Ideenphase

08.07.13 - 16:21 Uhr

von: Marc-elmex

elmex ProClinical A1500: Unser Ansprechpartner Marc.

Hallo liebe trnd-Partner,

mein Name ist Marc Dabrowski und ich bin für elmex im Bereich Marketing tätig. Aus meiner täglichen Arbeit weiß ich sehr genau, was für ein strahlendes Lächeln wichtig ist und freue mich darauf in unserem Projekt mit der elmex ProClinical A1500 für Euch als Ansprechpartner da zu sein und Eure Fragen rund um eine optimale Zahnpflege zu beantworten.

Unser Ansprechpartner Marc

Die neue elmex ProClinical A1500 ist für uns übrigens ein echtes Highlight: Als erste elektrische Zahnbürste auf dem deutschen Markt passt sie ihre Putztechnik automatisch an – je nachdem, wie sie im Mund positioniert ist. Gleichzeitig ist sie die erste elektrische Zahnbürste von elmex, so dass wir besonders gespannt sind, wie die intelligente Schallzahnbürste bei Euch ankommt.

Ich freue mich auf den Austausch mit Euch in den kommenden Wochen und darauf Eure Meinung zur neuen Technologie sowie Euren spontanen Eindruck in der ersten Umfrage dieses Projekts zu erfahren.

P.S.: Wenn Ihr auf mein Foto klickt, findet Ihr außerdem einen kurzen Steckbrief zu meiner Person.

Viele Grüße,
Euer Marc

Artikel weiterempfehlen per...
schließen

09.07.13 -20:54 Uhr

von: Zwergrocker

Alle Fragen, die mir so in den Sinn gekommen sind, habe ich hier bereits entdeckt, sie wurden bereits gestellt – ich bin auf die Antworten gespannt. Da der Preis ganz schön happig ist, muss Eure Zahnbürste schon wirklich was leisten, bevor ich mich zum Kauf entscheiden würde. So oder so, ich verfolge das Projekt mit Spannung!

09.07.13 -20:54 Uhr

von: baln25

Habe sehr empfindliche Zähne und wäre gespannt, ob diese Zahnbürste für mich in Frage käme.

09.07.13 -20:59 Uhr

von: sunny1504

hallo marc,
ich bin gespannt ob die neue Technik wirklich so effektiv ist. Benutze eine Oral B und wär von einer alternative nicht abgeneigt.

09.07.13 -21:00 Uhr

von: Adoe

Hallo Marc,
Ich habe mit meiner Zahnärztin über die Schallzahnbürste gesprochen .
Sie ist genau so gespannt wie ich und freut sich auf die Ergebnisse. Sie verkauft auch Zahnbürsten in der Praxis,hat aber noch keine Schallzahnbürste im Sortiment.Natürlich würde ich gerne testen,wenn ich aber nicht dabei bin, freue ich mich auf viele Meinungen und Berichte ,die ich gerne verfolgen werde,ich habe schon viele in meinem Bekanntenkreis die sehr neugierig auf Ergebnisse warten

09.07.13 -21:06 Uhr

von: din01

Hallo!
Nutze derzeit noch eine “normale” Zahnbürste und überlege seit einiger Zeit auf eine elektr. Zahnbürste umzusteigen. Der perfekte Zeitpunkt also ;-) .
Mein Freund (Nutzer einer elektr. Zahnbürste) ist auch schon ganz gespannt…
LG

09.07.13 -21:09 Uhr

von: Murro

Hoffe doch das es so ist wie Sie es beschreiben. Denn der Preis ist ja wirklich hoch. Gruß euer Murat

09.07.13 -21:10 Uhr

von: i1l2l3c4

Hallo Marc,

auch ich bin äußest gespannt auf die neue Technologie. Meine Zahnbürste muss sehr oft nachgeladen werden und der Kopf verdreckt relativ schnell. Ich bemühe mich wirklich sie richtig sauber zu halten, aber es setzen sich trotzdem Ablagerungen an der Aufsteckstelle fest. Sind die Zähne optisch weiss und kommt sie in die hinteren Ecken? wird die Zahnäztin einen Unterschied feststellen? Welchen Druck benötigt man, damit die Zähne auch sauber weren? Viele Fragen, ich bin auf die Antworten gespannt.

09.07.13 -21:12 Uhr

von: Cornelia Gerlach

wollte nur Hallo sagen !
Würde mich freuen, wenn ich als Testerin infrage komme.

09.07.13 -21:13 Uhr

von: heidl23

Meine Schwester hatte die Schallzshnbürste von Oral B und wir haben Sie auch in unserer Praxis verkauft. Das Ergebnis war leider nicht zufrieden stellend, den der Borstenkopf war zu groß und deshalb kam man nicht so leicht überall hin, folg Zahnfleischentzündungen. Bin gespannt ob es bei der Elmex bessere Ergebnisse gibt

09.07.13 -21:15 Uhr

von: mythea

Hey ho @all,
Hallo Marc,

Da ich auch bereits auch eine schallzahnbürste mit niedrigerer schwingungsfrequenz benutze, bin ich zusätzlich auf die Smart-Sensoren gespannt.

Für Neueinsteiger die kitzelig sind, ist durchhalten angesagt! :-D
Man gewöhnt sich dran, dauert aber bis zu einer Woche. War aber ne spannende Erfahrung.

In diesem Sinne aller Jute, bis bald und danke, dass ich die erste Hürde nehmen dürfte

Sandruar

09.07.13 -21:16 Uhr

von: Lokkenurlaub65

Hi Marc,
habe noch nie mit einer elektrischen Zahnbürste geputzt. Da ich jetzt einige Zahn-u. Zahnfleischprobleme habe, hört sich genau diese Zahnbürste für mich extrem “passend” an. Echt interessantes und spannendes Projekt. Aber kann DIE das wirklich ALLES? Kaum zu fassen. Viele Grüße und viel Spaß mit “uns” !!!

09.07.13 -21:18 Uhr

von: mythea

Ich nochmal….Tippfehler Sinn normal bei mich. Und Gross/kleinschreibungvfang ich bei Emails/Blogs etc. erst gar net…ganz nach dem Motto…wir haben doch keine zeit :-)

Also, alles, was groß geschrieben ist, ist autovervollständigung…

So jetzt aba juten

09.07.13 -21:19 Uhr

von: sabine0165

Hallo Marc, bin auch sehr gespannt,hatte auch vor mir eine neue zu kaufen.benutze zur Zeit noch Oral B. Hoffentlich könnt Ihr mich überraschen.

09.07.13 -21:25 Uhr

von: Ellmor

Hallo,
leider habe ich immer das Problem zu fest auf die Zahnbürste zu drücken und habe mir schon so die Zahnhälse verletzt. Dahr würde ich mich riesig freuen eine solche high Tech Zahnbürte auszuprobieren!

09.07.13 -21:26 Uhr

von: Kreuzchen

Bis dato konnte mich noch keine Elektrische Bürste überzeugen, sodaß ich wieder mit einer Handelsüblichen Bürste im Bad stehe. Ich lasse mich aber gerne auf ein Test ein und mich eines Besseren belehren.

09.07.13 -21:27 Uhr

von: ymsa

Hallo Marc,

bin gespannt, wie der Unterschied ist. Habe aufgrund leichter Zahnfehlstellungen, die nicht korrigiert wurden, so zwei, drei Stellen wo ich schwer herankomme. Verspreche mir da von der Schalltechnik schon was.

09.07.13 -21:30 Uhr

von: micha1904

Hallo Marc, mich würde interessieren, ob die neue Bürste besonders effektiv bei empfindlichem Zahnfleisch ist.
Ich hoffe ich kann sie testen.
LG

09.07.13 -21:30 Uhr

von: frieda18

hallo marc,ich habe empfindliche zähne und würde gerne bei eurem projekt mitmachen .es würde mich freuen bei euch dabeizusein!!!

09.07.13 -21:32 Uhr

von: aleyna10

Hi
mal gucken ob es eine alternative zu einer anderen Marke ist :)

09.07.13 -21:32 Uhr

von: Wolkenrasen

Hallo Marc,

mit den Elektrischen Zahnbürsten habe ich so meine Probleme, mal drücke ich zu sehr auf, mal zu wenig. Da ich jedoch für meine Zähne nur das Beste möchte, wäre es super testen zu können, ob diese mich überzeugen kann.

09.07.13 -21:37 Uhr

von: sille71

hallo marc, ich sehe menschen immer erst auf mund und zähne, denke das machen viele leute. danach beurteilt man auch seinen gegenüber. habe in meinem beruf jeden tag mit vielen menschen zu tun und möchte weiterhin einen guten ersten eindruck machen…lg

09.07.13 -21:38 Uhr

von: Walhalla83

Hi Marc,

ich bin sehr gespannt. Benutze zur Zeit die Sonicare Diamondclean. Diese ist schon sehr gut. Aber ich denke da geht noch etwas mehr. Habe sehr tiefe Taschen und somit ist das Zahnfleisch bei mir immer sehr im Fokus.

09.07.13 -21:38 Uhr

von: Flutz90

Hallo Marc,

ich habe schon lange eine elektrische Zahnbürste, habe aber auch schon lange Probleme damit, da entweder die Zähne noch nicht richtig sauber sind oder aber das Zahnfleisch blutet. Zudem habe ich oft verfärbungen, da ich viel Tee und Kaffee trinke. Ich würde mich freuen, wenn ich nun endlich die richtige Zahnbürste für mich finde.

09.07.13 -21:40 Uhr

von: trinchen66

Ich möchte meine elektrische Zahnbürste auf keinen Fall mehr missen und würde mir die Elmex gern kaufen. Die Schalltechnik verspricht viel. Hab nur gerade eine Oral B neu. Mich würde noch interessieren wofür der 30 Sekunden-Takt gedacht ist, habe ich da was nicht verstanden?

09.07.13 -21:44 Uhr

von: clay1177

Hallo Marc,

ein tolles projekt, ist die Zahnbürste auch für Kinder geeignet? Meine Jungs putzen sich Gott sei Dank ohne murren die Zähne. Es gehört einfach dazu und darüber bin ich schon froh.

Also, wäre die Zahnbürste auch etwas für Kinder (5+6 Jahre)

Lieben Gruß
Claudia

09.07.13 -21:53 Uhr

von: jl13

Hallo Marc, ich bin gespannt auf den Test und würde mich freuen, wenn ich dabei wäre. Hab bis jetzt immer mit einer normalen Bürste meine Zähne geputzt. Ich denke, es ist an der Zeit mal was neues zu probieren. Bin mir oft unsicher, ob ich nicht zu doll aufdrücke beim Putzen. Mein Zahnarzt meint ich solle darauf achten.

