hoffe nicht, dass man wirklich nach 6 Wochen wechseln muss, wie ich schon mal von jemanden geschrieben wurde.

Auf jeden Fall wäre ich sehr gern bei dem Projekt dabei.
LG Christin

09.07.13 -08:54 Uhr

von: Ullili64

Moin!

Der Akku ist nicht austauschbar und in den FAQ dazu steht:

“… ist mit einem wiederaufladbaren Akku ausgestattet, dessen Lebensdauer dem der Zahnbürste entspricht. Sie müssen deshalb den Akku nicht wechseln.”

a) Warum? Warum nicht ein haltbares Produkt mit austauschbarem Akku? Muss man denn unbedingt immer soviel wegschmeißen? Wegwerfgesellschaft… :(

b) Auf wieviele Putzvorgänge ist denn die Lebensdauer angelegt?

Danke für die Info & viele Grüße aus DO!

09.07.13 -08:54 Uhr

von: Hefti

Hallo Marc,
ich bin gespannt, ob mich die Elmex Schallzahnbürste doch vom Putzen mit elektrischer Zahnbürste überzeugen kann. Bisher habe ich nur einmal eine Elektrische ausprobiert und war nicht so begeistert, weil sie für mein etwas sensibles Zahnfleisch nicht so sehr geeignet war. Außerdem würde es mich interessieren, ob Beläge auf den Zähnen wirklich sichtbar besser entfernt werden.

09.07.13 -08:57 Uhr

von: sesamkorn

Onlinereporter

Servus Marc, ich bin sehr neugierig, ob die neue Elmex Schallzahnbürste besser ist als die Oral B, die ich seit Jahren habe. Mit der bin ich zufrieden, aber wie man schon sagt, das Bessere ist der Feind des Guten… und ich bin gespannt, wie das Ergebnis mit der Elmex aussieht.

Viele Grüße

Harald

09.07.13 -08:57 Uhr

von: fellizitas

Hallo Marc,

ich hatte noch nie eine elektrische Zahnbürste, würde sie aber gern mal ausprobieren. mir waren die immer zu teuer und wenn man dann nicht zufrieden ist ist das Geld weg und man ärgert sich, dann wäre das jetzt ja eine super Gelegenheit mal zu testen wie gut die Zahnbürsten wirklich sind

09.07.13 -08:58 Uhr

von: emma321laura

Hallo Marc =)

09.07.13 -09:01 Uhr

von: JB254

Hallo Marc,

ich wollte mal eben schnell Hallo sagen und ein Lob übersenden. Ich finde es richtig Gut einen “persönlichen” Ansprechpartner zu haben.

Ich selbst habe noch keine Erfahrungen as elektrische Zahnbürsten anbelangt. Das war auch einer der Gründe warum ich mich als Testerin beworben habe.

Ich hoffe, dass ich am Ende zu den Testern gehören werde.

Bis dahin.

LG, Julia

09.07.13 -09:01 Uhr

von: ladysunshine81

Hallo Marc,
also ich bin sehr, sehr neugierig auf die elmex ProClinical A1500 und hoffe natürlich, dass ich zu den Glücklichen gehören, die sie testen dürfen ;)
Vorallem den Vergleich zu meiner jetzigen Oral B-Triumph 5000…
Mich würde auf jeden Fall interessieren, was die neue Zahnbürste denn mal kosten soll?

09.07.13 -09:01 Uhr

von: Bea76

Hallo Marc,

wie alle anderen, bin auch ich sehr gespannt auf die Schallzahnbürste. Mich würde auch interessieren, ob es Aufsätze für Kinder gibt. Meine Mädels (2 und 4 Jahre) nehmen gern mal die elektrische Zahnbürste.

viele Grüße
Bea

09.07.13 -09:02 Uhr

von: crazyb

Onlinereporter

Hi Marc,

da ich die Schallzahnbürsten der anderen Hersteller kenne, bin ich sehr gespannt auf das Modell von Elmex. Freue mich , wenn es klappt.

09.07.13 -09:02 Uhr

von: hannes49

Hallo Marc, hallo zusammen
bin mal gespannt wie die elektrische Zahnbürste von Elmex im Test besteht, da es ja die erste ist. Zahncreme machen können sie. Ich drück mal die Daumen, dass Zahnbürsten auch so super sind.

09.07.13 -09:03 Uhr

von: Gumana

Hi Marc,

ich bin auch sehr gespannt auf die Ergebnisse hier. Ich putze bisher noch manuell und hab nur wenig Erfahrungen mit elektrischen Zahnbürsten. Und mit Schall noch gar nicht. Bin gespannt wie und vor allem wie gut das funktioniert :-)

09.07.13 -09:04 Uhr

von: Janco

Hallo,

nach jahrelanger Benutzung der herkömmlichen elektrischen Zahnbürsten bin ich jetzt super gespannt, ob die neue Schallzahnbürste von Elmex endlich auch die letzten Teeflecken entfernen kann. Diese sind nämlich trotz gründlicher Zahnpflege und regelmäßiger professioneller Zahnreinigung bisher unvermeidbar.

LG Janco

09.07.13 -09:04 Uhr

von: MediaSusi

Hallo Marc,

bisher habe ich eine elektrische Zahnbürste von einem anderen Hersteller. Bin gespannt, was eure Zahnbürste besser kann und vor allem auf das Ergebnis. :)

Viele Grüße,
Susi

09.07.13 -09:04 Uhr

von: AoiAngel

Onlinereporter

Hallo Marc,
bei uns nutzt die gesamte Familie die Sonicare Zahnbürsten, diese wurden uns vom ZA empfohlen. Allerdings habe ich stets Probleme mit dem Zahnfleisch und unser großer Sohn (8) neigt trotzdem weiterhin zu starker Zahnsteinbildung.
Daher meine Frage, ist die ProClinical auch für Kinder geeignet und ab welchem Alter ist sie nutzbar?
Ich bin wirklich gespannt ob ich die Zahnbürste testen darf, würde mich sehr interessieren ob sie gegenüber uns als “die Superzahnbürste” angepriesenen Konkurrenz punkten kann.

09.07.13 -09:06 Uhr

von: epap

Hallo Marc,benutze seit Jahren elmex Zahnpflegeprodukte und bin gespannt ob auch die elmex Proclinical A1500 so gut ist wie alle Produkte von elmex.Hätte gerne gewusst wie das mit dem Schall funktioniert?LG

09.07.13 -09:06 Uhr

von: sabbelsche

Hallo zusammen, hallo Marc,

ein Freund von mir hat eine Schallzahnbürste und ist von dieser sehr begeistert.
Ich hatte bisher elektrische Zahnbürsten, die ich allerdings sehr schnell ausgemustert habe. Sie waren sehr laut. Und das beim Zähne putzen finde ich persönlich unangenehm.
Auf diesen Produkttest bin ich sehr gespannt.

09.07.13 -09:06 Uhr

von: AicHiWaWa

Hallo zusammen,

spannendes neues Projekt hier bei trnd. Ich bin mit kälte-empfindlichen Zähnen sowieso immer auf der Suche nach neuen Alternativen der Zahnpflege. Die elmex-Zahnpasta ist für mich schon zu einem MUSS geworden. Zur Zeit in Kombination mit einer elektrischen Zahnbürste von Oral-B. Preis-Leistungsverhältnis ist soweit ja ganz gut, aber die Oral-B ist auch keine besondere elektrische Zahnbürste. Nun bin ich mega gespannt, ob die neue elmex ProClinical A1500 mit ihren knapp 160 € ihr Geld auch wert ist und uns alle in Staunen versetzt.
Grüße,
July

09.07.13 -09:06 Uhr

von: Zahn71

HI,
bin echt mal gespannt. Habe mal die Schallzahnbürste von Oral-B vor Jahren probiert, aber sehr schnell wieder zurück geschickt, weil ich mit ihr nicht zurecht gekommen bin. Habe jetzt eine normale von Oral-B. Bin echt mal gespannt, wie sich diese neue von Elmex so anfühlt und ob sie wirklich so intelligent ist.

09.07.13 -09:07 Uhr

von: Benzo

Hallo Marc !
Kommt die elektrische Zahnbürste denn auch an die Weisheitszähne dran?
Da habe ich mit manuellen Bürsten immer Probleme…

09.07.13 -09:07 Uhr

von: Alrik

Hallo Marc,

mich würde interessieren ob die Batterieverordnung bei der Zahnbürste umgesetzt wurde.
Also ob der Akku auswechselbar ist, oder ob nach Ablauf der Akkulebensdauer auch die gesamte Zahnbürste entsorgt werden muss.

Viele Grüße

Alrik

09.07.13 -09:08 Uhr

von: DRayan

Hallo Marc,
wir putzen alle noch mit einer herkömmlichen Zahnbürste und sind natürlich an der Schallzahnbürste sehr interessiert. Bin schon gespannt, ob ich dabei sein kann.

Gruss
Denise :-)

09.07.13 -09:09 Uhr

von: alicja.sz

Auch ich bin sehr gespannt auf das Produkt!! Ich bin ein großer Fan von Elmex und hoffe, mich weiter überzeugen lassen zu können!!

09.07.13 -09:10 Uhr

von: catwilly

Hallo Marc, ich bin schon sehr gespannt ob ich die neue Zahnbürste testen darf, da ich mit meiner alten eher unzufrieden bin. Mit der Handzahnbürste spüre ich ebenfalls noch oft genug Stellen die noch rauh sind.

09.07.13 -09:10 Uhr

von: philth

Hallo Marc, hallo zusammen,

da ich bis jetzt nur eine “normale” elektrische Zahnbürste besitze, bin ich zum einen sehr gespannt auf die Ergebnisse einer Schallzahnbürste, und zum anderen natürlich auf die Neuerung dieses speziellen Produkts. Da mein Zahnfleisch wwohl leider äußerst sensibel ist könnte diese automatische Anspassung des “Putzmodus” an die Bürstenposition vielleicht genau das richtige sein.
Hier meine Fragen:
Wird es für dieses Gerät dann nur spezielle Tauschköpfe geben, oder kann man auch andere verwenden?
Bei einigen anderen Produkten musste ich feststellen, das der Akku nach einger (oft relativ kurzer) Zeit auifgibt, wenn man das Gerät dauernd in der Ladevorrichtung stehen hat. Da das aber ja für die meisten Leute die Standardaufbewahrung ist, hoffe ich, dass in diesem Produkt verlässlichere Technik verbaut ist?
Ist die Zahnbürste außen gummiert? (Kinder schmeißen die schon gerne mal runter…. Bei einem reinen Plastikgehäuse löst sich selbiges dann gerne mal in Einzelteile auf… Nachdem diese Bürste wohl nicht zu den Low Budget Produkten zählen wird, wäre das schade.
Was soll sie denn mal kosten?
Wird eine bestimmte Zahnpasta empfohlen in KOmbination mit der Schallgeschichte?

So, das sollte es erst mal gewesen sein. Ich würde mich natürlich freuen, am Test teilzunehmen!

Viele Grüße,
Phil

09.07.13 -09:11 Uhr

von: gami1978

Hallo Marc,

natürlich bin auch ich sehr gespannt auf die “Neue” von elmex. Da ich Momentan eine von Oral benutze bin ich auf den Unterschied zwischen einer Normalen elektrischen und einer Schallzahnbürste gespannt. Da ich sehr empfindliche, weiche Zähne habe würde es mich sehr interessieren wie meine Zähne darauf reagieren.

Liebe Grüße
Gami1978

09.07.13 -09:13 Uhr

von: akile

Hallo Marc,
wird ich echt dabei sein??? Freu mich total.Ist die auch für Kinder ?

09.07.13 -09:13 Uhr

von: Arinathia

Guten Morgen Marc und all die anderen ,

ich hab bisher nch keine Schallzahnbürste besessen aber ich bin echt gespannt wie sie so ist und ob sie das verspricht was man liest und so.

Wie rubust ist ? ( also es passiert ja auch mal das etwas runterfällt oder Kinder sie in die Fingerbekommen)

Der Akku Verbrauch wie wird der sein? Oder hält er auch einige Tage ohne das man sie auf die Stadion stellen muss?

Ich freu mich und hoffe das ich hinterher dabei sein darf und es testen darf!

09.07.13 -09:13 Uhr

von: Discovery92

Seit dem letzten Jahr, habe ich meine erste Elektrische Zahnbürste geholt von Oral-B. Diese ist eigentlich perfekt nur sehr laut und wenn der akku irgendwann mal kaputt geht, muss alles weg geworfen werden weil man nirgendwo den akku entnehmen kann. Von der Pflege her kann ich aber nicht meckern.

Ansonsten kann ich nicht meckern aber es ist ja meine erste und besser geht ja immer. Eventuell kann ELMEX mich überzeugen :-)

09.07.13 -09:15 Uhr

von: foxqueen

Guten Morgen Marc,
die Preiskategorie der Bürstenköpfe würde mich auch interessieren. In die Marke Elmex setze ich irgendwie Vertrauen und daher kann ich mir schon vorstellen, dass sie ein solides Produkt liefern.
Bei meiner derzeitigen elektrischen Zahnbürste stört mich die Reinigung der Bürste. Auf dem Ständer sammelt sich immer Nässe und das tropft dann immer, was sehr impraktikabel ist. Daher würde mich interessieren wie die Halterung und Säuberung des Geräts nach dem Putzen gelöst ist.
Ich bin sehr gespannt!!
LG
foxqueen

09.07.13 -09:15 Uhr

von: exlepeng

Hallo Marc,

das wird ein spannendes Projekt. Die neue Schallzahnbürste verspricht ja schonende Pflege und Reinigung. Gern wäre ich dabei, meine Zähne würden es sicherlich danken :-)

09.07.13 -09:18 Uhr

von: Rheiner

Hallo Marc,
bei den vielen Vorschusslorbeeren bin ich natürlich schon sehr neugierig geworden. Seit vielen Jahren putze ich elektrisch und nicht nur ich sondern auch der Zahnarzt ist mit dem Ergebnis zufrieden. Deswegen bin ich gespannt, wie die Elmex mit Schall-Technologie bei mir und meinen Kindern wohl ankommt und wie sich die bsherigen guten Eindrücke toppen lassen. Ich hoffe ich gehöre zu den Testern (und drückemir die Daumen!)
Viele Grüße
Rheiner

09.07.13 -09:18 Uhr

von: cailin

Da kann ich mich foxqueen nur anschließen! Auf dem Ständer sammelt sich immer alles und nach ein paar Tagen ist der Ständer völlig dreckig :/.

Die Akku Laufzeit würde mich interessieren und was es für Bürstenköpfe überhaupt gibt. Ob nur einer zur Auswahl steht oder viele verschiedene.

Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt, da ich mit meiner Elektrischen nicht zu frieden bin und überlege mir eine neue Zahnbürste anzuschaffen. Ob Elektrisch oder Schall wird sich noch entscheiden.

09.07.13 -09:19 Uhr

von: Alrik

Hallo Marc,

was gab den den Ausschlag für die Fa. OMRON als Hersteller?
Der Schwerkunkt der Firma lag bisher eher bei Blutdruck – und Zuckerspiegelmessgeräten.

Viele Grüße

Alrik

09.07.13 -09:20 Uhr

von: Royal

Hallo Marc, bin schon wahnsinnig gespannt auf das neue Projekt. Ich besaß noch nie eine elektrische Zahnbürste oder eine Schallzahnbürste.

Ich hoffe das ich dabei sein darf.

09.07.13 -09:20 Uhr

von: grobimonster

Ein fröhliches Hallo in die Runde,

eine Schallzahnbürste habe ich bis jetzt noch nicht verwendet, hoffe aber, dieses Manko im Rahmen der Testphase abstreichen zu können. Da mein Zahnarzt die letzten 10 Jahre zufrieden war, möchte ich diese “Erfolgsstory” gerne weiterführen. Auf viele interessante Fragen, Anregungen und Meinungen.

Lasst es euch gutgehen
grobi monster

09.07.13 -09:20 Uhr

von: dijesch

Ich besitze selbst auch eine Schallzahnbürste von einer anderen Marke, würde mich sehr interessieren die von Elmex auszuprobieren.
Was mich persönlich beschäftigt ist, gibt es eine Zahnbürste die es schafft Verfärbungen vorzubeugen bzw. zu entfernen?