09.07.13 -21:53 Uhr

von: Aragon13

Hallo Marc,

ist die Schallbürste auch für Kleinklinder geeignet?
Gestern habe ich mit meiner Zahnärztin auch schon über die Schallzahnbürste gesprochen. Sie ist genau so gespannt wie ich. Sie verkauft auch elektrische Zahnbürsten in der Praxis, hat aber noch keine Schallbürste im Angebot.
Super gern würde ich am Test teilnehmen. Sollte ich aber nicht dabei bin, freue ich mich auf viele Berichte und Meinungen.
Auch habe ich meinen besten Freundinnen von diesem Projekt berichtet. Wir sind also alle sehr gespannt.

Sonnige Grüße
Birgit

09.07.13 -22:05 Uhr

von: navzar26

Hallo Marc!

Ich habe zuvor noch nichts von einer Schallzahnbürste gehört.
Sehr gerne würde ich dieses Produkt ausprobieren, da ich schiefe Zähne habe und sich sehr schnell Beläge ansammeln. Ich gehe sogar alle 4 Monate zur prof. Zahnreinigung und das wird immer sehr teuer.
Nun lautet meine Frage;
Ist es mit dieser Zahnbürste möglich, Beläge zu verringern und somit die hohen Kosten einer Zahnreinung alle vier MOnaten zu entgehen?

Liebe Grüße

Sonja Gruber

09.07.13 -22:05 Uhr

von: Dagmar64

Hallo Marc,

zur Zeit benutze ich die Triumph Profassional Care von Braun. Vorher habe ich auch schon zeitweise andere elektrische Zahnbürsten benutzt. Nach einiger Zeit hatte ich immer den Eindruck, daß sich meine alten Plomben in den Backenzähnen lockern. Das war natürlich subjektiv, aber dennoch unangenehm. Ich bin wirklich gespannt, ob die Schallzahnbürste einen ähnlichen Effekt hat.

Gespannte Grüße

Dagmar

09.07.13 -22:08 Uhr

von: Schlumpf75

Hallo Marc,

auch ich wäre gerne bei dem Produkttest der elmex ProClinical dabei, da ich des öfteren Probleme mit Zahnstein und meinem Zahnfleisch habe. Zur Zeit benutze ich eine herkömmliche Zahnbürste, eine Zwischenraumbürste, sowie Zahnseide und Mundwasser, da ich mit meiner elektrischen Zahnbürste von Oral B nicht ganz zufrieden bin. Nun meine Fragen: Kann man mit der Schalltechnik die Zähne schonender reinigen? Und erreicht man mit dieser neuen Bürste auch gut die Zahnzwischenräume? Außerdem würde mich interessieren ob die neue Zahnbürste den Druck selbst reguliert oder man dies selbst tun muss?

Lieben Gruß

Schlumpf75

09.07.13 -22:13 Uhr

von: steffi300782

Da ich seit meiner Schwangerschaft sehr oft Zahnfleischbluten habe, wäre es super, wenn ich die elmex ProClinical A1500 testen könnte. Es wäre super zu wissen, ob das DIE elektrische Zahnbürste für mich und mein Zahnfleisch ist.

09.07.13 -22:14 Uhr

von: tanzenbiene

Ich bin ebenfasll auf das Projekt gespannt!! Ich benutze eine Oral B und bin nicht so ganz überzeugt davon! Wäre interessant zu erfahren ob Elmex eine bessere Entwicklung geleistet hat.lg

09.07.13 -22:17 Uhr

von: kapik

Hallo :)

09.07.13 -22:20 Uhr

von: Murmel82

Hallo Marc! Habe selbst eine elektrische Zahnbürste und bin sehr zufrieden. Allerdings frage ich mich schon, wie die Sensortechnik funktioniert und ob diese noch besser reinigt, obwohl sich die Geschwindigkeit ändert. Ob sie ihren Preis wert ist? Ultraschall ist eine interessante Sache, aber ob das auch zu Hause im eigenen Bad so gut funktioniert ist fraglich. Ich würde mich freuen dabei zu sein, um mich von der elmex ProClinical A1500 selbst zu überzeugen. LG Murmel82

09.07.13 -22:22 Uhr

von: sonnja09

ich würde die neue Zahnbürste auch gerne testen. Habe die Oral-B gehabt. Damit kam ich überhaupt nicht zurecht. Ich empfand das Zähnputzen als unangenehm.
liebe Grüße

09.07.13 -22:23 Uhr

von: Mackle

Die Technologie, dass die Zahnbürste erkennt wo und was ich putze klingt sehr interessant.
Würde es zu gern ausprobieren, denn ich bin etwas skeptisch ob das alles so einwandfrei funktioniert.
Aber wie von allem, lasse ich mich gerne vom Gegenteil überzeugen!

09.07.13 -22:23 Uhr

von: Sara2901

Hallo Marc! Auf dieses Projekt bin ich sehr gespannt. Ich habe einige Zeit lang eine Oral B benutzt. Nun bin ich bei einem No Name-Produkt angelangt und benutzt nebenbei noch eine ganz normale Zahnbürste. Noch habe ich einfach nicht die richtige, “the one and only”, Elektro-Zahnbürste für mich gefunden… Ich bin gespannt was die elmex ProClinical A 1500 alles kann. Es liest sich schon mal gut! Wäre wirklich was für meine sehr empfindlichen Zähne!

09.07.13 -22:30 Uhr

von: Storchenschnabel

Hallo , ich habe mir gerade mal die Informationen zur Zahnbürste durchgelesen und entschieden, dass diese Zahnbürste zwar wohl gute Reinigungeigenschaften haben soll, aber die Tatsache, dass diese Zahnbürste keine Ladeanzeige für den Akku hat ist bei mir ein no go., Ich möchte nicht weiter an der Testung teil nehmen. Ich hatte früher immer eine Oral B ohne Ladeanzeige. Es war schlecht, die Bürste ständig in der Ladestation zu lassen irgendwann hielt der Akku nur noch kurze Zeit und war schließlich platt. Seit ich eine mit Ladestandanzeige habe, ist dieses nicht mehr der Fall.Also werde ich mir nie wieder eine ohne Anzeige zulegen,:-)

09.07.13 -22:35 Uhr

von: aidulik

Hi Marc,
Ich benutze auch seit Jahren Oral B Professional Care(habe ich bei meinem Zahnarzt gekauft).Ich bin auch nicht ganz zufrieden.Vor kurzem habe ich meine Zähne reinigen lassen.Mein Zahnarzt war mit hinteren Zähnen unzufrieden.Die hatten Zahnstein bekommen.Hoffeentlich die neue elektrische Schallzahnbürste durch neue Technologie kann mehr als die Anderen.

09.07.13 -22:44 Uhr

von: findevi

Hallo
Ich benutze zur Zeit eine Schallzahnbürste von Philipps .
Mit ihr bin ich nicht zufrieden, da die Putzköpfe sich zu schnell abnutzen und auch sehr teuer sind.
Daher freue ich mich schon sehr auf die neue von Elmex.

09.07.13 -22:46 Uhr

von: CloudNr7

Hallo,
ich besaß vor Jahren einmal eine elektrische Zahnbürste. Habe das Gerät dann verschenkt, da ich immer der Meinung war, die Zähne werden damit nicht so recht rein.
Jedenfalls fehlte mir das Frischegefühl und ich fand, dass meine Zähne sich nach der Elektrischen recht stumpf anfühlten.
Mein Zahnarzt hatte auch wesentlich mehr Zahnstein zu entfernen, wie sonst üblich.
Mit Schall putzen? Das hört sich spannend an. Kaum zu glauben, daß das funktioniert. Hat mich tatsächlich neugierig gemacht!

09.07.13 -22:48 Uhr

von: nicolina2872

Hallo Marc,

ich freue mich auf das Projekt. Ich nutze die Oral B und bin nicht mehr so begeistert davon und freue mich auf die Alternative. Ganz besonders bin ich gespannt wie lange der Akku hält und welche verschiedenen Bürsten es gibt.

09.07.13 -22:51 Uhr

von: Eleisa

Hallo, ich bin auch schon sehr gespannt aut die neue Zahnbürste, habe noch gar nichts davon gehört von dieser Technik.

09.07.13 -22:52 Uhr

von: Asile1990

Huhu Marc, meine Oral B landete vor Jahren sehr schnell wieder in der Schublade, zu kleiner Kopf, zu teure Aufsätze, zu harte Vibration, kein Stellplatz im Bad. Nun sieht es alles anders aus. Gerne würde ich mich überzeugen lassen. Seit langem überlege ich schon, es doch mal wieder mit einer zu probieren. Mit anderen Artikeln von ELMEX bin ich bereits sehr zufrieden, ich hoffe ich kann dies auch mal von der neuen Schallzahnbürste behaupten.

@Marc wie putzt du dir denn so die Zähne? manuell? elektrisch?

09.07.13 -23:08 Uhr

von: DJPadme

Hallo Marc,
da ich ein im-morgentlichen-Halbschlaf-Achtung-ich-bin-noch-nicht-wach-Zähneputzer bin, empfindliches Zahnfleisch habe und sehr viel Wert auf meine Mundhygiene lege, bin ich schon sehr gespannt, ob die elmex Pro Clinical A1500 es schafft, diesen drei Herausforderungen gerecht zu werden. Denn das “arme Ding” kämpft nich nur gegen Zahnbelag, Bakterien und schlechten Atem, nein, es muss auch meine morgentlichen unkoordinierten Bewegungen aushalten und darf mein Zahnfleisch dabei nicht verletzen oder reizen. Und dann erwarte ich auch noch ein perfektes Ergebnis! … Ich bin gespannt, ob ich das neueste Produkt aus dem Hause elmex diesem “Stresstest” unterziehen darf!?
Viele liebe Grüße

09.07.13 -23:26 Uhr

von: rafdob

hi,
ich finde die zahnbürste macht schon wirklich was her?
allerdings der preis auch!
ich kann mir noch nicht ganz vorstellen wie die auti-funktion läuft.
was macht die zahnbürste um sich automatisch zu regulieren, wie erkennt sie und was erkennt sie??
ich habe schon zahnfleichprobleme, bin allerdings seit regelmässiger elmex-nutzung recht zufrieden. wie kann mir die zahnbürste da noch helfen?
ich denek ein test wäre super.
danke und grüsse

09.07.13 -23:34 Uhr

von: Ligeia

Beim Putzen mit der Handzahnbürste hatte ich häufig Probleme mit Zahnfleischbluten und -entzündungen. Mein Zahnarzt hat mir deshalb zu einer elektrischen Zahnbürste mit Bürstenaufsätzen für besonders sensible Zähne & Zahnfleisch empfohlen. Seither habe ich keine Probleme mehr gehabt – gibt es solche Aufsätze auch für die elmex ProClinical? Und ist sie mit ihren verschiedenen Rotationsgeschwindigkeiten wirklich sanft auch zu empfindlichem Zahnfleisch? Ich bin gespannt….den meine jetzige Zahnbürste – abgesehen von der Sensitivität – nicht wirklich zufrieden!