09.07.13 -09:20 Uhr

von: Ceyda191

Hallo Marc,
sehr interessantes Projekt. Mir ist allerdings noch nicht ganz der Unterschied einer normalen elektrischen und einer Schallzahnbürste bekannt. Bisher bin ich mit meiner elektrischen Zahnbürste sehr zufrieden, möchte doch aber gerne wissen, was die elmex ProClinical A1500 besser macht. Außerdem würde mich interessieren, wie die Schallzahnbürste auf das Zahnfleisch wirkt.
Viele Grüße

09.07.13 -09:21 Uhr

von: casagrandenici

Guten Morgen Marc und Hallo in die Runde!

Es ist schön, dass Marc sich vorstellt und uns hier unsere ersten Fragen beantworten wird, so hat man einen kompetenten Ansprechpartner. Natürlich bin ich auf das neue “Wunder” gespannt, dennoch interessieren mich im Vorfeld einige Dinge. Ich habe zwar Erfahrungen mit elektrischen Zahnbürsten, aber Schallzahnbürsten? Worin liegt der größte Unterschied zu anderen elektrischen Zahnbürsten? Interessant ist natürlich auch die Frage, in welchem Preissegment wir uns mit dem Gerät und den Ersatzzahnbürsten befinden. Wenn ich überzeugt bin, möchte ich natürlich auch die Familie damit ausstatten. Wird es zur elektrischen Zahnbürste auch eine spezielle Zahncreme geben oder kann man bei der Elmex bleiben?

Herzliche Grüße
Nici

09.07.13 -09:21 Uhr

von: Skoop

@potter1: Ein Signal für zu starkes Aufdrücken hat die elmex ProClinical A1500 nicht. Allerdings zeigt sie durch ihr Display wernn Du den Zahnrand zum Zahnfleisch im richtigen Winkel (45 Grad) zum Zahnfleisch putzt. Dies hilft bei der besonders schonenden Reinigung und dabei das Zahnfleisch gesund zu halten.

09.07.13 -09:22 Uhr

von: primus_de

Hallo,

bis vor einem Jahr hatte auch ich eine oszillierende Zahnbürste von OralB. Nachdem mir mein Zahnarzt wegen Zahnfleischproblemen von dieser aber abgeraten hat bin ich zur Philips Sonicare gewechselt. Diese finde ich vom Putzverhalten, der sehr unparaktisch angebrachten Bedienelemente und der Qualität jedoch nicht so toll. Bin daher sehr gespannt auf den Newcomer und hoffe die haben das besser gelöst.

09.07.13 -09:22 Uhr

von: Skoop

@gigimann: Die Bürstenköpfe sind auch für Kinder geeignet. Sie sind ebenfalls in (Online-)Apotheken erhältlich. Ab Herbst dann aber wohl auch in Drogeriemärkten.

09.07.13 -09:23 Uhr

von: Lena02

Hallo Marc,
bin sehr gespannt auf das Projekt. Nutze selber eine elektr. Zahnbürste von Oral B. Elmex kann ja nur besser sein. Bin neugierig, wie das Putzen mit der Schalltechnologie klappt.
Viele Grüße

09.07.13 -09:24 Uhr

von: Skoop

@Prabel: Du solltest den Akku laden sobald die Putzbewegungen langsamer werden. Bei mir hält der Akku meist etwa eine ganze Woche. Die verschiedenen Putzmodi werden wir in den kommenden Tagen gemeinsam kennenlernen, die elmex ProClinical kann Dank Smartsensoren automatisch den richtigen Putzmodus anwählen.

09.07.13 -09:25 Uhr

von: olton

Hallo Marc,
ich bin sehr gespannt zu erfahren, wie Schallzahnbürste funktioniert. Wir haben eine elektrische Bürste zuhause, aber mir hat sie bis jetzt nicht gepasst :( . Ich mache immer 2 mal pro Jahr professionelle Zahnreinigung, aber es reicht nicht aus. Deswegen möchte ich gern auch mit neuer Zahnbürste versuchen. Ich hoffe, dass hilft.
Viele Grüße und viel Erfolg!

09.07.13 -09:25 Uhr

von: LunaWirbelwind

Elmex Gelee nutze ich seitn mener Kindheit immer mal wieder, es wurde mir damals vom Zahnarzt empfohlen. Weil ich gute Erfahrungen damit gemacht habe, setze ich Vertrauen in die Marke Elmex und bin sehr gespannt auf die Bürste.

09.07.13 -09:25 Uhr

von: Skoop

@Lexiknowsbest: Die elmex ProClinical A1500 ist die erste elektrische Zahnbürste, die ihren Putzmodus entsprechend der Stellung im Mund anpasst. Das ist so bisher einzigartig.

09.07.13 -09:25 Uhr

von: essgee

Halli hallo!
Normalerweise stehe ich High-Tech-Produkten eher kritisch gegenüber und vertraue eher auf mein eigene Handfertigkeiten. Je mehr “Automatik” in eiem Produkt verbaut ist, desto mehr Potenzial hat es, auszufallen…. so meine bisherige Einstellung. So frage ich mich auch bei dieser Zahnbürste, wie zuverlässig sie so funktioniert. Eine automatische Anpassung an die Putzgegebenheiten stelle ich mir ziemlich kompliziert vor und bin gespannt, wie schnell sie “schaltet”.
Ob sie wohl meine manuelle Putzweise, die laut Zahnarztbeurteilungen ganz gut zu sein scheint, übertreffen kann?
Man darf gespannt sein…. ich würde mich freuen, bei der Tesphase mit dabei sein zu dürfen.

09.07.13 -09:26 Uhr

von: okolonco

Hallo Marc
ich benutze bisher eine herkömmliche Zahnbürste.
Da ich öfters auch im Ausland unterwegs bin, interessiert mich, wie die Schallzahnbürste betrieben wird. Batterie oder Akku. Falls Akku: Kann man auch mit 110V laden? Wie lange ist die Betriebsdauer? Gibt es ein Etui als Reiseverpackung?
Auf jeden Fall würde ich die elmex ProClinical A1500 gerne mal testen.

LG
okolonco

09.07.13 -09:27 Uhr

von: leonlucas08

Hallo Marc,

ich habe bisher nur eine gewöhnliche elektrische Zahnbürste benutzt und zwischendurch auch mal einfach mal mit einer Handzahnbürste meine Zähne geputzt. Ich bin schon total gespannt auf die Elmex Schallzahnbürste, da ich nicht wirklich zufrieden bin mit der Akkuleistung meiner elektrischen Zahnbürste bin ich die ganze Zeit schon am überlegen welche denn nun besser ist. Ich freue mich deshalb schon sehr auf das Projekt und bin gespannt wo denn nun der Unterschied zwischen elektrisch und Schallzahnbürste ist bzw. wie der Akku bei der neuen sein wird. Ebenso die Bürstenaufsätze (sind dies spezielle, die dann nur auf das eine Gerät eben passen oder gibt es verschiedene z.b. auch im Härtegrad der Bürsten usw.).

Viele Grüße

Tanja

09.07.13 -09:28 Uhr

von: Skoop

@tarditier: Die Intensität der Reinigung ändert sich je nach Stellung der Bürste im Mund, den Druck übst Du ja schlussendlich selbst mit Deiner Hand aus. Diesen kannst Du also selbst dosieren.

Gerne kannst Du die ProClinical auch bei Brücken und Implantaten verwenden.

Durch die Schallputztechnik sorgt die ProClinical für eine besonders effektive Reinigung, Du solltest selbst probieren, ob die beschriebenen Verfärbungen damit verbessert werden. Zur Pflege der Zahnzwischenräume empfehlen wir dennoch Interdentalbürsten und Zahnseide.

09.07.13 -09:28 Uhr

von: kiara1234

Hallo Marc,

erstmal hoffe ich natürlich,dass ich auch dabei sein darf…………denn ich habe leider immer wieder Zahnfleischprobleme und hoffe,dass dies mit dieser Schallzahnbürste endlich besser wird bzw. sogar ganz in Ordnung kommt !!??

Eine Frage hätte allerdings jetzt schon: Ist die Zahnbürste auch für Kinder (11 Jahre) geeignet ??
Denn wenn mein Sohn sieht,dass ich diese Zahnbürste testen darf, will er garantiert auch seine Zähne damit putzen……..

Viele Grüße

09.07.13 -09:28 Uhr

von: Skoop

@Jo1908: elmex empfiehlt eine Putztdauer von 2 Minuten mit der ProClinical Schallzahnbürste!

09.07.13 -09:29 Uhr

von: sugarfree85

Hallo Marc,

ich freue mich schon darauf die Schallzahnbürste von Elmex testen zu dürfen. Ich wechsel öfter mal zwischen normaler und elektrischer Zahnbürste. Leider ist die Akkuleistung meiner elektrischer Oral-B nicht mehr die beste und die Bürstenaufsätze sind relativ teuer. Zusätzlich muss ich zu meiner Zahnpflege noch täglich Zahnseide und Mundspülung nehmen, da ich mit den Bürsten der Oral-B nicht in die Zahnzwischenräume komme. Ein Fan von Elmex bin ich schon seit meiner Kindheit. Bin gespannt auf die Zahnbürste…. Liebe Grüße

09.07.13 -09:29 Uhr

von: martinbr

Onlinereporter

Auch ich habe Probleme mit dem Zahnfleisch und bin gespannt, ob man das mit der neuen elmex ProClinical endlich in den Griff bekommt…

09.07.13 -09:29 Uhr

von: Skoop

@Wukituki: Deine Zungenpiercings würde ich weiterhin wie gewohnt manuell reinigen, da uns keine Erfahrunge hierzu vorliegen.

09.07.13 -09:30 Uhr

von: testnixe

Guten Morgen Marc, und guten Morgen Euch allen,

ich bin auch sehr gespannt auf die neue Elmex ProClinical A1500.

Benutze im Moment die Oral B sonic. Habe sehr empfindliche Zähne und neige zu Paradontose! :-( . Hält die “Neue” was sie verspricht?

Wie rechtfertigt sich der doch hohe Preis von EUR 159,00 ?

Die Frage von Dijesch nach dem Entfernen von Verfärbungen interessiert mich auch sehr.

09.07.13 -09:31 Uhr

von: Skoop

@schnullersaugerrin: Bei den von Dir beschriebenen Umständen würde ich hierzu den behandelnden Zahnarzt befragen!

09.07.13 -09:32 Uhr

von: Skoop

@credo87: Gerade bei empfindlichem Zahnfleisch macht der Einsatz der elmex ProClinical besonders Sinn. Durch die automatisch angepasste Putztechnik reinigt sie vor allem am Zahnfleisch rand entsprechend schonend und sorgt somit für gesundes Zahnfleisch und Zähne.

09.07.13 -09:33 Uhr

von: NJUDS

Hallo Marc,

ich bin eigentlich ein Verfechter von der ganz normalen Handzahnbürste. Doch als ich das Ticket von der Elmex gesehen habe war ich sofort der Meinung das testen zu müssen. Der Meinung bin ich übringens immernoch, ich bin gespannt auf die Erfahrungen.
Viele Grüße,
Nicole

09.07.13 -09:34 Uhr

von: traumbaerchen2010

Hallo

Hoffe auch sehr das ich dabei sein kann,momentan benutze ich noch die gute alte Handzahnbürste.
Ich bin echt sehr gespannt.
Es klingt sehr interessant das sich der Bürstenkopf der position anpasst

09.07.13 -09:34 Uhr

von: moana

Hallo Marc,
ich würde mich freuen die Elmex Schallzahnbürste testen zu dürfen. Wir putzen schon elektrisch (mit einer anderen Marke), aber leider gibt der Akku nicht mehr das her, was er soll und eine neue Zahnbürste steht an. Elmex vertrauen wir schon unseren Kindern bei der Zahnpflege an und setzen jetzt unser Vertrauen auf die neue Zahnbürste.

09.07.13 -09:36 Uhr

von: Kerstl_77

Seh interessantes Projket. Der Unterschied zwischen einer elektrischen und einer Schallzahnbürste ist für mich nicht klar, daher umso interessanter das Ganze.
Ich habe bisher eine ganz normale Zahnbürste und war jetzt am überlegen mir eine elktrische Zahnbürste zu kaufen. Nun warte ich jedoch erst mal das Projekt ab.

09.07.13 -09:37 Uhr

von: Skoop

@arlettl81: Schwachstellen erkennt die elmex ProClinical nicht. Allerdings sorgt sie gerade an den Zahnhälsen für eine sanfte Reinigung.

09.07.13 -09:38 Uhr

von: se0815

Hi Marc,

ich bin auch eine Oral B nutzerin und würde gerne mal was anderes ausprobieren. Da ich allgemein einen guten Eindruck von Elmex Produkten habe, bin ich umso mehr neugierig auf die elektronische Zahnbürste.

09.07.13 -09:38 Uhr

von: regi2

Hallo Marc,

ich habe noch keine Erfahrung mit einer Schallzahnbürste. Daher bin ich gespannt wie das so ist ,damit die Zähne zu putzen. Aber ich habe Bedenken, wegen meinem Zahnfleisch, dass sehr empfindlich ist und auch anfällig für Parodontose. Wäre schön ,wenn die Schallzahnbürste ein zusätzlicher Schutz ist bzw. Parodontose verhindern kann.
Viele Grüße
regina

09.07.13 -09:39 Uhr

von: Skoop

@himmelsbraut: Bei den von Dir beschriebenen Gegebenheit zeigt wohl nur ein Praxistest, wie Du mit der elmex ProClinical zurecht kommst.

09.07.13 -09:41 Uhr

von: tranki66

Hallo Marc,
ich als überzeugter konventioneller Zahnbürsten Nutzer freu mich schon darauf eines besseren belehrt zu werden.

09.07.13 -09:42 Uhr

von: nicki7879

Onlinereporter

Habe bisher nur eine Oral B ausprobiert ! Wäre toll, auch mal eine Schallzahnbürste zu testen ! Ob sie besser ist ???

09.07.13 -09:42 Uhr

von: Skoop

@stern310: Bei der Schallzahnbürste wird der Bürstenkopf in hochfrequente Schwingungen versetzt. Anders als bei einer herkömmlichen Elektro-Zahnbürste geschieht dies aber nicht durch einen Elektromotor, sondern durch einen elektrischen Schallwandler. Im Grunde reinigen also doch die Borsten und nicht der Schall – nur schwingen die Borsten eben um ein vielfaches schneller als bei einer “normalen” elektrischen” Zahnbürste. Dies sorgt für eine noch effektivere Reinigung.

Die ProClinical gibt es bisher noch nicht in Kombination mit einer Munddusche.

Im Lieferumfang der Zahnbürste ist eine Ladestation enthalten mit der Du die ProClinical ganz einfach immer wieder neu aufladen kannst.

09.07.13 -09:42 Uhr

von: vfactory

Also ich habe keine Erfahrung mit Elektrischen Zahnbürsten. Und dann gleich eine Schallzahnbürste. Das ist als wenn man das Autofahren mit nen Porsche lernt. Bin gespannt auf das Produkt. Und hoffe das ich es Testen darf.

09.07.13 -09:43 Uhr

von: Skoop

@ChrisMK1980: Bei mir hält der Akku der ProClinical bei zweimaligem Gebrauch am Tag etwa eine Woche. Wenn die ProClinical komplett leer ist, dauert das komplette Neuaufladen etwa 16 Stunden.

09.07.13 -09:43 Uhr

von: s1ss1

Hallo,

ich putze mit einer gewöhnlichen elektrischen Zahnbürste, bin aber auf die Schallzahnbürste gespannt!!!
Ich freue mich darauf…

09.07.13 -09:45 Uhr

von: Mischka66

Hallo Marc, Fragen gibt es noch viele zu stellen und sicher gibt es im Laufe des Projektes auch viele Antworten. Ich nutze zur Zeit eine Oral B und das schon über viele Jahre. Meine Problem mit zurückgehendem Zahnfleisch habe ich dadurch gut im Griff. Zur Zeit bin ich für eine Woche im Urlaub und muß eine konventinelle Zahnbürste nutzen. Nicht so schöne wir die elektrische. Ist die ProClinical auch etwas für unterwegs? Wie sieht es eigentlich mit dem ständigen Kampf gegen Zahnstein aus? Ist die ProClinical auch was für Träger von festen Zahnspangen (unser Sohn 15 Jahre)?
Wäre schön so was mal zu testen!