09.07.13 -23:35 Uhr

von: habibti

Hallo Marc und das Team,

ich bin wie die anderen sehr gespannt, wie das Preis-Leistungsverhältnis ist.
Grüße aus dem Norden

09.07.13 -23:36 Uhr

von: molly.nic

Schönen guten Abend Marc,
ich freue mich schon soweit gekommen zu sein.
Ich habe Probleme mit freiliegenden Zahnhälsen und bin gespannt, wie sich die Handhabung und das Ergebnis zeigt. Außerdem wie sich die Zahnbürste bewährt bei empfindlichen Zähnen, Zahnhälsen und Zahnfleischrückgang.
Ich bin sehr neugierig auf die elmex ProClinical A1500 und auf viele Erfahrungsberichte…..

09.07.13 -23:39 Uhr

von: Wattwurm4

Hallo,
bisher putze ich herkömmlich, habe mal eine elektrische Bürste ausprobiert, das war mir zu unangenehm. Mein Mund ist hinten sehr eng und schnell stellt sich der Würgereiz ein. Ich bin gespannt, ob die elmex ohne Würgereiz auskommt und ob der Bürstenkopf klein genug für schmale Mundräume ist. Da ich zu Zahnfleischproblemen neige, hoffe ich auf eine innovative und effektive Reinigung durch elmex. Die anderen Produkte von elmex ( Zahnpasta, Gelee…) lassen ja eine super professionelle Bürste erwarten!
Lieben Gruß vom Wattwurm aus dem Norden

09.07.13 -23:40 Uhr

von: supermaus

hi marc
bin auch schon gespannt was die neue elmex mehr und besser kann alsdie von mir schon probierten Schallzahnbürsten.

09.07.13 -23:46 Uhr

von: Aranhita

Hallo Marc,

ich freue mich, dass ich bei dem Projekt dabei bin! Da es mein erstes Projekt ist, bin ich sowohl auf den Projektablauf, als auch auf das Produkt selbst gespannt. Es ist auf jeden Fall bereits sehr interessant gewesen auf der Seite zu stöbern und mehr zu lernen.

Es ist super, dass ich als Zahnpflegeverrückte direkt bei einer elektrischen Zahnbürste auf dem Portal einsteige. Ich hoffe, ich konnte mit meinen Antworten auf die Umfrage und meinem ersten Eindruck bei der Gestaltung des Projektes teilnehmen durfte.

Für mich ist das Besondere an dem Produkt, dass es sich beim putzen an den Mundraum anpasst – das kann ich mir kaum vorstellen…Welche Eigenschaften der ProClinical A1500 sind außerdem hervorzuheben?

Herzliche Grüße,
Aranhita

09.07.13 -23:51 Uhr

von: Loraine

Ui, erstmal Hallo, da wurde schon so viel gefragt damit ich gar nicht weiß was ich noch fragen soll. Also, ich finde die Zahn – Mund Hyginie besonders wichtig, von daher würde ich mich freuen dabei sein zu können. Ich lass mich überraschen und wenn nicht bin ich gespannt was ihr so berichtet! :)

09.07.13 -23:59 Uhr

von: Sinaaaaa

Oha, bei so vielen Fragen bleibt ja kaum eine offen. Ich würd mich gerne selbst von der Elmex Schallzahnbürste überzeugen, putze derzeit mit Oral B und überlege schon seit längerem auf eine Schallzahnbürste umzusteigen. Bisher schreckt mich allerdings der Preis zu sehr ab. Bin gespannt, wie die Elmex ankommt. Vielleicht darf ich ja selbst testen :) Kann mir bisher wirklich kaum vorstellen, dass eine Zahnbürste sich “intelligent” an die Begebenheit im Mund anpasst.
Grüße aus Kiel

10.07.13 -00:03 Uhr

von: Sveta

Lieber Marc,

hoffentlich bekomme ich auch die einmalige Chance, die Elmex Pro Clinical, testen zu dürfen. Es ist unglaublich, welche Bandpreite an Anwendungsmöglichkeiten die elmex ProClinical bietet.
Liebe Grüße

10.07.13 -00:54 Uhr

von: GdeSiLane

Grüß dich Marc,

mal schauen, ob die elmex proclinical mich davon überzeugt meiner handzahnbürste “alles Gute” zu wünschen ;)

Klasse Projekt, weiter so!

Gruß

10.07.13 -05:58 Uhr

von: Poplius

Moin Marc,
Nachdem ich einige Rezensionen auf eurer Seite gelesen hab bin ich wirklich gespannt ob die Pro Clinical halten kann was ihr versprecht denn gerade in Zahnzwischenräumen verspreche wiederum ich mir große Erleichterungen durch die Ultraschalltechnik vielleicht kann ich mir hierdurch sogar professionelle Zahnreinigungen sparen (sollte den preis rechtfertigen) …
Naja ich würde mich freuen dabei zu sein,
Mfg David

10.07.13 -06:02 Uhr

von: sigre2000

Hi Marc,
bin gespannt was sich so über die neue Elmex Pro Clinical höre. Habe selbst schon diverse Schallzahnbürsten ausprobiert und bin immer wieder zu einem Hersteller zurück gekehrt. Mal sehen ob mich die Elmex Pro überzeugen kann das andere Hersteller es entlich auch mal schaffen eine gute und intelligente Schalzahnbürste zu entwickel.
Liebe Grüße

10.07.13 -06:23 Uhr

von: amberge

Hallo Marc, ich lese immer wieder, dass die Zufriedenheit mit der Oral B offenlchtlich nachlässt und kann mich da nur anschließen. Bin sehr gespannt auf das neue Produkt.
Gruß Lissy

10.07.13 -06:28 Uhr

von: leo24

ich benutze eine Schallzahnbürste von Philips & bin zufrieden. Die Elmex Pro Clinical verspricht, sich an die Gegebenheiten des Mundes anzupassen. Darauf bin ich gespannt!! Vor langer Zeit habe ich auch Oral benutzt & hatte Schwierigkeiten mit dem Akku. Wie kann man bei der Elmex Pro Clinical den Ladestand erkennen? Ich glaube gelesen zu haben, dass das nicht möglich ist. Schade…

10.07.13 -06:34 Uhr

von: Mrs_charlie

Hallo Marc,
Bin wirklich gespannt ob die Elmex ihre Erwartungen erfüllt.
Ich selbst putze noch mit einer Handzahnbürste und hab oft überlegt zu wechseln, daher verfolge ich das hier alles mit großer Spannung.

Meine Fragen wurden schon alle gestellt.

Grüße

10.07.13 -06:44 Uhr

von: Paletti

Hallo Marc,
natürlich bin ich auch sehr gespannt und habe viele Fragen. Wir Verbraucher werden mit Werbung und Informationen des Herstellers überflutet, da ist ein Anwenderbericht immer sehr hilfreich. Zum Beispiel habe ich sehr enge Zahnzwischenräume und suche immer bessere Hilfsmittel diese zu reinigen. Jeden Tag Zahnseide, Zahnzwischenraumbürstchen, elek. Zahnbürste usw. ist doch sehr aufwendig. Bin schon sehr gespannt auf die elmex ProClinical A1500 ob als Tester oder Berichte Leser.
Grüße

10.07.13 -06:54 Uhr

von: tbduve

Hallo,
ich bin wirklich gespannt auf die Elmex. Habe die beiden anderen führenden elektirschen Bürsten und da ich “von Fach” bin, fnde ich es echt interessant meinen Patienten eine Alternative bieten zu können.

10.07.13 -07:06 Uhr

von: schafkopfgott

Hallo Marc,
Ich stehe dir als sehr skeptischer Tester zur Verfügung.
In meiner Kinheit hiess es immer, dass elektrische Zahnbürsten die Zähne nicht gründlich reinigen.
Dass es inzwischen nicht mehr so ist, sehe ich an meinen Kindern (OralB). Ich selbst nutze aber immer noch aus Gewohnheit meine gute alte normale Zahnbürste.

10.07.13 -07:09 Uhr

von: Andrie

Hallo Marc,
ist die Elmex Pro Clinical auch für freilegende Zahnhälse geeignet?

10.07.13 -07:24 Uhr

von: bbschmitz

Hi ,
ich bekomme morgen 4 Kronen und eine Brücke und wäre gerade deshalb sehr an der Elmex interessiert . Ich denke , sie könnte wahrscheinlich perfekt meine ” Neuheiten ” reinigen .

10.07.13 -07:27 Uhr

von: Toscablu

Hallo Marc!
Schlichtes aber gelungenes Design !
Bin gespannt ,ob sich mit der Grösse der Bürste im Mund gut arbeiten lässt .
Freue mich auf den Test
Grüsse

10.07.13 -07:35 Uhr

von: andreaseiberth

Hallo Marc,
da bin ich aber mal gespannt, da ich die Idee einer sich anpassenden Zahnbürste genial finde

10.07.13 -07:38 Uhr

von: wagneria

Hi Marc,

die Zahnbürste muss ja echt ein Wunderding sein..freue mich

10.07.13 -07:40 Uhr

von: sg8976

Hallo Marc!
Die elmex ProClinical A1500 scheint ja ein echt innovatives Produkt zu sein. Unterschiedliche Putzprogramme für unterschiedliche Flächen. Aber wie kamt Ihr auf die Idee, daß das nützlich sein könnte und bessere Ergebnisse bringt? Das fände ich neben den vielen anderen Fragen, die gestellt wurden, wirklich mal interessant. Einen kleinen Einblick in die Entwicklungsarbeit sozusagen…
Herzliche Grüße

10.07.13 -07:41 Uhr

von: Buffili

Onlinereporter

Hallo Marc!
Putze schon seit Jahren elektrisch, momentan mit Elmex Proffessional.
bin sehr gespannt ob ich einen Unterschied merke!

10.07.13 -07:53 Uhr

von: addios

Hallo Erstmal
Ich bin ziemlich neugierig auf die Schalltechnologie. Das sagte mir bislang noch garnichts. Seit einigen Jahren putze ich nun schon elektrisch, da ich schon immer Probleme mit empfindlichen und gelben Zähne habe und das putzen mit einer Handzahnbürste faktisch wirkungslos ist. Mit der elektrischen Bürste konnte ich wenigstens etwas mehr erreichen. Meine Hoffnung ist nun das endlich meine Zähne gepflegt aussehen und ich nicht mehr halbjährlich eine Reinigung bei meinem Zahnarzt (teuer) machen lassen muss.Hoffentlich bekomme ich die Chance, die neue Technik hier selbst zu testen, auf jeden Fall werde ich aber die weiteren Ergebnisse und erlebnisse mit Interesse verfolgen.

10.07.13 -07:57 Uhr

von: gilondine

Hallo Marc,
ich freue mich schon auf das Projekt

10.07.13 -08:03 Uhr

von: teller08

mir geht es ähnlich wie addios und ich würde mich auch freuen wenn ich Elmex zum testen erhalte denn bei dem Startpreis muß mann schon überzeugt sein

10.07.13 -08:23 Uhr

von: Tinker68

Tolle Fragen, die bisher gestellt wurden.
Ich finds einfach sehr spannend, eine elektr. Zahnbürste vor mir zu haben, die weiß, wo sie putzt und mit welcher Stärke sie zu putzen hat. Gerade, wenn man wie ich unter empfindlichem Zahnfleisch leidet, kann man sicher die Freude nachempfinden, die eine solche Neuheit auf dem Zahnpflegemarkt auslöst.
Ich würde mich freuen, sie testen zu dürfen und andere an meinen Erfahrungen teilhaben zu lassen.