09.07.13 -09:46 Uhr

von: Skoop

@clementine1909: Wir werden die Frage nach der Namensgebung an Marc weiterleiten und Bescheid geben sobald es dazu Neuigkeiten gibt.

Die ProClinical enthält einen Akku, den man immer wieder aufladen kann. Dieser hält ungefähr eine Woche und benötig bei voller Entladung 16 Stunden um ganz aufgefüllt zu werden.

Die Bürstenköpfe gibt es immer im 3er Set der jeweiligen Art, zum Preis von 15,99 Euro.

Ein Schallwandler sorgt mit Vibrationen für Borstenbewegungen, während ein Elektromotor manuell für diese sorgt.

09.07.13 -09:47 Uhr

von: schiri

Hallo Marc,

bin super gespannt, ob diese Zahnbürste mich wieder elektrisiert …;)
Habe erst mit einer nicht elektrischen geputzt, bin dann auf eine umgestiegen und war nicht glücklich (Putzergebnis, Kosten für Bürsten etc.). Jetzt bin ich wieder bei der ganz simplen Form angekommen. Da ich ein elmex-Putzer bin, bin ich schon mal gespannt :D
Zusätzlich natürlich auch wie es sich mit so einer Schallzahnbürste anfühlt.

Viele Grüße …

09.07.13 -09:48 Uhr

von: campusgirl

Hallo Marc,

ich bin jetzt auch sehr gespannt ob die Schallzahnbürste überzeugen kann. Ich benutzte selten eine elektrischen Zahnbürste, nur die normale. Wäre echt glücklich mal was neues auszuprobieren.

09.07.13 -09:49 Uhr

von: Skoop

@gordonmann: Für Fragen sind wir ja da ;)

Der Akku hält bei zweimalige Anwendung am Tag etwa eine Woche, nach 16 Stunden laden ist er wieder vollständig geladen. Wie Du richtig schreibst arbeitet die Ladestation mit Induktion.

Die Zahnfleischmassage beherrscht die ProClinical nicht, allerdings sorgt sie für eine besonders schonende Reinigung am Zahnfleischrand.

09.07.13 -09:50 Uhr

von: bine6364

Da ich schon seit Jahren nur eine Handzahnbürste benutze, wäre ich froh, mal eine elektrische testen zu dürfen !

09.07.13 -09:50 Uhr

von: Skoop

@malinaklytta: Solche “ProBright” Bürstenköpfe sind momentan nicht erhältlich. Sobald wir von Marc mehr zu möglichen geplanten Bürstenköpfen wissen, geben wir hier auf dem Blog Bescheid.

09.07.13 -09:51 Uhr

von: Ida11

Hallo zusammen,
bin sehr gespannt, mal schauen ab die Zahnbürste hält was die verspricht.
LG

09.07.13 -09:51 Uhr

von: Skoop

@Helene39: Momentan gibt es keine speziellen Aufsätze zur Zungenreinigung. Hier solltest Du am besten weiter auf manuelle Lösungen setzen!

09.07.13 -09:52 Uhr

von: Skoop

@Prinada: Wir werden Deine Frage an Marc weiterreichen. Sobald wir Antwort erhalten haben, erfahrt Ihr mehr dazu hier auf dem Blog.

09.07.13 -09:53 Uhr

von: nimalee13

Hallo Marc,

ich freue mich schon die neue Zahnbürste zu testen :)
Wie lange halten die Bürstenköpfe?

Viele Grüße

09.07.13 -09:53 Uhr

von: Skoop

@Popelst: Bei der Schallzahnbürste wird der Bürstenkopf in hochfrequente Schwingungen versetzt. Anders als bei einer herkömmlichen Elektro-Zahnbürste geschieht dies aber nicht durch einen Elektromotor, sondern durch einen elektrischen Schallwandler. Im Grunde reinigen also doch die Borsten und nicht der Schall – nur schwingen die Borsten eben um ein vielfaches schneller als bei einer “normalen” elektrischen” Zahnbürste.

Eine professionelle Zahnreinigung ersetzt dies aber keinesfalls.

09.07.13 -09:54 Uhr

von: Skoop

@kibakoku: Der Akku ist nicht austauschbar und hält bei normaler Nutzung etwa eine Woche, bevor er wieder geladen werden sollte. Für die Reinigung der Zahnzwischenräume empfehlen wir weiterhin die Verwendung von Zahnseide oder Interdentalbürsten.

09.07.13 -09:55 Uhr

von: 1qay

Hey Marc,

kreatives Chaos auf dem Schreibtisch jaa, aber im Mund nein :) Hoffentlich hält die Schallzahnbürste ihre Erwartungen. Von der Zahnpasta und dem Gelee bin ich hellauf begeistert und hoffe, dass die Zahnbüste meine Erwartungen erfüllt. Mich würde interessieren,ob es spezielle Aufsätze gibt, ähnlich bei einer elektrischen Zahnbürste für eine besondere Reinigung oder auch sensibles Zahnfleisch oder ob die Aufsätze nicht nötig sind, da die Schallzahnbürste sich anpasst. Mein Zahnarzt hatte nämlich vor zu harten Bürsten gewarnt, die das Zahnfleisch verletzen können.

09.07.13 -09:56 Uhr

von: chriss25y

Hallo, in meiner kleinen Familie ist Zähneputzen quasi “Sport”… *lach*
Und wir haben schon sehr viele Zahnbürsten, ob nun die normalen manuellen oder diverse Elektro-Zahnbürsten mit oder ohne Schall ausprobiert. Von den Schallzahnbürsten waren wir bisher nicht so überzeugt. Bin gespannt, ob wir die von elmex testen dürfen… und würde mich sehr freuen!

09.07.13 -09:57 Uhr

von: Serenaa89

Hi Marc!

Ich bin sehr gespannt ob die Zahnbürste wirklich das hält was sie verspricht! Dabei bin ich nicht nur neugierig wie sauner und rein meine Zähne danach sind, sondern auch ob der Akku, wie in den letzten Kommentaren schon beschrieben, wirklich eine Woche lang hält!
Wie lange ist denn die allgemeine Lebenserwartung des Akkus?????
Denn es ist ja schön und gut wenn der jedesmal eine Woche hält, aber nach zwei Jahren komplett schlapp macht….

VG :-)

09.07.13 -09:57 Uhr

von: mmepi

Onlinereporter

Guten Morgen,

ich hätte da mal eine Frage zum display:
Es gibt ja elektrische Zahnbürsten, die ein Signal geben, wenn man zu feste aufdrückt. Dies ist ja bei der Elmex ProClinical A1500 nicht der Fall. Stattdessen würde hier das Display anzeigen, ob man im richtigen Winkel putzt. Wenn ich das richtig gesehen habe, kann man aber während des Putzens das Display gar nicht einsehen?!

Ach ja, und dann stört mich ein bißchen, dass die Zahnbürste sich nach 2 Minuten automatisch abschaltet. Ich bin ein Verfechter von 3-Minuten-Zähne-putzen (das sieht auch mein Zahnarzt so) und fände es wahrscheinlich sehr nervig, wenn ich jedes Mal die Zahnbürste neu einschalten müsste um noch eine Minute zu putzen!?

LG
mmepi

09.07.13 -09:58 Uhr

von: taysano

Hallo Marc,

ich schliesse mich der Fragen von @okolonco an und frage gleich noch eine hinterher: Kam man die Batterien/Akkus selber tauschen oder tauschen lassen?

Baba
Tay

09.07.13 -09:58 Uhr

von: Skoop

@skorpion98: Auch bei sehr dünnen Zähnen kannst Du die ProClinical verwenden. Du kannst dann auch exklusiv die ProClinical nutzen und kannst auf eine Abwechslung durch die manuelle Zahnbürste verzichten.

Bei der Wahl der Zahncreme bist Du völlig frei, besonders guten Schutz bieten da sicherlich die elmex & aronal Zahncremes.

Die Bürstenköpfe halten ähnlich lange wie eine reguläre Zahnbürste.

09.07.13 -09:58 Uhr

von: Elgouna

Hallo Marc,

bin überzeugter Schallzahnbürsten-Benutzer und freue mich schon auf neue Erkenntnisse :-)

VG

09.07.13 -09:58 Uhr

von: Glueckskatze70

Ich würde sehr gerne die ELMEX Pro Clinical A1500 ausprobieren da ich bis jetzt noch nie eine Elektrische Zahnbürste ausprobiert habe.
Oder besser gesagt, ich habe es mir auch nicht getraut aber die Schallzahnbürste,bei der da würde ich mich trauen!!!!
LG

09.07.13 -09:59 Uhr

von: cami589

Hallo an alle
also man braucht hier ja nichts mehr fragen wurde ja schon so gut wie alles gefragt und meine Fragen sind beantwortet bis auf eine:
Ist eine Schallzahnbürste auch gut gegen Schmerzempfindliche Zähne?
Würde mich freuen wenn ich dabei Wäre um sie zu testen.
Drücke allen die Daumen
LG Carmen

09.07.13 -09:59 Uhr

von: Skoop

@Sanny1210: Bei der Schallzahnbürste wird der Bürstenkopf in hochfrequente Schwingungen versetzt. Anders als bei einer herkömmlichen Elektro-Zahnbürste geschieht dies aber nicht durch einen Elektromotor, sondern durch einen elektrischen Schallwandler. Im Grunde reinigen also doch die Borsten und nicht der Schall – nur schwingen die Borsten eben um ein vielfaches schneller als bei einer “normalen” elektrischen” Zahnbürste.

Die ProClinical passt den Putzmodus an die jeweiligen Mundbereiche an, spezielle Gegebenheite wie Essensreste etc. spürt sie jedoch nicht auf.

09.07.13 -10:00 Uhr

von: Skoop

@hugo88: Es gibt zwei verschiedene Bürstenköpfe: einen zur Intensiv- und einen zur Sensitiv-Reinigung. Diese sind in 3er-Packs erhältlich und kosten 15,99 Euro.

09.07.13 -10:01 Uhr

von: gogoyubari

Hallo Marc,

ich würde mich freuen, die neue Schallzahnbürste von Elmex testen zu dürfen.
Ich leide unter empfindlichen Zahnfleisch und benutze aktuell die Oral B ProfessionalCare 550 in Verbindung mit elmex sensitive Zahnpasta und Zahnspülung.

Was macht die neue Schallzahnbürste so besonders bzw. was unterscheidet sie von den aktuell auf dem Markt erhältlichen elektrischen bzw. Schallzahnbürsten? Der relativ hohe Preis schreckt möglicherweise einige vom Kauf ab…

Kann die Elmex ProClinical A1500 auch bei Implantaten eingesetzt werden?

Viele Grüße

09.07.13 -10:01 Uhr

von: Lizzy92

Guten Morgen,

da ich im Ober- und Unterkiefer einen Retainer habe, stellt sich mir die Frage, ob diese der Zahnbürste standhalten können?

LG
Lizzy

09.07.13 -10:02 Uhr

von: Skoop

@Lisasophie: Die Bürstenköpfe solltest Du etwas so oft wechsel wie auch eine manuelle Zahnbürste. Dank der praktischen Reiseetuis passt die ProClinical auch super ins Reisegepäck.

09.07.13 -10:03 Uhr

von: Skoop

@TaihenDechu: Der Akku hält etwa eine Woche bei zweimalige Anwendung am Tag.

09.07.13 -10:04 Uhr

von: ALEXA1

Hallo und sei Herzlich gegrüßt Marc,
ich bin so aufgeregt wegen dieser Bürste…..meine Zähne sind schmerzempfindlich und mit dem Zahnfleisch bin ich auch immer vorsichtig. Ich hatte mal eine elektr. Bürste probiert aber da ich nicht weiß wie doll man aufdrücken darf und so war das nen Reinfall :-( ich putze täglich mit ner Handzahnbürste und selbst da bin ich mir nie sicher ob ich zu doll drücke oder zu wenig :-( ….eine Bürste die sich auf mich einstellt find ich echt Klasse und freu mich riesig darüber…..und vielleicht darf ich sie ja auch testen ;-)

09.07.13 -10:04 Uhr

von: Skoop

@Emyfletcher: Wir werden Deine Frage an Marc weiterleiten. Sobald wie Neues dazu wissen, geben wir hier auf dem Blog Bescheid!

09.07.13 -10:04 Uhr

von: tanja13

Die neue Schallzahnbürste hört sich super interessant an – mich würde interessieren, ob Verfärbungen damit besser weggeputzt werden können?! Ich putze momentan manuell, weil ich immer mal wieder mit Zahnfleischentzündungen zu tun habe – beugt die Elmex ProClinical A1500 da vor? Hoffe, ich kann sie testen und drücke allen die Daumen!!

09.07.13 -10:05 Uhr

von: Skoop

@Vanday: Zur Verwendung der ProClinical bei kleineren Kindern solltest Du Deinen Zahnarzt befragen!

09.07.13 -10:05 Uhr

von: Kaffeetraum

Hallo Marc,
danke für die Einladung.
Seit 4 Jahren benutze ich eine elektr. Oral B, und bin zufrieden.
Der Belag geht besser weg und bleibt die Zähne bleiben länger glatt.
Das einzige was mich stört ist das die Zahnzwischenräume seperat gereinigt werden müssen. Kommt die Schallzahnbürste durch die höhere Geschwindigkeit besser in die Zwischenräume?
Wird durch die Anpassung bei Vielputzern ( wie meinem Mann, 3x am Tag je min 2 Durchläufe) der Abtrag des Zahnschmelzes vermindert ?
Bei unserer jetzigen Zahnbürste habe ich nach einem Durchlauf (Stoppt automatisch nach ca 2 Min) nicht das Gefühl das alles Sauber ist.
Wir benutzen einen Burchlauf für oben und einen für unten. Ist das bei der neuen besser? Wenn ich ehrlich bin bin ich sehr skeptisch das beide Zahnreihen mit ca 2 Min Sauber sein sollen. Wir legen auf Mundhygiene großen Wert da ein Zahnarztbesuch ohne Behandlung einfach mehr spass macht als wenn er Bohren muss. ( Glaub geht allen so). Nun freu ich mich bald was zu hören und evtl die Neue zu Testen ob sie Hält was sie verspricht. Gibts die passenden Bürstenköpfe schon zu kaufen? Sollte ich zu den glücklichen Testern gehören haben sich schon Freunde zum probeputzen Angemeldet. Dies aber nur wenn ich neue Bürsten erwerben kann den Zahnbürsten Teilt man nicht.
LG Kaffeetraum

09.07.13 -10:05 Uhr

von: NimrodelAT

Ich benutze nur die Handzahnbürste…so eine Elektro-Zahbürste hab ich bis jetzt noch nicht benutzt, manche Elektro-Zahnbürsten zeigen an, wenn man zu sehr auf die Zähne und Zahnfleisch drückt ist das bei der auch der Fall?… ich hab geleseen das die Bürstenköpfe im 3 Set ca. 16 Euro kosten…ist ganz schön teuer! Da muss die Zahnbürste aber wirklich was besonderes sein, das man die Kauft, wenn alle Austauschartikel so teuer sind!

lg
NimrodelAT

09.07.13 -10:06 Uhr

von: Paufa

Hallo Marc

Bin sehr gespannt was diese neue Zahnbürste so alles zu bieten hat. Habe selber starke Probleme mit dem Zahnfleisch und offenen Zahnhälsen. Auch meine Familie hat sehr empfindliche Zähne und ich muss immer schauen welche Bürste ich kaufe. Würde mich freuen am Test teilnehmen zu dürfen.

Viele Grüße

09.07.13 -10:06 Uhr

von: Linolaking

Huhu, wie kann ich mir das denn eigentlich vorstellen mit diesem “automatischen Anpassen”?
Dreht die dann schneller, wenn ich meine Hand langsamer bewege oder so?

09.07.13 -10:06 Uhr

von: Lombarto

Hallo! :)

Ich habe ein Konkurenzprodukt….es gibt die Stuffe Sensitive…da ich sehr sensible Zähne habe, benutze ich diese Funktion öfters, Welche Stuffen/Programme gibt es bei der Elmex Schallzahnbürste?