10.07.13 -08:36 Uhr

von: Monkeyfrog

Hallo alle zusammen, Hallo Marc,

Hab hier schon ein paar schöne Fragen gelesen, die aber noch nicht alle beantwortet wurden bzw. selbst noch welche auf Lager. Ich bin Produktentwickler und Industriedesigner und schaue da gerne auch mal auf technische Punkte genauer hin.

- Die Zahnbürste kann man doch in die Ladestation stellen? Gemeint ist, ob ich sie wie jede andere E-Zahnbürste und Rasierer zuhause via Plug-n- Play aufladen kann, ohne Kabelgefummel und dergleichen?

- Wie lange ist die Akkustandzeit in Betriebsstunden? Wichtig für mich, weil ich meine E-Zahnbürste auch in den Urlaub oder auf Dienstreisen mitnehme … und gerne den Netzadapter für andere Steckdosen vergesse :D

- Ist das Gehäuse komplett wasserdicht? Wenigstens IP67? Ich putz mir gern die Zähne unter der Dusche, daher die Frage.

- Gewicht. Bürstenkopfgröße und allgemein Ergonomie kann ich nur am realen Produkt testen und ist zugegeben immer eine subjektive Wertung. Dennoch bin ich gespannt, ob die neue ProClinical hier punktet. Mir ist als erstes das endlich mal abgewinkelte Handstück aufgefallen … alle anderen Bürsten sind gerade.

Dann bin ich mal gespannt.

10.07.13 -08:36 Uhr

von: werner302

Hallo Marc,

da dies meine erste Teilnahme ist bin ich noch etwas vorsichtig um auch nichts falsches zu veröffentlichen.
Allerdings bin ich wie alle meine Mitbewerber sehr gespannt auf das Produkt denn dies scheint laut Ankündigung schon was tolles zu sein.
Ich habe im Moment keine Fragen an Dich und würde schon gerne die Zahnbürste testen um mir meine Meinung zu bilden und um zu sehen wie so ein Projekt ab läuft.

10.07.13 -08:37 Uhr

von: Gabine

Guten Morgen,
ich würde gern wissen, ob nach einer profesionellen Zahnreinigung, die elmex A1500 neue Zahnverfärbungen, durch Kaffee, Tee usw.,
länger verhindert kann.
Sonnige Grüße

10.07.13 -08:40 Uhr

von: fantaschwan

Onlinereporter

Gestern war von GABA der Vertreter da: war schon interessant, wie die Zahnbürste auf verschiedene Langen reagiert.
Nachdem sie ja reagieren soll, je nachdem ich sie im Mund anlege, würde es mich wirklich interessieren, wie es sich bei der Reinigung anfühlt.
Eine andere Schallzahnbürste habe ich ja bereits auf der IDS zumTesten erhalten habe.
Auf die Frage, wie lange der Aku hält, konnte mir der Vertreter keine wirklich brauchbare Anwort geben. Auch wie lange die Köpfe halten und wo und ab wann diese dann im Handel zu erwerben sind oder nur dirkt über GABA. wurde mir leider nicht wirklich beantwortet.
Schade ist, dass sie keine Aku-Stands-Anzeige hat und sie anscheinend sofort das Arbeiten aufhört, wenn dieser leer ist.
In der Hand liegt sie sehr angenehm und sie ist für eine Elektrische sehr leicht..
Würde mich tierisch freune, wenn ich wirklich beim Testen dabei wäre ;-)

10.07.13 -08:54 Uhr

von: Master7889

Hallo Marc,
ich habe die Triumph 5000 mit Smartguide, es würde mich sehr interessieren, das neue Produkt von Elmex auszuprobieren, bisher ist die Triumph 5000 das meist gekaufte Produkt in ihrer Klasse.
Würde mich sehr freuen, wenn ich die Bürste testen dürfte.

Ich freue mich auf Dein Feedback und wünsche Dir einen schönen Tag.

Mit freundlichen Grüßen

10.07.13 -09:00 Uhr

von: Rosalie63

Hallo Marc,
hab hier schon so einiges gelesen. Es hat ja jeder irgendein Problem mit den Zähnen oder dem Zahnfleisch und jeder ein anderes. Da ist es sicher nicht einfach eine Zahnbürste zu entwickeln, die allen gerecht wird und für jeden geeignet ist. Aber elmex hat ja langjährige Erfahrung in Sachen Zahnpflege und sehr gute Produkte dafür auf dem Markt. Meine Tochter hat schon im Kindergarten mit der elmex ihre Zähne geputzt und das ist nun laaaaaaaaaaaaange her. Aber daran musste ich sofort bei dem Produkt denken. Ich werd sie mal fragen, ob sie die elmex Zahnpasta immer noch verwendet. Liebe Grüße an das gesamte elmex Team.

10.07.13 -09:01 Uhr

von: Master7889

Die Anpassung der Putztechnik? das Ist sehr interessant!!!Noch nie zuvor von anderen Marken von dieser Funktion gehört, sehr schön!!

10.07.13 -09:01 Uhr

von: Khalessie

Hallo Marc,

sehr interessantes Projekt. Bin schon auf die elmex ProClinical A1500 gespannt, v.a. ob sie Verfärbungen besser bekämpft als andere (elektrisch) Zahnbürsten.

10.07.13 -09:02 Uhr

von: indra

Hallo Marc, ich bin schon ganz gespannt auf die Zahnbüste. Vor allem, nachdem ich erst kürzlich im TV einen eher kritischen Bericht bzgl Schallzahnbürsten gesehen habe. Vielleicht kannst Du bereits etwas dazu sagen: In dem Bericht hieß es, dass Schallzahnbürsten keinen Vorteil bringen würden, da die Schallfrequenzen von einer Bürste nicht optimal umgesetzt werden könnten. Um mittels “Schall-Technik” reinigen zu können, wären ausschließlich Kleinstgeräte (wie beim Zahnarzt) nötig… Dazu würde ich gern mehr wissen. Ist da (technisch) wirklich was dran?
Ich bin jedenfalls echt gespannt auf den Praxistest. Denn: Theorie hin oder her, wichtig ist, wie es sich im Alltag bewährt ;o))

10.07.13 -09:05 Uhr

von: mika77

Hallo Marc, ich bin schon gespannt auf die Zahnbürste. Meine Frage ist wie sieht es mit den Zahnzwischenräumen aus,brauch ich da noch extra etwas dafür oder macht die zahnbürste es mit.

10.07.13 -09:07 Uhr

von: popanni111

Hallo Marc,

mich würde interessieren, ob zusätzlich zu der Schallfunktion auch eine 3-D-Rotation in der ZAhnbürste integriert ist. Mit welcher Leistung/Frequenz arbeitet die Zahnbürste? Denkst du, dass bei besonders empfindlichen Zähnen und vor allem empfindlichen Zahnnerven und Zahnfleisch der Ultraschall reizen kann? Gibt die Zahnbürste auch einen HInweis, wenn man zu stark aufdrückt?

VG

10.07.13 -09:09 Uhr

von: Appleblossom

Hey:)
Ich frage mich ja, ob diese intelligente Technologie sich nicht nur beim Putzen ständig neu anpasst, sondern auch erfasst,welche Stellen es am nötigsten haben geputzt zu werden, wie z.b. die hinteren Backenzähne.
Der Preis ist wirklich hoch, aber wenn sie die Zähne ideal putzt ist sie das Geld sicher wert. ;)

10.07.13 -09:12 Uhr

von: kathm1012

So ihr Lieben und Marc,

so langsam lernen wir ja die elmex Pro Clinical A1500 kennen. Ich bin natürlich gern dabei, diese auch bekannt zu machen :-)

Daher habe ich es auch in meinem Blog und auf Facebook erwähnt:

http://hausfrauenwahnsinn.blogspot.de/p/produkttests.html

https://www.facebook.com/hausfrauenwahnsinn

Ich denke, der ein oder andere interessiert sich bestimmt und schaut mal rein :-)

Ich wünsche einen schönen Tag

LG Kathrin

10.07.13 -09:21 Uhr

von: betsy

Hi!
Ersteinmal VIELEN DANK FÜR DIE BEANTWORTUNG DER FRAGEN!
Ich hatte wirklich einige Fragen, aber die meisten wurden hier schon beantwortet…

Was ich noch wissen wollte ist, ob demnächst geplant ist für Kinder speziell einen Bürstenkopf zu entwickeln? Bunt, vielleicht ein bisschen kleiner…?

Und: die Ladezeit der Bürste beträgt ja 16 Stunden. Wenn die Zahnbürste z.B. morgens leer wird, ist sie ja bis abends nicht vollständig geladen. Hat sie trotzdem ihre volle Leistung? Schadet es dem Akku die Zahnbürste zu benutzen bevor siekomplett voll ist?

Eine Bekannte von mir ist Zahnarzthelferin. Die sagte mir einmal eine Schallzahnbürste sei unsinnig, da man für die Übertrgung der Schallwellen mehr Flüssigkeit braucht als im Mund ist. Stimmt das?

Vielen Dank für Euere Zeit!

LG

10.07.13 -09:24 Uhr

von: Skoop

@m.k.1965: Da bist Du auf dem richtigen Weg. Wie genau die Sensoren funktionieren erfahren wir schon bald hier auf dem Projektblog!

10.07.13 -09:26 Uhr

von: Skoop

@Zaubermaus888: Zahnseide solltest Du weiterhin verwenden, die ProClinical ersetzt diese nicht. Gerne kannst Du auch elmex gelée verwenden – Marc empfiehlt dies ja sogar in seinem Steckbrief.

10.07.13 -09:28 Uhr

von: sonnenfreude

Ich würde mich freuen, wenn ich dabei bin. Bin gespannt auf die neue Schallzahnbürsten, kann mir noch nicht so richtig vorstellen, wie das funktioniert, und dann noch der doch sehr hohe Preis dafür. Egal ob ich dabei bin oder nicht. Bin gespannt auf die Meinung der Tester.

10.07.13 -09:28 Uhr

von: FaMI

Hallo,

Würde mich total freuen die Zahnbürste zu testen und hoffe sie würde mir bei meinem empfindlichen Zahnfleisch helfen.
Elmex gelee verwende ich eh 1 mal die Woche…

Liebe Grüße

10.07.13 -09:34 Uhr

von: Antek

Onlinereporter

Hallo Marc, derzeit benutze ich hin und wieder die elektrische Zahnbürste meines Freundes (mit eigenem Aufsatz) und diese ist schon toll. Die Elmex scheint aber noch mehr neue Features zu haben.
Ich frage mich ob sie bei Links/Rechtshändern einen Unterschied erkennt, da die Lage im Mund dann nie die gleiche ist.
Oder stellt sie einfach fest, ob Vorne/Hinten/Oben/Unten geputzt wird?
Grüße, Antek

10.07.13 -09:34 Uhr

von: Skoop

@makole: Auch Kinder können die elmex ProClinical verwenden, allerdings solltest Du selbst entscheiden ob Deine Kleinen schon soweit sind.

elmex hat tatsächlich an eine Halterung für die Wechselköpfe gedacht, Du kannst diese direkt auf die Ladestation aufstecken.

10.07.13 -09:35 Uhr

von: Honeyvany88

Ich habe auch bisher nur eine normale Zahnbürste und überlege mir seit langem eine elektrische zu kaufen und bin gespannt ob es hier klappt.:-) Das wäre super:-)

Liebe Grüße

10.07.13 -09:37 Uhr

von: Skoop

@takti: Die ProClinical ist wasserabweisedn aber nicht vollkommen wasserdicht. Duschen sollte man am besten nicht mit ihr. Wie die Zahnbürste feststellt, in welchen Putzmodus sie schalten muss, erfahren wir demnächst hier auf dem Projektblog.

10.07.13 -09:37 Uhr

von: Skoop

@Kollibraun: Es gibt momentan keine Wechselköpfe für Kinder.

10.07.13 -09:38 Uhr

von: Gul_Garak

Hallo zusammen,
ich bin begeistert von der neuen elmex ProClinical A1500. Der Preis ist allerdings nicht ohne und würde mich als Kunde wohl vom Kauf abhalten. Daher würde ich gerne die Gelegenheit erhalten dieses innovative Produkt zu testen.
Viele Grüße

10.07.13 -09:39 Uhr

von: Skoop

@Biene198080: Die ProClinical sorgt mit ihrer automatischen Anpassung der Putzmodi für eine schonender Pflege des Zahnfleischs, deshalb kann sie auch bei gereiztem Zahnfleisch verwendet werden.

10.07.13 -09:40 Uhr

von: N@del

iIch freue mich darauf, das Produkt zu testen und mit meiner bisherigen Zahnbürste zu vergleichen!!

10.07.13 -09:40 Uhr

von: Zingst

Hallo Marc,
ich benutze momentan noch eine normale Zahnbürste,
ich würde gerne die Elmex A 1500 testen um auch mal eine elektrische Zahnbürste zu probieren. Mal schauen ob es unterschiede gibt.

10.07.13 -09:40 Uhr

von: Skoop

@1804: Bei zweimaliger Anwendung am Tag hält der Akuu der ProClinical etwa eine Woche.

10.07.13 -09:41 Uhr

von: Skoop

@HuG4: Der Putzdruck reguliert die ProClinical wirklich nicht, sondern die Frequenz der Bürstenköpfe. Mehr dazu erfahren wir demnächst hier auf dem Projektblog!

10.07.13 -09:42 Uhr

von: Skoop

@TinaPrima: Du kannst die elmex ProClinical auch bei Füllungen, Kronen und Prothesen einsetzen.

10.07.13 -09:44 Uhr

von: Skoop

@susann04: Wir werden Deine Frage an Marc weiterleiten und sie dann hier auf dem Blog beantworten.

10.07.13 -09:45 Uhr

von: Skoop

@heideguggi: Bei zweimaliger Anwendung am Tag hält der Akku der ProClinical etwa eine Woche.

10.07.13 -09:46 Uhr

von: Skoop

@Sonnenaufgang: Zum Thema Schallbürste werden wir demnächst hier auf dem Blog mehr erfahren. Die Wechselköpfe der ProClinical sind tatsächlich farblich makiert, damit es bei mehreren Nutzern nicht zu Verwechslungen kommt.

10.07.13 -09:47 Uhr

von: Skoop

@Steff2806: Deine Frage zu den Verfärbungen werden wir an Marc weiterleiten. Die ProClinical verfügt über einen Intensiv- und Sensitiv-Reinigungs-Bürstenkopf, den Du je nach Wunsch wechseln kannst.

10.07.13 -09:52 Uhr

von: Skoop

@trinchen66: Der 30 Sekundentakt weißt Dich darauf hin, wann Du einen neuen “Quadranten”, also einen der vier Zahnbereichen putzen solltest, um insgesamt auf die Putzdauer von 2 Minuten zu kommen.

10.07.13 -09:53 Uhr

von: trendtester2013

Hallo,

ich bin sehr gespannt, ob die elmex ProClinical a1500 halten kann was sie verspricht. Dabei interessiert mich besonders, ob sie die Zahnzwischenräume wirklich gründlich reinigt und ob sie (leichte) Verfärbungen der Zähne sichtbar entfernt. Bisher habe ich noch keine elektrische Zahnbürte mit Schalltechnik probiert. Daher würde mich hier interessieren, ob ein Unterschied zu herkömmlichen Zahnbürsten erkennbar ist. Gut gefällt mir die Aussicht, dass die Art der Reinigung und Geschwindigkeit je nach Position im Mund angepasst wird. Es würde mich interessieren, ob so ein optimales Ergebnis erreich werden kann. Der zwei-Minuten-timer ist ein nettes feature, wer mag schon beim Zähneputzen auch noch auf die Uhr gucken :) Der Preis ist natürlich nicht ohne, aber ich denke Qualität hat eben ihren Preis. Ich bin gespannt, ob die Elmex ProClinical diesem Motto gerecht werden kann!

10.07.13 -09:53 Uhr

von: Skoop

@Aragon13: Die ProClinical ist auch für Kinder geeignet, bei Kleinkindern wäre ich skeptisch. Hier solltest Du am besten den behandelnden Zahnarzt fragen.

10.07.13 -09:54 Uhr

von: Skoop

@Schlumpf75: Den Druck beim Putzen musst Du selbst regulieren. Zur Reinigung der Zahnzwischenräume würde ich weiterhin Zahnseide oder Interdentalbürsten verwenden.

10.07.13 -09:57 Uhr

von: Skoop

@Asile1990: Marc benutzt natürlich auch fleißig die ProClinical, schließlich muss er sein eigenes Produkt ja in- und auswendig kennen.

10.07.13 -10:01 Uhr

von: Skoop

@Andrie: Auch bei freiliegenden Zahnhälsen kannst Du die ProClinical verwenden, da sie gerade diese Bereiche schonend reinigt.

10.07.13 -10:02 Uhr

von: pilhar.m

da ich schon seit Jahren Zahncremes von elmex benutze, bin ich gespannt, ob eine Zahnbürste von elmex genauso gut ist !

10.07.13 -10:04 Uhr

von: Skoop

@Monkeyfrog: Die Ladestation der ProClinical steht fest an ihrem Platz, von Kabelgefummel kann also keine Rede sein ;)

Bei zweimalige Anwendung am Tag reicht der Akku der ProClinical etwa eine Woche.

Das Gehäuse ist wasserabweisend aber nicht wasserdicht, die Anwendung unter der Dusche wird nicht empfohlen!

10.07.13 -10:06 Uhr

von: cat_smile_007

Hallo Marc,
ich bin gespannt wie es sich anfühlt mit der Zahnbürste die Zähne zu putzen und was mein Zahnarzt bei der nächsten Untersuchung zu mir sagt.

Liebe Grüße

10.07.13 -10:07 Uhr

von: Skoop

@popanni111: Die elmex ProClinical reinigt mit 32.500 Schwingungen pro Minute. Weil sie den Putzmodus je nach Mundbereich anpasst, reinigt sie gerade schwierige Stellen besonders schonend.

10.07.13 -10:08 Uhr

von: SilkeAJ

Hallo ,mich würde interessieren,ob ich auch die Möglichkeit bei der Proclinical. A1500 habe ,die Zunge zu reinigen .
Habe festgestellt,dass es ein entscheidender Aspekt ist hinsichtlich Mundgeruch und Frischegefühl.
Gerade nach dem Genuss von Kaffee.

10.07.13 -10:10 Uhr

von: serendipity7

huhu marc,

ich bin gespannt auf die neue vielversprechende technologie, ob der ziemlich hohe preis gerechtfertigt ist und sie meine oral-b aus dem badezimmer verdrängen kann. :) da eine neuanschaffung ins haus steht, für mich ein optimaler testzeitraum.

zum thema zahnpflege wäre deine meinung interessant & hilfreich (du sitzt ja sozusagen an der quelle). es ist eine länger schon kontrovers diskutierte diskussion in meinem umfeld, bezüglich des fluorides:

http://alternativesdenken.wordpress.com/2010/08/28/384/

vielen dank & sommergrüsse

10.07.13 -10:11 Uhr

von: Dobermann24

hey,
da schließe ich mich @silkeaj auch an, bin gespannt wie es genau funktioniert und ob sie denn auch besser oder genauso gut wie eine herkömmliche zahnbürste ist.
mfg
sven

10.07.13 -10:17 Uhr

von: schnecketiffy

Hallo Marc!
Ich habe schon einmal eine elektrische Zahnbürste benutzt und war nicht zufrieden. Jetzt bin ich gespannt, ob eure Zahnbürste mich mehr überzeugt und das Gefühl habe das meine Zähne richtig sauber sind. Gerade an den schwierigen Stellen an den hinteren Zähnen.

Ich hoffe ich darf sie testen und freue mich auf die Meinungen und Ergebnisse.

LG Steffi

10.07.13 -10:18 Uhr

von: katschi2010

hallochen. ich hab das problem das ich viele schlecht zugängliche stellen die mit einer manuellen zahnbürste schwer zu erreichen. bin echt gespannt ob sie dieser herausforderung wewachsen ist. ich hab auch so sehr empfindliches zahnfleisch von hause aus. habe die hoffnung das mir das zähneputzen mit der neuen technologie leichter fällt und bin wie alle anderen sehr gespannt

10.07.13 -10:19 Uhr

von: Mandolina84

Hallo Marc,

schön, dass du kreatives Chaos auf deinem Schreibtisch magst :-) Geht mir genauso!
Mein Zahnarzt rät mir schon lange zu einer elektrischen Zahnbürste, aber ich konnte mich bisher noch nicht für eine entscheiden… Da ich schon ewig Elmex und Aronal benutze und natürlich auch Elmex Gelee, finde ich es klasse, dass ihr jetzt auch eine eigene elektrische Zahnbürste – und das auch noch mit so innovativen Ideen – herausgebracht habt. Ich würde mich total freuen, dabei sein zu dürfen!