VG

09.07.13 -10:07 Uhr

von: Filekiller

Hallo Marc,
ich selber bin seit Jahren Benutzer der Elmex Sensitive Zahnbürste, Mundspülung und Zahnpasta. Ich habe viele Probleme mit dem Zahnfleisch und benutze deshalb die Sensitiv Produkte. Ich hoffe sehr, dass die elmex ProClinical A1500 auch auf meine Bedürfnisse abgestimmt ist und für empfindliche Zähne/Zahnfleisch geeignet ist. Des Weiteren bin ich starker Kaffeetrinker ;-) Ich hoffe, dass die elmex ProClinical A1500 auch gegen die Verfärbungen des Kaffees ankommt?!

LG
Chris

09.07.13 -10:07 Uhr

von: Skoop

@Fohlen: Die Ersatzbürstenköpfe sind in 3er Packs bei (Online-)Apotheken erhältlich. Diese kosten 15,99 Euro.

09.07.13 -10:07 Uhr

von: stern067

Hallo Marc,
bin schon ganz gespannt auf die neue Elmex ProClinical A1500.
Besitze eine elektr. Zahnbürste die mich nicht von ihrer Reinigungskraft überzeugt und es wäre schön wenn ich die neue Elmex testen dürfte.
Wie gut entfernt die Elmex Zahnstein? Ist sie sanft zu empfindlichen Zahnfleisch?
VG bis bald

09.07.13 -10:07 Uhr

von: DanielTidus

Hallo Marc.

Ich bin auch sehr gespannt auf die Elmex PrpClinical A1500. Zur Zeit putze ich schon mit einer Schallzahnbürste von Philips, mit der ich sehr zufrieden bin. Die neue von Elmex klingt aber nochmal viel besser. Ich habe einen sehr schlechten Zahnschmelz, leider von Geburt an, deswegen habe ich häufig Probleme an den Zähnen, putze ausschließlich mit Elmex Erosionsschutz-Zahnpasta und einmal wöchentlich mit Elmex Gelee. Durch die neue Schallzahnbürste von Elmex könnte ich mir vorstellen, dass es meinen Zähnen noch einen Tick besser geht.

Gruß Daniel

09.07.13 -10:08 Uhr

von: dancefire

Hallo Marc,
ich bin sehr gespannt zu erfahren, wie Schallzahnbürste funktioniert. Ich benutze momentan eine elektrische Bürste. Ich habe sehr empfindliche Zähnhälse. Ich mache auch 2 mal pro Jahr eine professionelle Zahnreinigung. Ich bin sehr neugierig :-) ))

09.07.13 -10:08 Uhr

von: Skoop

@streberdaniel: Bei zweimalige Anwendung am Tag hält der Akku der ProClinical etwa eine Woche. Die Akkus sind richtig verbaut und werden über die mitgelieferte Ladestation geladen.

09.07.13 -10:09 Uhr

von: Netzonline

Guten Morgen,

meine Familie und ich freuen uns auf eine spannende und informative Zeit! :-)

Viele Grüße

09.07.13 -10:10 Uhr

von: Shopgirl152

Hallöchen,

würde mich sehr freuen, wenn ich beim Test der neuen Schallzahnbürste dabei sein darf. Ich habe keine Erfahrungen mit elektrischen Zahnbürsten aber ich habe darüber schon viel Gutes gehört.

LG Petra

09.07.13 -10:11 Uhr

von: Skoop

@Derscha: Es gibt momentan zwei Bürstenköpfe für die elmex ProClinical, einen zur Intensiv- und einen zur Sensitiv-Reinigung.

Druck brauchst Du bei der Anwendung der Schallzahnbürste nicht besonders viel ausüben.

Die Bürstenköpfe sind kleiner als herkömmliche Zahnbürstenköfpe, sie messen etwa 1cm x 0,5 cm. Sie halten in etwa solange wie eine herkömmliche Zahnbürste.

Die elmex & aronal Zahnpaste ist bestens für die Anwendung mit der ProClinical geeignet.

Alle anderen Fragen sollte eine ausgiebiger Praxistest der elmex ProClinical A1500 klären.

09.07.13 -10:11 Uhr

von: Alexa11

Hallöchen Marc,
meine Zähne sind echt ne Katas…….ich habe immer das Gefühl das sich alles sofort an meinen Zähnen festsetzt und ich putze sie täglich zwei mal und gehe auch zu Zahnreinigung aber leider hällt das saubere Gefühl nicht lange an und ich denke das diese neue elekt. Bürste mal anders ist und auch andere Ergebnisse liefert als die herkömmlichen ;-)

09.07.13 -10:13 Uhr

von: Trixi4

Hallo Marc,
Ich freue mich jetzt schon auf diese Schallzahnbürste und hoffe, dass sie mich nicht nur von der Werbung her überzeugen wird. Es würde mich wirklich freuen, sie testen zu dürfen.

Viele Grüße aus Bayern

09.07.13 -10:13 Uhr

von: Mary261

Hat die Zahnbürste einen Akku?

09.07.13 -10:13 Uhr

von: Skoop

@Fuchs277: Die Bürstenköpfe sollten so regelmäßig wie auch eine manuelle Zahnbürste gewechselt werden. Zur Reinigung der Zahnzwischenräume empfehlen wir weiterhin Zahnseide bzw. Interdentalbürsten.

09.07.13 -10:13 Uhr

von: next1975

Hallo Marc,
da ich noch gar keine Erfahrungen mit elektrischen Zahnbürsten habe, bin ich total gespannt wie das Ergebnis sein wird! Mal schauen ob ihr mich überzeugen könnt ;-)

09.07.13 -10:14 Uhr

von: Skoop

@BerlinerBaer1972: Der Akku ist theoretisch austauschbar. Bei möglichem Ersatz solltest Du Dich an den elmex Kundenservice wenden.

09.07.13 -10:15 Uhr

von: DaRabbitz

Wow. WIe viel hier schon gesagt wurde. Hallo Erstmal auch von meiner Seite. Habe immer noch die gewohnte Dr. X Zahnbürste die ich mit der Hand manuell bediene :-) Hatte noch nie eine elektrische Zahnbürste (obwohl ich schon 2 geschenkt bekommen hatte, diese aber nie benutzt und schlussendlich versetzt habe). Ich hoffe das dieses Projekt (egal ob Tester oder nicht) mir mehr Information über Wirkungsgrad der Reinigung, Mundgefühl etc geben kann.

Uns alles viel Spaß
Hannes

09.07.13 -10:15 Uhr

von: Skoop

@ms9879: Die Bürstenköpfe der ProClinical sind vergleichsweise klein. Du solltest es also am besten einfach mal probieren, wenn Du Interesse an der ProClinical hast!

09.07.13 -10:16 Uhr

von: Timida77

Guten Morgen Marc,

als treuer Oral B Triumph Smartguide Nutzer bin ich auf den Vergleich sehr gespannt!
Interessant würde ich als Kunde folgende Infos finden:
Preissegment?
Lebensdauer Aku?
Ersatzbürsten?
Ist langfristig auch ein SmartGuide o.ä. geplant?

Und ganz wichtig: Warum gibt es bisher keine Lösung gegen die schrecklichen Flecken am Waschbeckenrand nach dem Zähneputzen :) ???

Eine spannende Testphase an alle!

09.07.13 -10:16 Uhr

von: NatiS.

Hallo Marc,
Ich hatte noch nie eine schallzahnbürste und bin gespannt wie die so ist.

09.07.13 -10:17 Uhr

von: Skoop

@JurWiMa: Es gibt tatsächliche spezielle Zahncremes für Schallzahnbürsten. Für ein tolles Putzergebnis reichen allerdings auch reguläre Zahncremes!

09.07.13 -10:18 Uhr

von: Skoop

nathadon: Es gibt Bürstenköpfe zur Intensiv- und Sensitivreinigung. Diese sind etwa 1cm x 0,5 cm groß.

09.07.13 -10:18 Uhr

von: Skoop

@Devil04: Auch bei Prothesen kannst Du die elmex ProClinical anwenden.

09.07.13 -10:19 Uhr

von: costa78

Hallo Marc,

meine Familie und ich benutzen seit Jahren die Produkte der Firma Oral-B, und sind mit diesen auch zufrieden. Mich würde interesieren ob euer Produkt auch tatsäschlich einen Mehrwert bringt, oder es sich nur um ein Werbeversprechen handelt.