Liebe Grüße, Mandolina :-)

10.07.13 -10:25 Uhr

von: lilly2012

Habe eine erlektrische Zahnbürste und bin si lala zufrieden es könnte besser sein..darum bin ich sehr gespannt auf Eure Zahnbürste…zum vergleich..habe empfindliches Zahnfleisch und Kronen bin sehr eigen mit meinen Zahnen…bin gespannt wie es hier weiter geht…LG :-)

10.07.13 -10:29 Uhr

von: Jack-O-Lantern

Hallo Marc

Ich habe bis jetzt “nur” eine normale elektrische Zahnbürste und bin deshalb sehr gespannt auf die Schallvariante. Es gibt immer neue technische Standards und ich würde mich sehr freuen, wenn ich mithelfen könnte dieses Gerät zu testen. Es muss natürlich effektiv sein, um einen recht hohen Preis zu rechtfertigen. Andererseits ist die Zahnpflege sehr, sehr wichtig. Ich nehme auch wöchentlich Elmexgelee und bin damit sehr zufrieden. Würde mich sehr freuen, wenn ich mithelfen darf, dieses neue Gerät zu testen. Ich finde es sehr gut, das immer weiter entwickelt wird und es neue Möglichkeiten im Bereich der Zahnpflege gibt.

10.07.13 -10:31 Uhr

von: bussly

Jaaa ich habe ein Ticket und hoffe das es auch positiv weitergeht…kenne mich nicht aus mit elektrischen Zahnbürsten bin aber gespannt drauf LG :-)

10.07.13 -10:48 Uhr

von: MabelleHH

Hallo Marc,
das klingt alles mega spannend, aber warnen die Smart Sensoren auch wenn man zu starken Druck ausübt auf das Zahnfleisch? Viele Leute “schrubben” ja regelrecht – auch mit der Elektrischen… dadurch kann man ja auch viel schaden anrichten…..
Ich habe auf jeden Fall höchste Erwartungen, denn bis jetzt kenne ich keine Zahnbürtse, die so einen tollen Effekt hat wie meine Sonicare!!!! Die Zähne fühlen sich mega glatt an – den ganzen Tag wie frisch geputzt!!! Das gilt es zu überbieten ;-)
Liebe Grüße MabelleHH

10.07.13 -10:55 Uhr

von: Salatsosse1

Hallo Marc,
Bin sehr gespannt, putze fast immer elektrisch. Ich noch kein Erfahrung mit einer Schallbürste. Ich bin von meiner braun sehr begeistert. Mal sehen ob sie es besser macht. Hoffentlich kann ich Testen

10.07.13 -10:57 Uhr

von: aglier

Hallo, bin mal gespannt. Im Moment empf. wir in unserer Praxis noch keine Schallzahnbürste sondern Oral B. Meine Mädels (Arbeitskolleginnen) sind auch schon gespannt.
Im moment verwende ich selbst Oral b Triumph 5000 und bin sehr zufrieden. Mal gespannt, ob die Schallzahnbürste das überbietet.

10.07.13 -10:59 Uhr

von: CracklinRosie

Meine Güte….
Da kann man mal ein paar Tage nicht an den Rechner und hier ist schon der Zahn-Bär los *staun*
Bin auch hoch erfreut, dass ich die erste Hürde der Bewerberphase erklommen habe! Habe mir auch eben das Video angeschaut und bin – ehrlich gesagt – ziemlich beeindruckt. Die Idee mittels Sensoren die Putz-Technik der Bürste anzupassen ist wirklich top.
Wir nutzen ja schon seit gut 15 Jahren verschiedene elektrische Bürsten (Oral-B) und zumindest habe ich endlich verstanden, warum eine der Bürsten nach 30 Sek. immer eine kurze Pause macht – weil man die Putzrichtung wechseln soll. Da das eine geerbte Bürste ist (natürlich nur das Handteil *räusper*) haben wir keine Anleitung davon und haben gedacht, das Teil hat seine besten Zeiten einfach hinter sich. ;-)
Ich hoffe dieses Mal wirklich darauf, das Elmex Zahnputzwunder testen zu dürfen! Bisher sind wir nämlich nicht vollends mit den bisherigen Bürsten zufrieden – das merkt man daran, dass wir mit 5 Personen 4 verschiedene Modelle in Gebrauch haben. Jedes Mal hoffen wir, dass die neue jetzt doch besser ist. Am ehesten überzeugt uns noch die Sonic, wobei wir das erste Modell haben – also nicht das mit den unterschiedlichen Putz-Modi.
Werde ab jetzt hibbeln, ob ich dieses Mal das große Glück haben werde und ansonsten auf jeden Fall im Blog weiter lesen, wie die Leute mit dem Teil zufrieden sind.

10.07.13 -11:00 Uhr

von: honeybunny2010

Huhu .
Elektrische Zahnbürste ? Schon etliche gehabt … Aber dann immer wieder auf die normale Handzahnbürste umgestiegen .. war noch nieee zufrieden .
Aber eine “schlaue” elektrische schallzahnürste … Wow… Kein gereiztes Zahnfleisch mehr ? Was wäre denn das für eine Erfüllung !?

Bin sehr gespannt und hoffe ich darf das Prachtstück testen …

Liebe Grüße aus dem Norden

10.07.13 -11:01 Uhr

von: Chupastar

Hallo,
als Kaffeetrinker kennst Du ja sicher die Probleme mit Verfärbungen. Toll, dass Du das Projekt begleitest. Ich bin gespannt, auf die Elmex Pro Clinical. Toll finde ich, dass es einen Sensitivkopf gibt.

10.07.13 -11:08 Uhr

von: rebecca0101

Für mich kommt dieses Projekt goldrichtig, weil ich gerade auf der Suche nach der ultimativen Zahnbürste bin. Irgendwie suche ich da die eierlegende Wollmilchsau und ich glaube, Elmex könnte diese werden!
Bin sehr gespannt und dankbar, dass hier so gut auf anstehende Fragen eingegangen wird. Wenn die Zahnbürste wirklich so gut ist, dann habe ich eine Menge Leute in meinem Kreis, die sich dafür interessieren würden.
Liebe Grüße und allen Leutchen viel Spaß hier…

10.07.13 -11:14 Uhr

von: Gekkou

Hallo, da bin ich mal gespannt, was die Zahnbürste so alles kann :)

10.07.13 -11:16 Uhr

von: Mamsu

Hallo,
toll, ich habe die erste Hürde im Projekt mit der elmex ProClinical A1500 genommen.
Bin schon ganz gespannt ob ich es weiter schaffe…
Da ich als Zahnmedizinische Fachangestellte arbeite, wäre die Erfahrung mit der ProClinical A1500 für mich und unsere Patienten sicherlich von großem Vorteil!
Euch allen noch einen schönen Tag!

10.07.13 -11:19 Uhr

von: rvd1848

wenn kann man hier bestechen um ins Projekt zu kommen.lol!!!

10.07.13 -11:22 Uhr

von: puschel260

juchu der erste weg ist geschafft auch wenn ich weis das das nichts bedeutet aber das projekt macht mich und meine familie sehr neugierig das wir hier gerne alles verfolgen bisher habe ich noch keine erfharung mit elektrische zahnbürsten auch wenn mein zahnarzt mit immer den konkorenten emfielht aber ProClinical hat mich angesprochen und würde mich freuen meinen mundraum damit reinigen und pflegen zudürfen

10.07.13 -11:23 Uhr

von: tantschic

Hallo,
da meine Zähne ziemlich beansprucht werden (durch Rauchen und Kaffee trinken), bin ich ziemlich gespannt ob die elmex ProClinical A1500 auch wirklich effektiv ist.

10.07.13 -11:32 Uhr

von: Bine7

Hallo, ich bin so eine Type die sich schnell mal ekelt, darum also auch wöchentlich die Zahnbürste wechselt ( aus dem Grund besitze ich auch immer noch eine herkömmliche Zahnbürste) . Die Frage stellt sich also nach dem Zubehör und die Kosten.

10.07.13 -11:34 Uhr

von: dark_angel38

Hallo zusammen!
Ich bin echt gespannt, ob die neue Technik wirkt..

10.07.13 -11:35 Uhr

von: gredzie

Intelligente Schallzahnbürste, welche die Putztechnik anpaßt, hört sich sehr gut an. Bin gespannt welche Erfahrungen sich in nächster Zeit ergibt. Vielleicht bin ich dabei, ein Vergleich zur meiner jetzigen Oral Schallzahnbürste wäre interessant.

10.07.13 -11:41 Uhr

von: Veral

Hallo zusammen, würde sehr gerne die Zahnbürste Testen. Ich habe leider immer mal wieder Probleme mit Verfärbungen auf den Zähnen. Vielleicht kann mir diese Schallzahnbürste helfen.
Freue mich schon auf probieren

10.07.13 -11:43 Uhr

von: Madi84

Hallo Marc, bin begeistert – das war doch mal ne Ideenentwicklung die schon lange hinfällig war . danke. Als begeioseter Zähneputzer ein MUSS

10.07.13 -11:55 Uhr

von: Ina11

Wollte auch nur Hallo sagen !
Würde mich freuen wenn ich als Testerin dabei wäre, da ich immer noch eine normale Oral B Zahnbürste benutze und immer wieder überleg ob ich nicht doch einmal eine elektrische Zahnbürste mir zulegen sollte!

10.07.13 -12:08 Uhr

von: Mirto

Halli Hallo!! Ich habe bis jetzt nur die handelsüblichen manuellen Zahnbürsten benutzt. Für mich wäre es komplettes Neuland, eine elektrische Zahnbürste zu testen und zu benutzen! Ich kann also völlig unbefangen an die Sache ran gehen :-)

10.07.13 -12:11 Uhr

von: Maus7707

Hi Marc,

da ich aus dem zahnmedizinischen Bereich komme, interessiert es mich natürlich sehr, was das Teil so alles drauf hat. Momentan habe ich die Phillips Diamond Clean und bin eigentlich sehr zufrieden. Ich hoffe sehr, dass die Elmex auch die wichtigsten Einstellungen mitbringt und es dazu evtl. mal noch eine Polierpaste geben wird, die man effektiv anwenden kann. Natürlich werde ich sie meinen Patienten empfehlen :-)

LG

10.07.13 -12:16 Uhr

von: massi38

Da ich noch nie eine elektrische Zahnbürste benutzt habe, wäre ich neugierig auf diese neue elmex Zahnbürste ! Ich kenne bisher nur die Zahnpasta von elmex !

10.07.13 -12:21 Uhr

von: Shivra

Hallo auch ich bin sehr gespannt, vor allem ob sie das Zahnfleisch schonend reinigt. Und sehr wichtig ohne Zahnfleischtaschen zu hinterlassen. Bis dahin bleibe ich wohl bei der he kömlichen Handzahnbürste

10.07.13 -12:28 Uhr

von: catpunk

Hallo,
ich lese hier schon sehr gespannt mit und habe festgestellt, dass alle Fragen, die mich auch interessieren, bereits gestellt wurden.
Ich benutze eine einfache elektrische Zahnbürste von Oral-B, habe Produkte von Elmex zuhause und betreibe eine recht gute Mundhygiene. Habe aber leider trotzdem das Gefühl, es könnte noch besser sein und denke, diese neue Zahnbürste wäre vielleicht das Tüpfelchen auf dem I.