09.07.13 -10:19 Uhr

von: Skoop

@nicschi1985: Die Bürstenköpfe sind etwa 1cm x 0,5 cm groß.

09.07.13 -10:20 Uhr

von: Skoop

@ankh: Die ProClinical setzt zur Anpassung der Putztechnik auf Smartsensoren wie etwa auch ein Smartphone!

09.07.13 -10:20 Uhr

von: jule_pule

Hallo Marc,

zur Zeit nutze ich eine 0815 elektrische Zahnbürste, womit ich nicht so wirkich zurecht komme.
Ich würde liebend gern die neue Technik testen um mich dann doch begeister lassen zu können.
Vielleicht kann ich ja doch noch mal zu einer elektrischen hingerissen werden. :o )

09.07.13 -10:20 Uhr

von: monimia

ich fass mich kurz: hallo marc und alle anderen :)

09.07.13 -10:21 Uhr

von: Skoop

@chickenwingz: Du stellst Dir das genau richtig vor. Die Putzmodi wechsel in Putzfrequenz und Richtung.

09.07.13 -10:21 Uhr

von: BradMajors

Hallo Marc,

nutze seit Jahren Oral B. Die Vorschau auf die ProClinical A1500 klingt vielversprechend, bin aber skeptisch. Spannend ist natürlich auch zu welchem Preis die Zahnbürste auf den Markt kommt und ob die Bürstenköpfe ein gutes Preis- Leistungsverhältnis haben. Wenn ich beim Praxistest dabei sein sollte, werde ich die Zahnbürste sehr kritisch unter die Lupe nehmen. :-) Bin gespannt, ob sie mich überzeugt.
Viele Grüße aus dem sonnigen Frankfurt!

09.07.13 -10:21 Uhr

von: LuckyFlat

Hallo,

ich hatte noch nie eine elektrische Zahnbürste. Würde mich freuen wenn ich Testen darf.

09.07.13 -10:21 Uhr

von: webdebarbie

Onlinereporter

Hallo Marc,
die Beschreibung der Zahnbürste auf der elmex-Seite klingt ja wirklich überzeugend und fördert den spontanen Kaufreiz :-)
Allerdings funktioniert in der Werbung, auf Videos und im Marketing alles sowieso immer super….
Ich habe eine elektrische Zahnbürste, die ich regelmässig benutze und trotzdem gehe ich regelmässig auch zur profesionellen Zahnreinigung und lasse Beläge entfernen, die laut Werbung eigentlich gar nicht da sein dürften… naja.
Deswegen bin ich wirklich sehr daran interessiert, die elmex-Bürste zu testen, ob diese Auto-Funktion, die sich an die Lage der Zahnbürste im Mund anpasst, wirklich für ein besseres Ergebnis sorgt. Die Auswahl der Zahnbürsten finde ich gut, wenn man der Aussage “Intensivreinigung” glauben darf, müsste ja hier einiges an Belägen weggeputzt werden können.

Das Design ist jedenfalls schon mal ansprechend, mein “Ich-will-das-unbedingt-haben”-Reflex hat schon wieder angeschlagen.

Ich habe eine Brücke im Mund und bin gespannt, wie die Bürste hier reinigt.

Die elmex-Produkte (Zahnpflege/Zahnseide/Mundwasser/Creme) benutze ich schon seit Jahren ausschliesslich, auch auf Empfehlung unseres Zahnarztes. Daher wird es Zeit, das elmex auch eine Zahnbürste vertreibt. Aufgrund des hohen Qualitätsstandards der bisherigen Produkte liegen die Erwartungen bei mir bezüglich dieser Bürste hoch. Insbesondere auf die “Polierfunktion” bin ich gespannt, denn ich trinke viel Tee und hätte gerne immer so weiße Zähne wie kurz nach der Zahnreinigung beim Zahnarzt.

Ich würde sehr gerne testen und prüfen, ob die Bürste hält, was die Homepage von elmex verspricht; entsprechendes Feedback bekomme ich bei meiner Zahnreinigung, die ich in den Testzeitraum legen werde.

Ich werde das Projekt mit Spannung verfolgen!

Viele Grüße!

09.07.13 -10:21 Uhr

von: Skoop

@rescue: Du kannst aus den Bürstenköpfe je nach der Empfindlichkeit Deiner Zähne wählen. Wechseln brauchst Du die Köpfe als während des Putzens nicht.

09.07.13 -10:22 Uhr

von: Skoop

@anomar1990: Auch Kinder können die ProClinical verwenden.

09.07.13 -10:23 Uhr

von: Loedensee

Wieviele verschiedene unterschiedl. Bürstenköpfe wird es geben?
Haben diese auch eine Verschleißanzeige. Können auch unterschiedl. Andruckgrade eingestellt werden? Ich las, die Zahnbürste schaltet nach 2 Min. aus. Dies wäre für mich ein absolutes Negativmerkmal, da meine Putzzeit jeweils zw. 4 und über 5 min. liegt. Zwei Min. suggerieren, man sei fertig und alles sauber, was aber bei Vollbezahnung nie der Fall ist!
Bin aber gespannt, wie sich die Zahnoberfläche nach der Elmex Bürste anfühlt im Vergleich zur Oral B oder Philips.Meine bisherigen Erfahrungen entsprechen denen der Tests in Stiftung Warentest.

09.07.13 -10:23 Uhr

von: Seppi_6

Praxistest
Ich muß warten. Die ProClinical A1500 kommt oder kommt nicht. Aber dann…….

09.07.13 -10:23 Uhr

von: Skoop

@supermen: Das werden wir in den kommenden Tagen hier in der Ideenphase lernen!

09.07.13 -10:24 Uhr

von: Fisilotta

Ich könnte mir gut vorstellen, dass die Pro Clinical, gerade für Zahnfleischprobleme optimal sein könnte.

09.07.13 -10:24 Uhr

von: grisu93

hi Marc,
mein Mann benutzt schon sehr lange elektronische Zahnbürsten,bisher bin ich immer bei meiner herkömmlichen Zahnbürste geblieben,hoffe natürlich nun ausgiebig testen zu können und vielleicht bin ich ja dann restlos überzeugt :) .

09.07.13 -10:24 Uhr

von: Skoop

@bestemama: Ich denke, dies kannst Du nur durch einen Praxistest erfahren. Eine Vorhersage ist da schwer möglich.

09.07.13 -10:25 Uhr

von: Skoop

@pascal171280: Wir werden Deine Frage an Marc weiterleiten. Sobald wir mehr dazu erfahren haben, geben wir hier auf dem Projektblog Bescheid.

09.07.13 -10:26 Uhr

von: Skoop

@Lamborghini: Wir werden Deine Frage an Marc weiterleiten und sie dann hier auf dem Blog beantworten.

09.07.13 -10:27 Uhr

von: Skoop

@e_boers: Es gibt zwei Bürstenköpfe für die ProClinical: einen zur Intensiv- und einen zur Sensitivreinigung.

Der Akku der Zahnbürste hält bei der Anwendung zweimal am Tag etwa eine Woche.

09.07.13 -10:27 Uhr

von: SarahMayer

Onlinereporter

Ich habe eine elektr. Zahnbürste, fand Schallzahnbürsten immer spannend, habe mich aber nie rangetraut. Was ist der Unterschied?

09.07.13 -10:28 Uhr

von: Hexenhexe

Hallo Marc
Also ich habe noch eine ganz normale Zahnbürste in gebrauch.Da ich Zahnfleisch Probleme habe und bin sehr gespannt ob die elmex Schallzahnbürste was für mich ist. Vielleicht ist mein Zahnfleisch Bluten bald ade zusagen ,also bin sehr neugierig wie die Zahnbürste so ist.
Viele Grüße

09.07.13 -10:28 Uhr

von: Skoop

@Beltuna: Bei normaler Anwendung reicht es, die ProClinical etwa einmal in der Woche zu laden.

09.07.13 -10:29 Uhr

von: Skoop

@BarneyBRV: Wir werden Deine Fragen an Marc weiterleiten und sie dann hier auf dem Projektblog besprechen.