Ich wäre wirklich glücklich, wenn ich die Zahnbürste testen und weiterempfehlen dürfte :)

10.07.13 -12:42 Uhr

von: monochrom

Hallo Marc,

ich habe auch so einige Frage schon entdeckt die mir in den Sinn gekommen sind. Gibt es den einheitliche Bürstenköpfe oder auch speziell für Kinder geeignete, vielleicht in einer anderen Optik?
Ich bin sehr gespannt auf das Putzergebnis, da ich bisher nur mit einer normalen Bürste geputzt habe…

LG

10.07.13 -12:51 Uhr

von: Ranke

Hallo Marc,

ich bin sehr gespannt auf die neue Technik. Bisher hat es keine Zahnbürste geschafft, mich vor Zahnsteinentfernung beim Zahnarzt zu bewahren – vielleicht schafft es ja diese und ich hoffe sehr, dass ich dabei sein kann! Auch mein empfindliches Zahnfleisch würde sich sehr über eine neue Putzmethode freuen :-) !

10.07.13 -13:05 Uhr

von: Knospe33

Hallo Marc,

ich benutze seit ca. 6 Monaten ausschließlich eine elektr. Zahnbürste von OralB, allerdings ist es (leider) keine Ultraschallzahnbürste.
Ich rauche seit über einem Jahr nicht mehr und trinke keinen schwarzen Tee, nur Kaffee. Trotzdem entsteht schnell bei mir neuer Zahnstein (was jawohl mit dem Speichel zusammenhängt, wenn ich richtig informiert bin)
und im letzten Jahr musste ich meine erste Parodontosebehandlung über mich ergehen lassen.
Vor 2 Wochen war ich das letzte Mal beim Zahnarzt und war sehr enttäuscht, dass die Zahnfleischtaschen, die entstanden sind, nach, bzw. durch die Parodontosebehandlung nicht zurück gegangen sind.
Nun wurde ich allerdings von meinem Zahnarzt aufgeklärt (zuvor war ich in einer anderen Praxis), dass die Taschen, die einmal da sind, sich nicht regenarieren.
Deshalb finde ich es natürlich besonders wichtig, eine wirklich gute, am besten DIE BESTE, Zahnreinigung vorzunehmen, denn ich möchte gerne auch noch im hohen Alter meine eigenen Zähne behalten können.
Hoffe sehr, dass ich im Team bin, da ich mir gut vorstellen kann, dass die Ultraschallreinigung für mich genau das Richtige ist.und würde zum nächsten Termin die Zahnbürste auch meinem Zahnarzt vorstellen, der schon in ein paar Wochen stattfindet.

Meine jüngste Tochter hat leider auch sehr große Zahnprobleme. Da sie schon als Säugling und später sehr häufig Antibiothika nehmen musste, hat die Zahnsubstanz sehr darunter gelitten. Trotz ihrer erst 13 Jahre, hat sie letztes Jahr 3 Wurzelkanalbehandlungen bekommen.
Auch da hoffe ich natürlich, dass eine bessere Reinigung sie vor noch mehr Schaden bewahrt!

LG Knospe33

10.07.13 -13:06 Uhr

von: Bibi81

Mallo Marc,

die Technologie der elmex ProClinical A1500 scheint sehr interessant zu sein. Ich habe freiliegende Zahnhälse und würde gerne wissen, ob die elmex ProClinical A1500 auch hierfür positivere Ergebnisse (keine weitere Rückbildung des Zahnfleisches) als andere elektrische Zahnbürsten erzielt.

10.07.13 -13:09 Uhr

von: Benni95

Hallo Marc,…
die Spannung ist groß, denn ich habe so ein elektrisches Teil noch nie benutzt, da ich mit meiner einfachen Zahnbürste immer zufrieden war und mir auch mein Zahnarzt noch nie dazu geraten hat. Sollte sie mich überzeugen würde ich allen davon erzählen die ich kenne…also los,…lass uns nicht lange fackeln…sondern beginnen !!! Überzeug mich mit der neuen zahn putz Methode…ich bin sehr gespannt !!!

10.07.13 -13:21 Uhr

von: Jacksonfan

Hi, Marc.
Ich benutze die Oral B Trizone 500 und bin sehr zufrieden damit.
Nun bin ich auf die Schallzahnbürste gespannt. Ich habe empfindliches Zahnfleisch und würde sie darum gerne testen.
Kann sie feste Beläge/Verfärbungen entfernen ?
Das schafft meine leider nicht.
Bin schon gespannt auf den Test.
LG

10.07.13 -13:22 Uhr

von: whitediamond

Hallo Marc!
Ein super spannendes Objekt!
Finde das Ganze sehr aufregend!
Viel Erfolg!

10.07.13 -13:34 Uhr

von: coaster

Hallo,
bin sehr gespannt, da ich als Viel-Kaffeetrinker mit Belägen kämpfe…

10.07.13 -13:38 Uhr

von: JTMG

Ist die elmex ProClinical A1500 auch für Kinder geeignet?

10.07.13 -13:39 Uhr

von: Kete08

Hallo,

das hört sich echt spannend an! Bin ein Neuling auf dem Gebiet und bin gespannt, wie sich die Zahnbürste auch auf Zahnfleischprobleme auswirkt.

10.07.13 -13:43 Uhr

von: anniundsven

Hallo Marc,
das wär mein erster Test,mich würde interresieren ob mein Kind(5) die auch schon mitbenutzen kann.Wie lange hält der Akku und ist dieser bei Ermüdung austauschbar.Ich freu mich auf einen Test
LG anni

10.07.13 -13:44 Uhr

von: Valentine1079

Das Video hat mich beeindruckt, bis jetzt habe ich nur eine normale Zahnbürste verwendet und würde mich freuen mitmachen zu dürfen, LG Valentina

10.07.13 -13:45 Uhr

von: jkey88

Hallo Marc,

bin schon sehr gespannt auf das Projekt..

Ich selbst benutze eine Oral B und eine Handzahnbürste im Wechsel, da ich Zahnfleischprobleme habe und sich so langsam Paradontose einstellt. Ich bin gespannt, ob sich das mit der Elmex ProClinical beseitigen lässt und sie mein Zahnfleisch “schonend” behandelt.

Wo werden Ersatzköpfe dafür zu kaufen sein und werden diese preislich auch eher so hochpreisig liegen, wie die Zahnbürte selbst? Grundsätzlich sollte man bei den Zähnen ja nicht sparen, die hat man ein ganzes Leben lang…

Wird es verschiedene Stärken bei den Köpfen geben?

Ich freue mich auf das Projekt.

Liebe Grüße :-)

10.07.13 -13:49 Uhr

von: Kompresse

Ich bin echt gespannt auf dieses Produkt und da ich schon die Oral B benutze kann ich direkt vergleichen. Lg Dirk

10.07.13 -13:53 Uhr

von: seerose76

ich bin sehr darüber gespannt, ob die Zahnbürste auch das hält was sie verspricht. Ich benutze zur Zeit die elektr. Zahnbürste von Oralb. Die Zahncreme, die ich benutze ist von elmex. Würde gerne die Schallzahnbürste auf Herz und nieren testen. Würde mich sehr freuen, wenn ich testen dürfte.
viele Grüße

10.07.13 -13:56 Uhr

von: neugier

Hallo Marc,
das spannendste für mich ist wirklich, ob die Zahnbürste den Unterscheid zwischen Zahn und Zahnfleich erkennt und entsprechend schonend zum Zahnfleisch ist! Denn mein Zahnarzt hatte mir wegen Zahnfleischrückgang empfohlen keine elektrische Zahnbürste mehr zu nutzen.

10.07.13 -14:00 Uhr

von: th10k

Onlinereporter

Für mich stellt sich vor allem die Frage, in wie Weit sich die elmexPro von bereits auf dem Markt befindlichen elektrischen Zahnbürsten (wie z.b. die OralB Professional 5000 mit SmartGuide) unterscheidet.
Als entscheidend sehe ich hierbei vor allem die Schonung des Zahnschmelzes und des Zahnfleisches bei anstandslosem Putzergebnis an.
Sollte sich die automatische Anpassung des Putzverhaltens im Test bestätigen lassen, könnte dies in meinen Augen ein entscheidender Vorteil gegenüber Konkurrenzprodukten sein.
Gibt es denn einen direkten Produktvergleich mit anderen elektrischen Zahnbürsten dieser Kategorie?

10.07.13 -14:09 Uhr

von: dmkatte

Hallo,
ich bin auch gespannt, da ich von der Marke Elmex sehr viel halte. Benutze morgens Handzahnbürste, abends elektr. Zahnbürste. Interessant finde ich vor allem die automatische Anpassung, würde ich gern ausprobieren. Bei dem Preis müsste man schon vor dem Kauf wissen, ob das Produkt hält, was es verspricht. LG an alle.

10.07.13 -14:15 Uhr

von: Smurphy

Hallo Marc,
wie für viele hier, ist für mich natürlich ebenso die spezielle Sensorentechnik von Interesse. Insbesondere inwieweit hier die gründliche und schonende Reinigung der Zähne erzielt wird.
Meine eigenen Erfahrungen (Pro Care und Vitality von Oral B) sind dahingehen sehr unterschiedlich.
Vorallem in Relation zum doch recht hohen Preis sollte der Mehrwert spürbar sein.

Dann überzeug uns mal! :)

10.07.13 -14:23 Uhr

von: Helene26

Onlinereporter

Hallo,

auch ich möchte mich für den Test bewerben. Ich habe manchmal empfindliche Zähne und möchte aber immer top gepflegte Zähne.
Vielleicht ist die neue emlex genau die richtige Zahnbürste.

10.07.13 -14:45 Uhr

von: sabe1

hallo marc,
das produkt hört sich klasse an, ich hoffe es hält das was es verspricht.

10.07.13 -14:46 Uhr

von: amyamy

Oh ich bin sooooooooooo gespannt auf diese Zahnbürste….”es ist wie Wheinachten”!
Ich habe selber eine Oral B Professionell …..es ist echt einen Test wert, ob die “Neue” besser putz, denn wenn sie das macht, kann ich in meiner Praxis und im Bekannten/Verwandtenkreis gut weiterempfehlen…….(ich werde nämlich immer gefragt, wenns um die Zähne geht, weil ich Zahnarzthelferin bin und davon Ahnung haben muss!)

10.07.13 -14:49 Uhr

von: angelkiss

Hallo Marc,
ich bin sehr gespannt und erwarte von dieser Zahnbürste eigentlich sehr viel. Der Preis ist akzeptabel, wenn die Reinigung stimmt. Da ich leider schon eine Zahnfleischlaserung hinter mir haben mit Kosten von 1000 Euro, wäre dies ein Versuch wert. Auch muss ich viertel jährlich zur Reinigung und die schlägt mit 89 Euro jedesmal zu buche. Man darf also gespannt sein.

10.07.13 -14:56 Uhr

von: ulki

Hi Marc,
Elmex Proclinical macht schon einen großartigen Eindruck. Ich hoffe dass ich zu den glücklichen gehöre,die es testen dürfen.
Super Projekt
LG Ulki

10.07.13 -15:01 Uhr

von: Testbest

Hallo Marc,

wollte nochmal hallo sagen und würde mich riesig freuen, dabei zu sein.
Bin nämlich schon richtig neugierig.

10.07.13 -15:13 Uhr

von: dental

Hallo Marc!
Ich bin ebenfalls schon sehr gespannt auf das Testen der EMELX Pro Clinical A1500. Besonders aber auf die angebliche automatische Anpassung in 90° oder 45° Anlegewinkel; und vor allem wie hier auch die spezielle Sensorentechnik mit hineinspielt.
Ebenfalls interessiert mich ganz besonders, wie weit die Reinigung in den Interdentalbereich hineingeht, besonders im Vergleich zu einer Philips Sonic Care oder Waterpik Bürste. Dies würde ich dann sehr gerne mit einem Plaquefärbeindex nach dem Putzen mit der Elmex A1500 austesten.
Da ich als Ausbildungs-Trainerin für zahnmedizinische Prophylaxeassistentinnen bei sämtlichen elektrische Zahnbürsten, Schall- oder Ultraschallbürsten “up to date” sein MUSS, bin ich schon sehr gespannt was die neue Elmex im Gegesatz zu sämtlichen anderen, am Markt befindlichen Geräten so zu bieten hat, und möchte beim Testen unbedingt dabei sein.

GLG, dental

10.07.13 -15:19 Uhr

von: topbeizen

Hi Marc,
ich habe mir soeben das Video von der neuen ProClinical angeschaut. Was mir fehlt dabei ist die Information wie die Zahnbürste die Zahninnenseiten reinigt. Funktioniert die Geschwindigkeitsanpassung auch dort so gut? Wie reagiert die Zahnbürste wenn ich sie nicht waagerecht, so wie im Video, sondern senkrecht zum Putzen halte (z.B. für die Innenseite der Schneidezähne)?
Was mir gefällt ist der kleine Bürstenkopf. Konventionelle Zahnbürsten sind oft sehr klobig.
Ich freue mich auf den weiteren Verlauf dieser Aktion.

10.07.13 -15:34 Uhr

von: lonima

hallo ich werde mich dann mal umschauen :)

10.07.13 -15:36 Uhr

von: golfg60bunny

Hallihallo Marc,
wollte nur mal kurz hallo sagen und bin echt gespannt und aufgeregt wie die elmex Zahnbürste ist und was meine Zähne dazu sagen! :-)

10.07.13 -15:37 Uhr

von: lnthmm

Hallo,

bin begeistert von der automatischen Anpassung der Geschwindigkeit und Bewegung. Erst neulich war in meiner Klasse die Schulzahnärztin, die den Schülern die richitgen Bewegungen bei Putzen zeigte. Da wurde mir bewusst, dass ich da selbst viel zu selten darauf achte, wie und wie lange ich die Zähne putze. Zähneputzen geschieht so nebenher ohne darüber nachzudenken. Wenn ich mit der elmex proclinical a1500 weiterhin so nebenher meine Zähne putzen kann, nur mit einem viel besseren Ergebnis, fände ich das ausgezeichnet. Beim Zähneputzen mache ich mir lieber andere Gedanken.

10.07.13 -15:38 Uhr

von: hasenkind

Mir fallen zu der neuen elemex ProClinical spontan folgende Fragen ein: Gibt’s die Bürstchen in verschiedenen Stärken, z.B. weich, mittel, stark? Ich habe empfindliche Zähne und Zahnfleisch, so dass ich a) bislang nur manuell putze und b) nur weiche Bürsten verwende. Und wo kann man die Wechselbürstchen kaufen? Kann man sie idealerweise im Drogeriemarkt kaufen oder bei Amazon bestellen oder muss man dafür in einen Elektrofachmarkt? Natürlich hoffe ich, dass ich zu den Testern gekürt werde, denn ich verwende bislang – wie schon erwähnt – keine elektrische Zahnbürste, weil ich den Druck auf Zähnen und Zahnfleisch als unangenehm empfinde und kann mir gut vorstellen, dass es mit dem „Schall“ gut bzw. überhaupt klappt, auf eine gründlichere Zahnpflege umzusteigen.

10.07.13 -15:40 Uhr

von: bfma

Habe bisher Erfahrungen mit Sonicare und Oral B gemacht. Konnte
erhebliche Unterschiede zwischen diesen beiden feststellen.
Würde gerne diese Ultraschallzahnbürste kennenlernen um zu sehen, wie sie an schwer zugänglichen Stellen reinigt.

10.07.13 -15:48 Uhr

von: Steppes

Hallo Marc,
ich benutze seit 2 Jahren die elektrische Zahnbürste von Dontodent und bin eigentlich mit dem Ergebnis recht zufrieden. Wenn ich 2 x im Jahr zu meinem Zahnarzt zur Zahnreinigung gehe, entdeckt dieser zwar immer noch die ein oder andere Stelle, die besser gereinigt sein könnte, aber er musste bisher wenig bohren. :-) Also da ich ja von Elmex schon so ziemlich alles benutze, was für eine gute Zahnpflege unabdingbar ist, bin ich natürlich auf die Schallzahnbürste sehr gespannt. Ich kann mir zwar noch gar nicht so richtig vorstellen, ob das auch alles so klappt mit dem anpassen der Putztechnik im Mund aber ich bin sehr gespannt.

10.07.13 -16:32 Uhr

von: Schlumb

Hallo Marc,

da ich manuell putze bin ich sehr gespannt auf die neue Elmex. Würde mich sehr freuen wenn ich dabei sein dürfte.

10.07.13 -16:38 Uhr

von: daniele3383

Hallo, ich habe, dadurch, dass ich gerne Kaffee und Tee genieße, mit Verfärbungen der Zähne zu tun. Bin gespannt, ob diese Zahnbürste den Zustand nach einer professionellen Zahnreinigung länger beibehalten kann.

10.07.13 -16:42 Uhr

von: Smaragdinsel

Onlinereporter

Hallo Marc,

die Elmex ProClinical A1500 ist ein sehr interessantes Gerät zur Zahnreinigung. Hört sich alles sehr vielversprechend an. Da ich eine herkömmliche elektrische Zahnbürste der Marke Braun habe, wäre es sehr schön, wenn ich die Gelegenheit hätte, die Schallzahnbürste zu testen, um die Vorteile zu erkennen und anderen Interessierten zu vermitteln.

10.07.13 -16:50 Uhr

von: Joschki

Onlinereporter

Hallo,
auch ich freue mich sehr auf das neue Produkt! Da der Markt in meiner Wahrnehmung (zumindest hier in D) sehr von OralB dominiert wird, bin ich sehr gespannt in wie weit das Alleinstellungsmerkmal “passt ihre Geschwindigkeiten und Reinigungsaktionen automatisch an” sich in der Praxis bewährt!

10.07.13 -17:09 Uhr

von: stern66

Ich habe schon eine Vielzahl verschiedener Zahnbürsten ausprobiert, aber noch nie die optimale gefunden. Da ich sehr weichen Zahnschmelz habe, ist es mir auch schon passiert, dass ich zu viel weggeputzt habe. Deshalb fände ich es toll, wenn ich diese testen dürfte.

10.07.13 -17:19 Uhr

von: Elke54

Hallo Marc,
ich freue mich sehr über dieses Produkt und habe elmex proclinical schon mal auf meinem Blog bekannt gemacht:Mein Blogbeitrag Wenn ich dann noch testen dürfte, wäre das natürlich schön. Denn bei uns ist doch OralB die bekannnteste elektrische Zahnbürste, obwohl sie deshalb nicht die beste sein muss.
LG Elke

10.07.13 -17:28 Uhr

von: Luna1984

Hallo,

bin gespannt auf das projekt…
und wünsche allen viel glück :)

LG Luna

10.07.13 -17:33 Uhr

von: Allona

Hallo,

ich bin auch sehr gespannt auf das Projekt. Ich liebäugle schon länger mit einer Schallzahnbürste.

Viele Grüße,

Allona

10.07.13 -17:41 Uhr

von: Skoop

@betsy: Die Frage zu möglichen Bürstenköpfen für Kinder haben wir bereits an Marc weitergeleitet. Sie wird in absehbarer Zeit hier auf dem Blog beantwortet werden.

Du kannst die ProClinical auch nicht vollständig aufladen, die Putzleistung leidet darunter nicht.

Ich denke Deine Zahnartzhelferin hat nur teilweise Recht: natürlich übertragen sich die Schallwellen über Flüssigkeit besser. Jedoch putzen bei der ProClinical nicht die Schallwellen selbst, sondern die Borsten, die durch die Wellen in Schwingung gebracht werden.

10.07.13 -17:42 Uhr

von: Skoop

@Antek: Die ProClinical registriert, ob Du sie am Zahnfleischrand, an den Kaufflächen oder an den Zahnflächen ansetzt. Bei Rechts- oder Linkshänder gibt es deshalb keinen Unterschied.

10.07.13 -17:47 Uhr

von: HenryV

Hallo Marc , trotz auch Kaffee trinken beim Emails lesen (und Rotwein trinken und rauchen) habe ich gesunde saubere Zähne. Vor 3 Wochen war ich beim jährlichen Reinigung und die Zahnärztin aber hat mich gewarnt dass meine Zähne “abgenutzt”/ glasig aussehen und das hat zu tun, wie ich meine Zähne putze. Die Elmex elektrische Zahnbürste sollte ihre Putztechnik automatisch anpassen. Meine Frage ist: wie funktioniert das genau? Wie kann die Bürste bemerken in welcher Teil meines Mundes ich gerade putze. Mit dieser Zahnbürste erhoffe ich mir weniger Abnutzung der Zähne, aber das würde ich gerne selbst testen.

10.07.13 -17:48 Uhr

von: Ela77777

Ich bin gespannt wie das ist mit den Sensoren und den verschiedenen Geschwindigkeiten….. Da wäre noch die Frage ob die Geschwindigkeiten für die Kinderzähne geeignet sind? Oder sind diese zu hart für diese? Ansonsten freue ich mich, wenn wir das Projekt mitstarten könnten:)

10.07.13 -17:52 Uhr

von: Nedda

Stolzer Preis, aber ein interessanter Artikel. Das Elmex Gelee verwenden wir zu Hause auch, d.h wir geben schon einiges für unsere Zähne aus… Mal schaun was das Projekt so bringt… ;)

10.07.13 -17:53 Uhr

von: stronxi

Ich bin schon sehr gespannt darauf wie der Unterschied zwischen einer “normalen” , einer Batterbetriebenen Elektischen und der Elektrischen Schallzahnbürste sein wird. Ich habe bisher immer das Problem mit den Weisheitszähnen weil die etwas gekippt stehen das man dort immer schlecht rankommt

10.07.13 -17:57 Uhr

von: Skoop

@jkey88: Momentan gibt es einen Bürstenkopf zur Intensiv-Reinigung und einen Sensitive Bürstenkopf.

10.07.13 -18:02 Uhr

von: Skoop

@topbeizen: Ich halte bei der Reinigung der Zahninnenseiten die Bürsten ebenfalls waagerecht und das klappt super ;)